Ukrainische Nationale NachrichtenagenturDie Ukraine und die Türkei würden die Verhandlungen über Errichtung einer Freihandelszone einleiten - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7518
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
10
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 11 Mal
Deutschland

Die Ukraine und die Türkei würden die Verhandlungen über Errichtung einer Freihandelszone einleiten - UI

#1 Beitrag von RSS-Bot » Samstag 24. Dezember 2011, 13:15

UkrInform
Kiew, den 24. Dezember /UKRINFORM/. Die Ukraine und die Türkei würden die Verhandlungen über Errichtung einer Freihandelszone einleiten. Eine solche Vereinbarung sei bei der Sitzung des Strategischen Rates der Hohen Ebene zwischen der Ukraine und der Türkei erreicht worden. Das haben ukrainischer Präsident Wiktor Janukowytsch und türkischer Regierungschef Recep Tayyip Erdoğan bei der in Ankara gehaltenen Pressekonferenz erklärt.
So betonte Wiktor Janukowytsch insbesondere, die Errichtung einer Freihandelszone zwischen der Ukraine und der Türkei sei sehr aktuell und zur praktischen Verwirklichung dieser Idee würde die Einführung des visafreien Verkehrs zwischen beiden Staaten laut dem am Donnerstag unterzeichneten Abkommen beitragen.
Ukrainischer Präsident brachte seine Genugtuung mit den Ergebnissen von ukrainisch-türkischen Verhandlungen zum Ausdruck. „Ein hohes Niveau des gegenseitigen Verständnisses, Vertrauens sowie der Hochachtung habe es uns heute ermöglicht, viele wichtigen Fragen, darunter Fragen von strategischen Projekten, zu besprechen“, - betonte Wiktor Janukowytsch.
Das ukrainische Staatsoberhaupt hob hervor, die erste am Donnerstag veranstaltete Sitzung des Strategischen Rates der Hohen Ebene zwischen der Ukraine und der Türkei ermöglichte es  die konkreten Fragen der Zusammenarbeit in politischem, wirtschaftlichem und kulturell-humanitärem Bereich zu besprechen. Seiner Meinung nach, die unterzeichneten Unterlagen eröffnen ein breites Feld für Verwirklichung von strategischen Projekten, die von beiderseitigem Nutzen seien.
Eine besondere Aufmerksamkeit bei den Verhandlungen sei solchen vorrangigen Richtungen gewidmet worden, wie Verkehrswesen, Energiewirtschaft und moderne Technologien.
Seinerseits gab türkischer Regierungschef Recep Tayyip Erdoğan bei der Pressekonferenz der Meinung Ausdruck, die am Donnerstag getroffenen Entscheidungen würden in der nahen Zukunft der Entwicklung des beiderseitigen Handels beitragen. „Wir glauben, der Handelsumsatz zwischen der Ukraine und der Türkei könne bis 2015 bis auf 20 Mrd. US$ und bis 2020 bis auf 40 Mrd. US$ gesteigert werden“, - kündigte Recep Tayyip Erdoğan an.
Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag