WirtschaftUkraine umwirbt Investoren

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Wirtschaft
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 9423
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 161 Mal
Danksagung erhalten: 1867 Mal
Ukraine

Ukraine umwirbt Investoren

#1 Beitrag von Handrij » Donnerstag 28. Oktober 2010, 01:45

Die ukrainische Wirtschaft wächst heuer um knapp fünf Prozent. Doch das ist nur ein kleiner Schritt am langen Weg zurück auf Vorkrisen-Niveau. Investoren werden daher gesucht.

Kommenden Samstag finden in der Ukraine Kommunalwahlen statt. Diese gelten als erster Test für die Partei der Regionen von Präsident Viktor Janukowitsch und Regierungschef Mikola Asarow, beide erst seit Frühjahr im Amt. Innenpolitisch wird ihnen angekreidet, zwecks Budgetsanierung diverse Wahlversprechen gebrochen zu haben. Nach außen hin setzt man dagegen Hoffnungen in ihren Kurs.
Mehr beim Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

bayernbanker
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Ukraine umwirbt Investoren

#2 Beitrag von bayernbanker » Donnerstag 28. Oktober 2010, 16:45

Ist schon irgendwie interessant.....zuerst grossspurig zu verkünden, dass man mit 100 Mrd.USD eine neue Ukraine bauen würde und sich dann drüber Gedanken zu machen, wo das Geld denn herkommen soll.....! In dem Sinne unterscheiden sich die Blauen nicht von den Orangenen! Wichtig wären einfach stabile Rahmenumstände und eine halbwegs funktionierende Infrastruktur sowie eine halbwegs eingedämmte Korruption im öffentlichen Bereich, dann kommen beim ukrainischen Lohn- und Ausbildungsniveau die Investitionen von selbst! Selbst Russland gesteht der Ukraine eine bessere Steuergesetzgebung zu - nur was bringt das, wenn ich dann eben permanent an jeden "Zuwendungen" zahlen muss, damit er mir nicht meine Firma lahmlegt!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema