Ukrainische Nationale NachrichtenagenturDie Ukraine sei unter russischer Präsidentschaft von Putin in die Zollunion, in den Einheitlichen Wirtschaftsraum sowie in die EuroAsiatische Union integriert zu werden – Experte - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Ukrainischen Nationalen Nachrichtenagentur ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7519
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 11 Mal
Deutschland

Die Ukraine sei unter russischer Präsidentschaft von Putin in die Zollunion, in den Einheitlichen Wirtschaftsraum sowie in die EuroAsiatische Union integriert zu werden – Experte - UI

#1 Beitrag von RSS-Bot » Samstag 14. Januar 2012, 20:15

UkrInform
Kiew, den 14. Januar /UKRINFORM/. Der außenpolitische Kurs der Russischen Föderation werde bei der Wahl von Wladimir Putin zum Präsidenten Russlands auf eine vollständige politische und wirtschaftliche Hegemonie im postsowjetischen Raum gerichtet sein.

Diese Meinung hat Wiktor Tschumak, Direktor des Institutes für öffentliche Politik, in seiner Anrede bei der Pressekonferenz zum Thema: „Das Jahr der Präsidentenwahlen: wie würden Änderungen in der Staatsführung von Supermachten die Ukraine beeinflussen?“ zum Ausdruck gebracht.

„Zur Maximumaufgabe werde eine vollständige politische und wirtschaftliche Hegemonie im postsowjetischen Raum“, - kündigte er an. Dem Experten nach handle es sich nicht um eine Wiederbelebung der UdSSR oder um Entwicklung von neuen Integrationsprojekten. Seiner Meinung nach würde Russland immer wieder versuchen, die Nachbarländern durch „Mechanismen der Zollunion, der wirtschaftlichen Zusammenarbeit und besonders durch Mechanismen der Energieabhängigkeit“ zu kontrollieren.

Herr Tschumak ist davon überzeugt, Russland würde das Treffen durch die Ukraine von wichtigen geopolitischen, humanitären, wirtschaftlichen und territorialen Entscheidungen einleiten. Die russische Seite würde darauf bestehen, die Ukraine habe ihre geopolitische Auswahl zu treffen, „die im Bereich entweder des Beitritts zur EuroAsiatischen Union, oder des Abschließens des Assoziierungsabkommen sowie der Errichtung der Freihandelszone mit der EU liegen würde“, so Wiktor Tschumak.

Der Prognose von Serhij Tolstow, Direktor des Institutes für politische Analyse und internationale Forschungen, nach, können gar nicht einfache ukrainisch-russische Beziehungen im Erdgasbereich mit Übergabe des ukrainischen Gastransportsystems zum Besitz des auf der Grundlage der russischen „Gasprom“ gegründeten Gemeinschaftsunternehmen zum Abschluss kommen. Er glaube auch, eine neue durchaus mögliche Kadenz von Wladimir Putin würde eine Reihe von Schritten zur Verwirklichung eines Integrationsmodells – „auf der Grundlage der Zollunion, des Einheitlichen Wirtschaftsraums sowie der EuroAsiatischen Union“ – vorsehen. (A)
Herkunft: UkrInform: Die Ukraine sei unter russischer Präsidentschaft von Putin in die Zollunion, in den Einheitlichen Wirtschaftsraum sowie in die EuroAsiatische Union integriert zu werden – Experte

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Kurt Simmchen - galizier
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1730
Registriert: Mittwoch 17. Februar 2010, 01:00
Wohnort: Oblast Ivano-Frankivsk
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 1015 Mal
Ukraine

Re: Die Ukraine sei unter russischer Präsidentschaft von Putin in die Zollunion, in den Einheitlichen Wirtschaftsraum sowie in die EuroAsiatische Union integriert zu werden – Experte - UI

#2 Beitrag von Kurt Simmchen - galizier » Samstag 14. Januar 2012, 22:21

Hier sollten wir das Abschweifen vom Thema "Stalingrad-Arzt" in Sachen Hegemonie der RF weiterdiskutieren oder diesen Beitrag nach Diskussion verschieben.

Deutlicher kann man imperiale Gelüste nicht formulieren.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

paracelsus
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 585
Registriert: Dienstag 14. April 2009, 13:04
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 962x601
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal
Deutschland

Re: Die Ukraine sei unter russischer Präsidentschaft von Putin in die Zollunion, in den Einheitlichen Wirtschaftsraum sowie in die EuroAsiatische Union integriert zu werden – Experte - UI

#3 Beitrag von paracelsus » Sonntag 15. Januar 2012, 11:12

galizier hat geschrieben: Deutlicher kann man imperiale Gelüste nicht formulieren.
Wer hat die Gelüste denn formuliert? Putin oder Herr Tschumak?

Ich kenne den Experten Tschumak nicht. Sieht mir nach einem Mitglied/Vorsitzenden einer NGO oder ähnlichem aus.
Bei NGOs frage ich mich aber immer zuerst: Wer finanziert?
Dosis sola facit venenum (Allein die Dosis macht das Gift).
Die es gut meinen, das sind die schlimmsten.
Paracelsus (Philippus Aureolus Theophrastus Bombast von Hohenheim) 1493 - 1541

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Kurt Simmchen - galizier
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1730
Registriert: Mittwoch 17. Februar 2010, 01:00
Wohnort: Oblast Ivano-Frankivsk
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 1015 Mal
Ukraine

Re: Die Ukraine sei unter russischer Präsidentschaft von Putin in die Zollunion, in den Einheitlichen Wirtschaftsraum sowie in die EuroAsiatische Union integriert zu werden – Experte - UI

#4 Beitrag von Kurt Simmchen - galizier » Sonntag 15. Januar 2012, 13:13

Nicht immer was schlechtes sehen wenn es mal nicht gut für Russland klingt.

Hier etwas zu Tschumak

http://www.kas.de/wf/doc/kas_12285-1522 ... 1108082348

Was man nicht sofort selbst weiß offenbart das Internet auf Nachfrage.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

paracelsus
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 585
Registriert: Dienstag 14. April 2009, 13:04
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 962x601
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal
Deutschland

Re: Die Ukraine sei unter russischer Präsidentschaft von Putin in die Zollunion, in den Einheitlichen Wirtschaftsraum sowie in die EuroAsiatische Union integriert zu werden – Experte - UI

#5 Beitrag von paracelsus » Sonntag 15. Januar 2012, 13:52

galizier hat geschrieben:Nicht immer was schlechtes sehen wenn es mal nicht gut für Russland klingt.
wieso, mach ich doch gar nicht NEA .............., ich werd` halt nur nicht paranoid, wenn ich an Putin oder die RF denke. Vielleicht erklärt sich die offensichtlich mir fehlende Russophobie aber auch dadurch, dass ich nicht in einem Sowjetstaat oder in einem ihrer Satellitenstaaten sozialisiert wurde................. ;)
galizier hat geschrieben:Hier etwas zu Tschumak

http://www.kas.de/wf/doc/kas_12285-1522 ... 1108082348

Was man nicht sofort selbst weiß offenbart das Internet auf Nachfrage.
:-) bissel wenig was das Internet auf Nachfrage offenbart, zumindest wenn mann Putins Imperialismus mit seiner Meinungsäußerung begründen will, .......aber mein Gedanke mit der NGO scheint ja zu stimmen [smilie=don-t_mention.gif]
Dosis sola facit venenum (Allein die Dosis macht das Gift).
Die es gut meinen, das sind die schlimmsten.
Paracelsus (Philippus Aureolus Theophrastus Bombast von Hohenheim) 1493 - 1541

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
eurojoseph
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1031
Registriert: Donnerstag 5. November 2009, 00:14
Wohnort: Wien
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1401 Mal
Danksagung erhalten: 253 Mal

Re: Die Ukraine sei unter russischer Präsidentschaft von Putin in die Zollunion, in den Einheitlichen Wirtschaftsraum sowie in die EuroAsiatische Union integriert zu werden – Experte - UI

#6 Beitrag von eurojoseph » Sonntag 15. Januar 2012, 15:39

galizier hat geschrieben:Nicht immer was schlechtes sehen wenn es mal nicht gut für Russland klingt.

Hier etwas zu Tschumak

http://www.kas.de/wf/doc/kas_12285-1522 ... 1108082348

Was man nicht sofort selbst weiß offenbart das Internet auf Nachfrage.
Na ja, alle "Russenfreunde" könnten sich ja an Hand der Ereignisse im Baltikum ein bisschen einlesen, beginnt mit den Morden in den Zollhäuschen, den Ereignissen vom Blutsontag in Wilnius, und ist dann verschärft zu beobachten wenn es um den "Bronzesoldaten" in Estland geht- vor allem auch das Verhalten des offiziellen RU - natürlich werden die Russenapologeten das wieder super finden was sich RU geleistet hat - aber für die, welche im Zweifel sind oder auch schon merken welch ein Druck und welche Hasspropaganda von Moskau ausgehen, wenn exUnionsrepubliken auf nationale Souveränität pochen - da kann man nur froh sein, das das Baltikum schon in der NATO ist....die englische Wikipedia ist da viel detailierter und besser und kann auch nicht so leicht auf Baltenhass/ das sind alles Nazi - Lügen bzw. das Baltikum hat sich freiwillig der SU angeschlossen/wurde befreit (obwohl dort keine Deutschen mehr waren) umredigiert werden, wie die deutsche Wiki - wie schon mal beschrieben, auch bei "Russifikation" kann man in der englischen Variante mehr Fakten und auch weniger beschönigendes/relativierendes finden...
Ausserdem kann man auch ein paar besonders fiese Früchtchen finden, bzw. über "helden der Sovietunion" lesen, die NACHWEISLICH an Deportationen estnischer Zivilisten incl. Frauen und Kinder (ganz bestimmt Kriegsverbrecher !!!) nachlesen, die dann noch posthum Orden von RU erhalten haben (na ja über einen >>>Arnold Meri <<<< heisst der stramme Held) - daran kann man auch einiges ablesen, wenn man das sehen kann....
The SOVIET STORY - für alle, die noch an das Märchen vom russischen Antifaschismus glauben !Djakuju tobi,shcho ja ne moskal/jingo/sovok ???)SLAVA UKRAYINI !!!!Hitler UND Stalin kaputt - wider braunen UND roten Faschismus

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Kurt Simmchen - galizier
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1730
Registriert: Mittwoch 17. Februar 2010, 01:00
Wohnort: Oblast Ivano-Frankivsk
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 1015 Mal
Ukraine

Re: Die Ukraine sei unter russischer Präsidentschaft von Putin in die Zollunion, in den Einheitlichen Wirtschaftsraum sowie in die EuroAsiatische Union integriert zu werden – Experte - UI

#7 Beitrag von Kurt Simmchen - galizier » Sonntag 15. Januar 2012, 16:06

Zitat:
bissel wenig was das Internet auf Nachfrage offenbart, zumindest wenn mann Putins Imperialismus mit seiner Meinungsäußerung begründen will, .......aber mein Gedanke mit der NGO scheint ja zu stimmen

Ist ein Institut der Regierung und aus diesem Grunde interessant, weil es den Spagat der Politik deutlich macht.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
eurojoseph
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1031
Registriert: Donnerstag 5. November 2009, 00:14
Wohnort: Wien
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1401 Mal
Danksagung erhalten: 253 Mal

Re: Die Ukraine sei unter russischer Präsidentschaft von Putin in die Zollunion, in den Einheitlichen Wirtschaftsraum sowie in die EuroAsiatische Union integriert zu werden – Experte - UI

#8 Beitrag von eurojoseph » Sonntag 15. Januar 2012, 16:36

galizier hat geschrieben:Zitat:
bissel wenig was das Internet auf Nachfrage offenbart, zumindest wenn mann Putins Imperialismus mit seiner Meinungsäußerung begründen will, .......aber mein Gedanke mit der NGO scheint ja zu stimmen

Ist ein Institut der Regierung und aus diesem Grunde interessant, weil es den Spagat der Politik deutlich macht.
Lieber Galizier - das ma ned gleich wieder streiten - is es nicht eine NGO (ich mein eine CDU-Organisation) so wie jede Partei da ihre Organisationen hat, OK derzeit is die CDU in der Regierung....aber es is nix offizielles der Bundesregierung - oder seh ich da was falsch ??
Ich mein bei eine Organisation im Naheverhältnis zu "der Linken" säh das alles ein klein bissl anders (hab ich auch ergoogelt "Rosa Luxenburg Stiftung...), und auch der SPD "Friedrich Ebert Stiftung" (vor allem damals unter Schröder...) - es heisst ja sogar Konrad Adenauer - Stiftung oder ?
Ich will mich nicht als 9xklug hinstellen, hab es jetzt im aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie "ergoogelt ..........
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo der Konrad-Adenauer-Stiftung

Die Konrad-Adenauer-Stiftung e. V. (KAS) ist die parteinahe Stiftung der Christlich Demokratischen Union, mit Rechtsform eines eingetragenen Vereins und Sitz in Sankt Augustin. Derzeitiger Vorsitzender ist der ehemalige Präsident des Europäischen Parlaments Hans-Gert Pöttering, Generalsekretär ist der ehemalige Staatssekretär im Bundesbildungsministerium Michael Thielen.
Mfg an Alle...
The SOVIET STORY - für alle, die noch an das Märchen vom russischen Antifaschismus glauben !Djakuju tobi,shcho ja ne moskal/jingo/sovok ???)SLAVA UKRAYINI !!!!Hitler UND Stalin kaputt - wider braunen UND roten Faschismus

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Kurt Simmchen - galizier
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1730
Registriert: Mittwoch 17. Februar 2010, 01:00
Wohnort: Oblast Ivano-Frankivsk
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 1015 Mal
Ukraine

Re: Die Ukraine sei unter russischer Präsidentschaft von Putin in die Zollunion, in den Einheitlichen Wirtschaftsraum sowie in die EuroAsiatische Union integriert zu werden – Experte - UI

#9 Beitrag von Kurt Simmchen - galizier » Sonntag 15. Januar 2012, 16:45

Genauer hinsehen, aufgelistet sind die Teilnehmer einer Beratung unter Leitung der KAS, Auslandsbüro Kiew.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

paracelsus
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 585
Registriert: Dienstag 14. April 2009, 13:04
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 962x601
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal
Deutschland

Re: Die Ukraine sei unter russischer Präsidentschaft von Putin in die Zollunion, in den Einheitlichen Wirtschaftsraum sowie in die EuroAsiatische Union integriert zu werden – Experte - UI

#10 Beitrag von paracelsus » Sonntag 15. Januar 2012, 17:57

galizier hat geschrieben:Zitat:
bissel wenig was das Internet auf Nachfrage offenbart, zumindest wenn mann Putins Imperialismus mit seiner Meinungsäußerung begründen will, .......aber mein Gedanke mit der NGO scheint ja zu stimmen

Ist ein Institut der Regierung und aus diesem Grunde interessant, weil es den Spagat der Politik deutlich macht.

jetzt habe ich mal das ukrainische Internet auf Nachfrage offenbaren lassen...... ;)

ROFL wenn das hier: http://uipp.org.ua/ ein Regierungsinstitut ist, dann braucht man sich über die Entdemokratisierung der Ukraine keine allzu großen Sorgen machen.................
Dosis sola facit venenum (Allein die Dosis macht das Gift).
Die es gut meinen, das sind die schlimmsten.
Paracelsus (Philippus Aureolus Theophrastus Bombast von Hohenheim) 1493 - 1541

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Similar Topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag