PolitikUkraine wählt Neustart mit Komiker

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Politik
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 10041
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 360x640
Hat sich bedankt: 163 Mal
Danksagung erhalten: 1889 Mal
Ukraine

Ukraine wählt Neustart mit Komiker

#1 Beitrag von Handrij » Mittwoch 24. April 2019, 11:05

Wolodymyr Selenskyj hatte leichtes Spiel mit Poroschenko bei der Präsidentenwahl. Die Ukrainer wollen den Neustart. Der birgt zwar Risiken. Und doch ist die Wahl ein starkes demokratisches Signal.
Mehr bei der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Schlagworte:
Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

paracelsus
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 580
Registriert: Dienstag 14. April 2009, 13:04
    Windows XP Chrome
Bildschirmauflösung: 1280x768
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal
Deutschland

Re: Ukraine wählt Neustart mit Komiker

#2 Beitrag von paracelsus » Donnerstag 25. April 2019, 09:26

Ich bin über die Abwahl Poroschenkos hoch erfreut. Zeigt sich mit der Wahl, dass mit "Armee, Kirche, Sprache" als Politikinhalt zwar die nationalistischen Kreise angesprochen werden, aber die große Mehrheit der Ukrainer diese Inhalte einfach nur satt hat.
Ob sich nun Selenski als der "Diener des Volkes" auch in der Realität beweisen kann, wird die Zukunft zeigen.In der Wirtschaftspolitik wird er an dem neoliberalen Kurs der alten Regierung nicht viel ändern können, ist die Ukraine doch auf die Hilfe der EU und der USA angewiesen. Der IWF wird sich da bestimmt nicht erweichen lassen.
Darum sehe ich seine Chancen vor allem in der Korruptionsbekämpfung, im Dialog mit der gesamten Bevölkerung und natürlich einer Befriedung im Bürgerkrieg incl. eines Dialogs mit der RF. Hier wird er auf inner-ukrainische Widerstände stoßen. Sind zwar nur ca. 2 bis 5 % der Ukrainer nationalistisch bis faschistisch angehaucht, so sind diese Kreise allerdings organisiert und bewaffnet. Wie der neue Präsident mit diesen zu erwartenden Widerständen umgehen wird, .... es bleibt spannend. Bedeutend wird sein, wie schnell er sich eine parlamentarische Machtbasis verschafft und das Gewaltmonopol des Staates herstellen kann.
Gespannt bin ich auf seinen Umgang mit den Oligarchen (natürlich besonders auf das zu Kolomoiski). Ich würde mir zuallererst die Steuererklärungen und die Firmengeflechte der Oligarchie ansehen, auch die der Herren Poroschenko und Kolomoiski.
Ich hoffe Selenski wird sich als der "Diener des Volkes" erweisen, den die überwältigende Mehrheit der Ukrainer sich erwünscht. Dann hätte der Maidan doch noch das Siegel einer Revolution und nicht den Makel eines gesteuerten Putsches durch eine oppositionelle Machtelite erfahren.
Dosis sola facit venenum (Allein die Dosis macht das Gift).
Die es gut meinen, das sind die schlimmsten.
Paracelsus (Philippus Aureolus Theophrastus Bombast von Hohenheim) 1493 - 1541

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorkuta
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 50
Registriert: Donnerstag 15. März 2018, 16:51
Wohnort: Mittleres Böhmen - CZ
    Windows 8.1 Chrome
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Tschechien

Ukraine wählt Neustart mit Komiker

#3 Beitrag von Vorkuta » Donnerstag 25. April 2019, 11:52

Danke, paracelsius, für die klugen Worte.
Und ja, die Bevölkerung hat nicht nur Sprüche wie "Armee - Kirche - Sprache" satt, ja, sie haben vor allem Poroschenko, den Schokoladen-Oligarchen satt. Solche alten weißen kommunisten-Männer braucht kein Land, höchstens noch Venezuela, da wäre er sehr nützlich im Land-Abwirtschaften.
Wir bleiben am Ball - es wird spannender + spannender . . .

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema