Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Die Ukraine hat den Warenexport in die Partner-Länder gesteigert - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7519
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 8 Mal

Die Ukraine hat den Warenexport in die Partner-Länder gesteigert - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot » Montag 23. Januar 2012, 13:15

UkrInform
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Kiew, den 23. Januar /UKRINFORM/. Die Ukraine hat den Warenexport in alle Hauptpartner-Länder für 11 Monate des Jahres 2011 erhöht. Das Exportwachstum nach China belief sich auf 66,2 Prozent, nach Indien – 62 Prozent, nach Polen - 58.9 Prozent, in die Russische Föderation - 48.7 Prozent, nach Italien - 29.5 Prozent, in die Türkei - 28.8 Prozent, nach Weißrussland - 4.8 Prozent. Das teilte UKRINFORM unter Berufung auf den staatlichen Statistikdienst der Ukraine mit.


"Die größten Exportlieferungen wurden in die Russische Föderation mit 29,1 Prozent vom gesamten Exportvolumen, in die Türkei - 5,5 Prozent, nach Italien - 4,5 Prozent, nach Polen - 4,1 Prozent, nach China und Indien – je 3.2 Prozent und nach Weißrussland - 2.8 Prozent unternommen", - wird in der Benachrichtigung des Statistikdienstes besagt.


Das Exportvolumen von Waren in die GUS-Staaten betrug 38,3 Prozent vom gesamten Exportvolumen, nach Europa - 27.3 Prozent (einschließlich der EU-Länder - 26.6 Prozent), Asien - 25.6 Prozent, Afrika - 4.7 Prozent, Amerika - 3,9 Prozent.


Die Grundlage für die Warenstruktur des ukrainischen Exports machten die Eisenmetallen und die Erzeugnisse davon mit 31.4 Prozent des gesamten Exportvolumens aus (ein Anstieg von 28,8 Prozent dem Januar-November 2010 gegenüber). Auf die mineralischen Produkte entfielen 15,1 Prozent (ein Anstieg um 51,8 Prozent), auf die mechanischen und elektrischen Maschinen - 9.8 Prozent (um 19,6 Prozent), auf die Produkte der chemischen Industrie - 7.8 Prozent (um 56,8 Prozent), auf die pflanzlichen Produkte - 7.7 Prozent (um 40,9 Prozent), auf die Mittel des Landtransports, Flugtechnik, Wasserfahrzeuge - 7,1 Prozent (um 52,4 Prozent), auf die Fette und Öle tierischer oder pflanzlicher Herkunft - 5 Prozent (um 38,6 Prozent).


Die Außenhandelsoperationen wurden mit den Partnern aus 219 Ländern auf der ganzen Welt ausgeführt.


Den Berichten zufolge betrug in der Ukraine der negative Saldo des Außenhandels mit den Waren für 11 Monate im Jahr 2011 12.764 Milliarden US-Dollar und das Außenhandelsbilanzdefizit stieg um 59 Prozent.



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste