Ukrainische Nationale NachrichtenagenturUkraine will Datum der Aufhebung der Visumpflicht wissen - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot-UI
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 51
Registriert: Samstag 28. April 2012, 14:49
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 40 Mal
Ukraine

Ukraine will Datum der Aufhebung der Visumpflicht wissen - UI

#1 Beitrag von RSS-Bot-UI » Mittwoch 20. Mai 2015, 10:45

Während des Gipfeltreffens in Riga will die Ukraine das konkrete Datum für die Einführung des visafreien Regimes
Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

FEINDFLIEGER
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1067
Registriert: Freitag 12. September 2014, 10:28
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Österreich

Re: Ukraine will Datum der Aufhebung der Visumpflicht wissen - UI

#2 Beitrag von FEINDFLIEGER » Mittwoch 20. Mai 2015, 11:45

Was wären denn die Folgen für die EU? (Stellt man sich solche Fragen auch in Kiew?)
Ein marodes Land,mit einer ebenso marodierenden "Elite"/Armee/Söldnern,pleite und ohne jede Perspektive für die Bevölkerung - brauchen wir das?
Für das Datum sollte die Ukraine selbst sorgen!
Und keinesfalls etwas wollen,was ihr "dienstgradmäßig" gar nicht zusteht...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
eurojoseph
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1031
Registriert: Donnerstag 5. November 2009, 00:14
Wohnort: Wien
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1401 Mal
Danksagung erhalten: 253 Mal

Re: Ukraine will Datum der Aufhebung der Visumpflicht wissen - UI

#3 Beitrag von eurojoseph » Mittwoch 20. Mai 2015, 12:06

FEINDFLIEGER hat geschrieben:Was wären denn die Folgen für die EU? (Stellt man sich solche Fragen auch in Kiew?)
Ein marodes Land,mit einer ebenso marodierenden "Elite"/Armee/Söldnern,pleite und ohne jede Perspektive für die Bevölkerung - brauchen wir das?
Für das Datum sollte die Ukraine selbst sorgen!
Und keinesfalls etwas wollen,was ihr "dienstgradmäßig" gar nicht zusteht...
tiefflieger was steht dir zu - gibts so tiefe dienstgrade ???? minusgeneral, minusadmiral ???
The SOVIET STORY - für alle, die noch an das Märchen vom russischen Antifaschismus glauben !Djakuju tobi,shcho ja ne moskal/jingo/sovok ???)SLAVA UKRAYINI !!!!Hitler UND Stalin kaputt - wider braunen UND roten Faschismus

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 4469 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Ukraine will Datum der Aufhebung der Visumpflicht wissen - UI

#4 Beitrag von Sonnenblume » Mittwoch 20. Mai 2015, 12:11

eurojoseph hat geschrieben:
FEINDFLIEGER hat geschrieben:Was wären denn die Folgen für die EU? (Stellt man sich solche Fragen auch in Kiew?)
Ein marodes Land,mit einer ebenso marodierenden "Elite"/Armee/Söldnern,pleite und ohne jede Perspektive für die Bevölkerung - brauchen wir das?
Für das Datum sollte die Ukraine selbst sorgen!
Und keinesfalls etwas wollen,was ihr "dienstgradmäßig" gar nicht zusteht...
tiefflieger was steht dir zu - gibts so tiefe dienstgrade ???? minusgeneral, minusadmiral ???
Vielleicht hat er einfach nur Angst, dass seine Holde dann einfach unangemeldet vor seiner Tür steht ;)

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

FEINDFLIEGER
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1067
Registriert: Freitag 12. September 2014, 10:28
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Österreich

Re: Ukraine will Datum der Aufhebung der Visumpflicht wissen - UI

#5 Beitrag von FEINDFLIEGER » Mittwoch 20. Mai 2015, 12:17

Sonnenblume hat geschrieben: Vielleicht hat er einfach nur Angst, dass seine Holde dann einfach unangemeldet vor seiner Tür steht ;)
Danke,daß du versuchst,meine Sorgen und Ängste zu teilen - ich kann dich aber beruhigen: Bis zu dem Zeitpunkt,wo sie offiziell in der EU bleiben darf,ist dafür gesorgt,daß sie jederzeit das Land Richtung Österreich verlassen kann. ;-)
Danach interessiert mich die Ukraine nur noch "Drittens"...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 4469 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Ukraine will Datum der Aufhebung der Visumpflicht wissen - UI

#6 Beitrag von Sonnenblume » Mittwoch 20. Mai 2015, 12:21

FEINDFLIEGER hat geschrieben:
Sonnenblume hat geschrieben: Vielleicht hat er einfach nur Angst, dass seine Holde dann einfach unangemeldet vor seiner Tür steht ;)
Danke,daß du versuchst,meine Sorgen und Ängste zu teilen - ich kann dich aber beruhigen: Bis zu dem Zeitpunkt,wo sie offiziell in der EU bleiben darf,ist dafür gesorgt,daß sie jederzeit das Land Richtung Österreich verlassen kann. ;-)
Danach interessiert mich die Ukraine nur noch "Drittens"...
Schade, dass du die Prozedur, die ihr bis dahin durchlaufen musstet, so toll fandest, dass du auch andere daran teilhaben lassen willst.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

FEINDFLIEGER
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1067
Registriert: Freitag 12. September 2014, 10:28
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Österreich

Re: Ukraine will Datum der Aufhebung der Visumpflicht wissen - UI

#7 Beitrag von FEINDFLIEGER » Mittwoch 20. Mai 2015, 12:30

Sonnenblume hat geschrieben: Schade, dass du die Prozedur, die ihr bis dahin durchlaufen musstet, so toll fandest, dass du auch andere daran teilhaben lassen willst.
Wenn das eine Frage gewesen sein sollte,solltest du das deutlich machen - ich bin auch nur ein Kerl.
Ansonsten bin ich der Meinung,diese Frage an anderer Stelle hier im Forum bereits beantwortet zu haben,da sich diese Prozedur mit der neuen Gesetzgebung ab April in der Ukraine sowie so in "Nichts" aufgelöst hat - und so gesehen ist es dann auch wieder toll. ;-)

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
toto66
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1484
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 14:20
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1261 Mal
Danksagung erhalten: 2497 Mal

Re: Ukraine will Datum der Aufhebung der Visumpflicht wissen - UI

#8 Beitrag von toto66 » Samstag 23. Mai 2015, 15:35

FEINDFLIEGER hat geschrieben:Was wären denn die Folgen für die EU? (Stellt man sich solche Fragen auch in Kiew?)
Ein marodes Land,mit einer ebenso marodierenden "Elite"/Armee/Söldnern,pleite und ohne jede Perspektive für die Bevölkerung - brauchen wir das?
Für das Datum sollte die Ukraine selbst sorgen!
Und keinesfalls etwas wollen,was ihr "dienstgradmäßig" gar nicht zusteht...
Nach so einem Post stellen sich mir eine Vielzahl von Fragen.
Unter anderem für das Recht frei zu reisen in diesem Europa sind die Menschen in der DDR 1989 auf die Strassen gegangen.
Ich für meinen Teil habe grösstes Verständnis dafür das die sich nach Westen orientierenden Ukrainer die durch den Visumzwang aufgebaute "Mauer" endlich fallen sehen wollen. Man hätte diese Visumvergabe schon lange vereinfachen sollen.
Nun ist die Geschichte ja erwartungsgemäss mindestens bis ins nächste Jahr aufgeschoben wurden. leider. Wie die Regierenden in Kiev hat auch die EU keinerlei Gespür dafür Begeisterung zu wecken und richtige, symbolische Schritte zu tun.
Und, feindflieger, was wären denn die Folgen abseits deiner PEGIDA-Haltung für die EU bei einer Abschaffung der Visapflicht ?

ich glaube aber deinen Worten zu entnehmen, das es dir eher um den ( nicht zur Debatte stehenden ) EU-Beitritt geht.
Vielleicht solltest du mal darüber nachdenken, was die EU eigentlich ist oder besser sein sollte. Und aus welchem Grund du Rechte, Freiheiten, Chancen und Wohlstand geniessen darfst, ein Umfeld, das du per Gnade der Geburt am richtigen Fleck "geerbt" hast. Wie kannst du dir anmaßen das anderen Europäern vorenthalten zu wollen ? Wodurch hast du dir verdient das selektieren zu dürfen ?
Das du immer wieder Plattheiten und Unwahrheiten absonderst, nun gut. Ich sehe in der Ukraine keine marodierende Armee und keine marodierenden Söldner. Jedenfalls nicht auf ukrainischer Seite. Und ich sehe auch nicht die "perspektivlose Bevölkerung". Solche Allgemeinplätze rufen in mir viel Misstrauen hervor.
Aber ich weiss ja auch nicht, was für Leute du da kennst... mein Erleben der Leute in dem Land und ihrer Situation ist wesentlich differenzierter.
Aber du bekundest ja oft genug, das dich das alles eigentlich nicht interessiert.. was treibst du dann eigentlich hier so ausdauernd ?
Wir sollten die Dinge immer sauber auseinander halten: Reisen ohne Visa heisst nicht EU-Mitgliedschaft, EU-Mitgliedschaft nicht diese im Euro-Klub. Ersteres sollte eine nahe Selbstverständlichkeit sein, für zweiteres muss man sagen, es ist ein Recht der Ukrainer, sofern sie die von der EU formulierten Bedingungen erfüllen, letzteres ist so weit weg das man nicht darüber nachdenken muss. Die EU hat aus politischen Gründen ehemalige Militärdiktaturen wie Portugal und Spanien oder auch Griechenland schnell integriert, betreibt aus den gleichen Gründen das gleiche auf dem Balkan trotz der dort schwelenden Krisen. Wir haben Zypern trotz eines ungeklärten Territorialstreites und eines "eingefrorenen Konfliktes".
Ich finde keinen Grund warum man an Georgien oder die Ukraine andere Maßstäbe anlegen sollte als gestern und heute bei den genannten Staaten. Zumindestens nicht, wenn man Europa als Projekt für Gleichberechtigung, Frieden und Freiheit sieht und nicht als Projekt der egoistischen, persönlichen Besitzstandswahrung.
Andere Länder haben uns wesentlich mehr zu bieten, feindflieger, als nur mal eben eine Dame zum Import... aber mancher schmort halt gern im eigenen Mief und hält diesen dann für das Zentrum der Welt.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Anuleb
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 654
Registriert: Sonntag 4. Mai 2014, 15:58
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 185 Mal
Danksagung erhalten: 741 Mal
Deutschland

Re: Ukraine will Datum der Aufhebung der Visumpflicht wissen - UI

#9 Beitrag von Anuleb » Samstag 23. Mai 2015, 16:04

Der Grund, dass es für die Ukraine weiterhin eine Visumspflicht gibt, liegt wohl eher hier:

Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Die EU, bzw. die Mitgliedsstaaten der EU, sind halt eine offene Gesellschaft. Offene Gesellschaften schaffen viele Vorteile, haben jedoch auch ihre Tücken. Eine davon ist, dass Meinungen relativ leicht zu manipulieren sind. Putin macht sich dieses zu nutze, und erzielt damit auch kurzfristige Erfolge. Schliesslich weiss er, dass Zustimmungen innerhalb der EU nur dann erfolgen, wenn alle Staaten zustimmen. Die Tschechei wird die Ratifizierung schon noch nachholen, sodass die Ukraine damit rechnen kann, ab nächstes Jahr visafrei in die EU einreisen zu dürfen.

Die Folgen der Liberalisierung werden die gleichen sein wie vor ca. 20 Jahren, als die Visapflicht für Polen etc. aufgehoben worden sind. Die dortigen Bürger haben die Möglichkeit genutzt in die EU einzureisen, haben hier dann schwarz gearbeitet, und das Geld in die Heimat geschickt. Geblieben sind die wenigsten. Heimat ist eben Heimat, oder?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
toto66
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1484
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 14:20
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1261 Mal
Danksagung erhalten: 2497 Mal

Re: Ukraine will Datum der Aufhebung der Visumpflicht wissen - UI

#10 Beitrag von toto66 » Samstag 23. Mai 2015, 16:34

Ich glaube, das hat mit der Visa-Geschichte vergleichsweise wenig zu tun.
Mit den von dir geschilderten Folgen der Liberalisierung schon eher. Und mit Gründen,auch technischer Natur, die hier auch angerissen werden:
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Allerdings dürfen die Ukrainer noch hoffen, denn quasi zeitgleich zum Gipfel in Riga tagte ja auch Merkels europäische Parteifamilie und fand zu folgender Aussage:
2016 sollen Ukrainer und Georgier ohne Visum in die EU reisen dürfen, beschloss die Europäische Volkspartei (EVP) auf ihrem Gipfel in Riga
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Ich finde grundsätzlich sollte man für die 6 Staaten der "Östlichen Partnerschaft" abseits dieses Formats verschiedene Plattformen finden, denn Erwartungen und Ziele von Weissrussland, Aserbaidshan und Armenien sind ganz andere als die von Moldawien, Georgien und der Ukraine. Für letztere drei sollte es einen konsequenten Aktions-und Fahrplan geben sie fit für die EU zu machen.

Die "Welt" schreibt wieder mal einen schönen Kommentar:

Europas Angst vor der Freiheit

Wenn Europa sich trifft, hören die Europäer weg. Grexit, Brexit, Quoten für Gelder und Flüchtlinge – die Dauerbrenner der EU sind selbstbezogen. Der Kontinent beschäftigt sich mit sich selbst – sogar in Riga, wo es den Staats- und Regierungschefs bis Freitag eigentlich um die "östliche Nachbarschaft" gehen sollte. Osteuropa unter ferner liefen? Leider ja. Leider immer noch.
...
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Maniac
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 232
Registriert: Sonntag 20. Juli 2014, 21:09
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1171x878
Hat sich bedankt: 261 Mal
Danksagung erhalten: 195 Mal
Ukraine

Re: Ukraine will Datum der Aufhebung der Visumpflicht wissen - UI

#11 Beitrag von Maniac » Samstag 23. Mai 2015, 18:10

toto66 hat geschrieben:Ich glaube, das hat mit der Visa-Geschichte vergleichsweise wenig zu tun.
Mit den von dir geschilderten Folgen der Liberalisierung schon eher. Und mit Gründen,auch technischer Natur, die hier auch angerissen werden:
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
Wir haben die Erfahrung, die dort beschrieben wird, nicht gemacht.
Meine Frau war im April bei sich zu Hause, neuen Inlandsausweis und Reisepass machen.
Für den Inlandsausweis hat Sie 2 Tage gewartet, bevor Sie ihn in den Händen hatte und
Sie hat für den Biometrischen Reisepass 10 Werktage gewartet und hat etwas mehr als 1000UAH gezahlt.

Alles ohne Probleme.

Sie hatte berichtet das dies ja die Polizei macht und es schon hin und wieder sehr willkührlich zuging.
Einer Frau wurde ein Termin gegeben, in 3 Monaten, das Sie die Unterlagen abgeben und zur Aufnahme vom biometrischen Foto und den Fingerabdrücken kommen kann.
Meine Frau wurde an dem Tag sofort dran genommen und konnte alles erledigen.

Man sollte aber noch sagen, das die EU Botschaften den neuen biometrischen Reisepass immer noch verweigern,
zu min. bei unserer Bekannten vor 3 Wochen war das noch so.
Wie der Stand heute ist, wissen wir nicht.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Anuleb
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 654
Registriert: Sonntag 4. Mai 2014, 15:58
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 185 Mal
Danksagung erhalten: 741 Mal
Deutschland

Re: Ukraine will Datum der Aufhebung der Visumpflicht wissen - UI

#12 Beitrag von Anuleb » Sonntag 24. Mai 2015, 00:35

toto66 hat geschrieben:Ich glaube, das hat mit der Visa-Geschichte vergleichsweise wenig zu tun.
Mit den von dir geschilderten Folgen der Liberalisierung schon eher. Und mit Gründen,auch technischer Natur, die hier auch angerissen werden:
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
.....
Mit der gleichen, im Artikel genannten Begründung, hätte man ja schon das Apostilleverfahren mit der Ukraine nicht ratifizieren dürfen. Denn, Dank Korruption, lässt sich dann ja überhaupt nicht mehr kontrollieren, welche Dokumente der Wahrheit entsprechen, und welche nicht.

Und, es ist doch allgemein bekannt, legt man an gewissen Orten und Plätzen das passende Geld auf den Tisch, erhält man jedes gewünschte Dokument. Und zwar über all auf der Welt.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Dicker
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 409
Registriert: Montag 14. Januar 2013, 10:55
Wohnort: Zaporozhye und FFM
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 461 Mal
Danksagung erhalten: 178 Mal
Ukraine

Re: Ukraine will Datum der Aufhebung der Visumpflicht wissen - UI

#13 Beitrag von Dicker » Montag 25. Mai 2015, 10:57

Ich glaube nicht das die Ukrainer die Visa-Freiheiten missbrauchen würden nur um in den Westen zu gehen. Sie haben Familie und Freunde in der Heimat und sind doch Streng genommen Familär enger gebunden als wir hier im Westen.

Warum nicht die Visa für Sie schliesslich kann ich als Deutscher ja auch ohne Visa in die UA. Gleiches Recht für alle

[smilie=ukr_prapor] [smilie=cool_ukr]

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
toto66
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1484
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 14:20
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1261 Mal
Danksagung erhalten: 2497 Mal

Re: Ukraine will Datum der Aufhebung der Visumpflicht wissen - UI

#14 Beitrag von toto66 » Montag 25. Mai 2015, 11:07

naja, Dicker, wenn du dir unter der Woche die Schlangen an den Grenzen frühmorgens anschaust und siehst wie die trotz schnellerer Abfertigung gewachsen sind kommst du zu einem anderen Schluss. Die Polen "weinen" ja schon ganz offiziell und beklagen die Zunahme der illegal arbeitenden im Lande.
Ich hab meinen LKW mit dem ich durch Europa "reite" mit vielen ukrainischen Fahnen, Schals und Schildern geschmückt. Du glaubst gar nicht wie oft ich angesprochen werde von Ukrainern, die aus polnischen, portugiesischen, litauischen und sonstigen Fahrzeugen klettern.
Ich kenne in Lviv jede Menge Familien, von denen Angehörige in Polen oder sonstwo arbeiten. Mit Wegfall des Visazwanges würde das sicher deutlich zunehmen.
Vielleicht sollte man aus der Geschichte nach 1990 lernen und gleich mehr legale Möglichkeiten in dem Bereich schaffen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

FEINDFLIEGER
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1067
Registriert: Freitag 12. September 2014, 10:28
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Österreich

Re: Ukraine will Datum der Aufhebung der Visumpflicht wissen - UI

#15 Beitrag von FEINDFLIEGER » Montag 25. Mai 2015, 11:18

Dicker hat geschrieben:Ich glaube nicht das die Ukrainer die Visa-Freiheiten missbrauchen würden nur um in den Westen zu gehen. Sie haben Familie und Freunde in der Heimat und sind doch Streng genommen Familär enger gebunden als wir hier im Westen.

Warum nicht die Visa für Sie schliesslich kann ich als Deutscher ja auch ohne Visa in die UA. Gleiches Recht für alle

[smilie=ukr_prapor] [smilie=cool_ukr]
Du glaubst also nicht,daß die Ukrainer in den "Westen" gehen würden - sei es für Arbeit oder/und für Geld - und daß das unser Lohnniveau noch mehr drücken würde?!
Nur: Aus eigener Erfahrung kann ich sagen,daß genug Leute das zum Beispiel schon in Richtung Polen durchziehen,und dort trotz familiärer Bindung auf genau diese verzichten,wenn das Geld lockt...
Gleiches Recht für alle - da kann ich dir zustimmen,wenn die Voraussetzungen die gleichen sind.
Und ich gehe sicher nicht mit dem Vorsatz in die Ukraine,daß ich dann später mein Leben finanzieren kann.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
toto66
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1484
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 14:20
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1261 Mal
Danksagung erhalten: 2497 Mal

Re: Ukraine will Datum der Aufhebung der Visumpflicht wissen - UI

#16 Beitrag von toto66 » Montag 25. Mai 2015, 11:29

und daß das unser Lohnniveau noch mehr drücken würde?!
eine verständliche Sorge. Allerdings ist meine Beobachtung eine andere. Die entsprechenden Bereiche sind schon lang in der Hand vob Billigarbeitern. Nun verdrängen die einen "Billigen" die anderen. Konnte man gut in den letzten Monaten und Jahren in der Landwirtschaft beobachten. Vor nicht langer zeit waren da sehr viele Polen. Heute sind es Rumänen und von den Polen sind nur Vorarbeiter geblieben.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

FEINDFLIEGER
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1067
Registriert: Freitag 12. September 2014, 10:28
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Österreich

Re: Ukraine will Datum der Aufhebung der Visumpflicht wissen - UI

#17 Beitrag von FEINDFLIEGER » Montag 25. Mai 2015, 11:43

toto66 hat geschrieben:
und daß das unser Lohnniveau noch mehr drücken würde?!
eine verständliche Sorge. Allerdings ist meine Beobachtung eine andere. Die entsprechenden Bereiche sind schon lang in der Hand vob Billigarbeitern. Nun verdrängen die einen "Billigen" die anderen. Konnte man gut in den letzten Monaten und Jahren in der Landwirtschaft beobachten. Vor nicht langer zeit waren da sehr viele Polen. Heute sind es Rumänen und von den Polen sind nur Vorarbeiter geblieben.

Und meine Beobachtung in meinem Berufsumfeld sind die,daß nach den Polen die Slowaken -,gefolgt von den Rumänen,und heuer sind es die Ungarn,die zum Arbeiten hier auftauchen. Das alles würde gar nicht auffallen,wenn es nicht eine solche "Massenbewegung" wäre... (die meiner Meinung nach aber auch politisch gewollt ist)

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Anuleb
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 654
Registriert: Sonntag 4. Mai 2014, 15:58
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 185 Mal
Danksagung erhalten: 741 Mal
Deutschland

Re: Ukraine will Datum der Aufhebung der Visumpflicht wissen - UI

#18 Beitrag von Anuleb » Montag 25. Mai 2015, 11:46

toto66 hat geschrieben:
und daß das unser Lohnniveau noch mehr drücken würde?!
eine verständliche Sorge. Allerdings ist meine Beobachtung eine andere. Die entsprechenden Bereiche sind schon lang in der Hand vob Billigarbeitern. Nun verdrängen die einen "Billigen" die anderen. Konnte man gut in den letzten Monaten und Jahren in der Landwirtschaft beobachten. Vor nicht langer zeit waren da sehr viele Polen. Heute sind es Rumänen und von den Polen sind nur Vorarbeiter geblieben.
Schon mal darüber nachgedacht, dass der FF zu den Billigarbeitern gehört?

Grundsätzlich ist es jedoch tatsächlich so, dass die ukrainischen Gastarbeiter in Jobs gesteckt werden, welche die einheimische Bevölkerung noch nicht mal mit dem Hinterteil anschauen würden. Und das unabhängig von der Qualifikation. Es fehlen üblicherweise neben den sprachlichen Kompetenzen auch das Verständnis für die hieisige Technik.

Meine Frau, z. B. ist Diplomingineurin. Ihre Qualifikation ist hier in Deutschland anerkannt worden. Sie hat Fernwärmekraftwerke geleitet, kennt sich also hervorragend mit Hochdruckkesseln aus. Wir haben versucht, sie hier in Deutschland in entsprechender Stellung unterzubringen. Aber, nachdem sie gesehen hat, wie hierzulande ein Leitstand eines Kraftwerkes ausschaut, hat sie freiwillig darauf verzichtet. Wo hierzulande alles weitestgehend digitalisiert ist, wird in der Ukraine nach wie vor mit Handrad und Funkgerät oder Zuruf/Meldekette gearbeitet.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Maniac
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 232
Registriert: Sonntag 20. Juli 2014, 21:09
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1171x878
Hat sich bedankt: 261 Mal
Danksagung erhalten: 195 Mal
Ukraine

Re: Ukraine will Datum der Aufhebung der Visumpflicht wissen - UI

#19 Beitrag von Maniac » Montag 25. Mai 2015, 12:19

FEINDFLIEGER hat geschrieben:
Dicker hat geschrieben:Ich glaube nicht das die Ukrainer die Visa-Freiheiten missbrauchen würden nur um in den Westen zu gehen. Sie haben Familie und Freunde in der Heimat und sind doch Streng genommen Familär enger gebunden als wir hier im Westen.

Warum nicht die Visa für Sie schliesslich kann ich als Deutscher ja auch ohne Visa in die UA. Gleiches Recht für alle

[smilie=ukr_prapor] [smilie=cool_ukr]
Du glaubst also nicht,daß die Ukrainer in den "Westen" gehen würden - sei es für Arbeit oder/und für Geld - und daß das unser Lohnniveau noch mehr drücken würde?!
Nur: Aus eigener Erfahrung kann ich sagen,daß genug Leute das zum Beispiel schon in Richtung Polen durchziehen,und dort trotz familiärer Bindung auf genau diese verzichten,wenn das Geld lockt...
Gleiches Recht für alle - da kann ich dir zustimmen,wenn die Voraussetzungen die gleichen sind.
Und ich gehe sicher nicht mit dem Vorsatz in die Ukraine,daß ich dann später mein Leben finanzieren kann.
Wie Toto schon schrieb, stimme ich voll zu, ich denke man muss es aber noch zusätzlich geographisch betrachten!
Meine Frau hat vor 22 Jahren als Ernte Helferin in Polen ihr Geld fürs Studium in der Ukraine verdient,
Während die Polen nach Deutschland gekommen sind!
Das jemand weit aus dem Osten der Ukraine in Polen, Deutschland oder EU arbeiten geht, sehe ich eher die Minderheit!
Es wird nur ein kleiner Teil mehr aus den westlichen gebieten hier im Westen arbeiten gehen,
Denn viele verdienen schon in umgrenzenden Ländern ihr Geld!

Die Tante meiner Frau vor ewiger Zeit in Italien, Ihre Tochter in den letzten Jahren in Ungarn, Polen, Italien und Spanien.
Eine hälfte der Familie hat einen Festen Job in der Ukraine, der andere Teil arbeitet im Ausland das Geld dazu.
Ein einziger Cousin geht in Russland arbeiten, sie sind mit 8 aus dem Westen der Ukrainer, die restlichen Arbeiter sind aus dem Östlichen Teil der Ukraine.

Der Aussage von Anuleb kann ich mich voll anschließen,
Meiner Frau mit ihren Diplomen im öffentlichen Dienst geht es nicht anders!
Ihre 19 Jahre arbeit in der öffentlichen Verwaltung sind mit der hiesigen Arbeit nicht zu vergleichen!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Maniac
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 232
Registriert: Sonntag 20. Juli 2014, 21:09
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1171x878
Hat sich bedankt: 261 Mal
Danksagung erhalten: 195 Mal
Ukraine

Re: Ukraine will Datum der Aufhebung der Visumpflicht wissen - UI

#20 Beitrag von Maniac » Montag 25. Mai 2015, 12:25

FEINDFLIEGER hat geschrieben:
toto66 hat geschrieben:
und daß das unser Lohnniveau noch mehr drücken würde?!
eine verständliche Sorge. Allerdings ist meine Beobachtung eine andere. Die entsprechenden Bereiche sind schon lang in der Hand vob Billigarbeitern. Nun verdrängen die einen "Billigen" die anderen. Konnte man gut in den letzten Monaten und Jahren in der Landwirtschaft beobachten. Vor nicht langer zeit waren da sehr viele Polen. Heute sind es Rumänen und von den Polen sind nur Vorarbeiter geblieben.

Und meine Beobachtung in meinem Berufsumfeld sind die,daß nach den Polen die Slowaken -,gefolgt von den Rumänen,und heuer sind es die Ungarn,die zum Arbeiten hier auftauchen. Das alles würde gar nicht auffallen,wenn es nicht eine solche "Massenbewegung" wäre... (die meiner Meinung nach aber auch politisch gewollt ist)
Haste mal daran gedacht das zu min die Ungarn tief Verwurzelt sind mit der Geschichte Österreichs?
Ich kenne alt gediente Offiziere aus Österreich, die berichteten, als Ungarn kommunistisch war, gab es schon zwischen Österreich und Ungarn trotz allem, immer einen regen Austausch und Kommunikation.
Selbst ein regelmäßiger Austausch und besuch in Budapest und den Offiziers Schulen wurde immer aufrecht gehalten und war Pflicht!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
toto66
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1484
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 14:20
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1261 Mal
Danksagung erhalten: 2497 Mal

Re: Ukraine will Datum der Aufhebung der Visumpflicht wissen - UI

#21 Beitrag von toto66 » Montag 25. Mai 2015, 12:35

Das jemand weit aus dem Osten der Ukraine in Polen, Deutschland oder EU arbeiten geht, sehe ich eher die Minderheit!
Eine Cousine meiner Holden arbeitet schon ziemlich lange in Polen. Sie ist aus Luhansk. Wie fast alle der in dem Schlacht-und Zerlegebetrieb dort arbeitenden Ukrainer. Es sind wohl eine ganze Menge.
Sie verdient nach der Einarbeitungszeit dort nach allen Abzügen 600 Euro monatlich..
Ich treff häufig LKW-Fahrer, wie gesagt. Viele aus dem Osten des Landes. Kürzlich kam mir in Holland einer aus Donezk unter.
Er sprach mich an, wegen meiner Fahnen.: du bist Ukrainer ? .. Nee, Deutscher, ich lebe in der Ukraine, in Lviv. Und du? .. ich komm aus Donezk.
Da fiel es mir schwer Worte zu finden, weiss man doch nie wie weit der Gegenüber vom Krieg betroffen ist. Kann man dann nur umarmen und "Freund" sagen.

ich wollte dir nicht widersprechen, Maniac, nur sagen, das es eben auch so ist.

@feindflieger: die Menschen kommen so oder so. Sie müssen ihre Familien ernähren und kämpfen um ihre Zukunft. Kannst ja Mauern bauen. Wird nicht helfen, diese PEGIDA-Haltung.
Mir ist auch für die Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt lieber sie kommen legal als illegal.
Das die Ungarn nun erst nach den Rumänen nach Österreich kommen sollen ist mir allerdings in Anbetracht dessen seit wann es für die Leute jeweils die Möglichkeit gibt, wie Löhne und Lebenshaltungskosten in jenen Ländern sind bisschen schleierhaft. Gerade die Ungarn sind doch schon Ewigkeiten sehr stark in Österreich unterwegs. Ich kenne riesige österreichische Speditionen, da wird schon 15 Jahre ausschliesslich ungarisch oder tschechisch gesprochen...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

FEINDFLIEGER
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1067
Registriert: Freitag 12. September 2014, 10:28
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Österreich

Re: Ukraine will Datum der Aufhebung der Visumpflicht wissen - UI

#22 Beitrag von FEINDFLIEGER » Montag 25. Mai 2015, 12:57

toto66 hat geschrieben:
Das jemand weit aus dem Osten der Ukraine in Polen, Deutschland oder EU arbeiten geht, sehe ich eher die Minderheit!
Eine Cousine meiner Holden arbeitet schon ziemlich lange in Polen. Sie ist aus Luhansk. Wie fast alle der in dem Schlacht-und Zerlegebetrieb dort arbeitenden Ukrainer. Es sind wohl eine ganze Menge.
Sie verdient nach der Einarbeitungszeit dort nach allen Abzügen 600 Euro monatlich..
Ich treff häufig LKW-Fahrer, wie gesagt. Viele aus dem Osten des Landes. Kürzlich kam mir in Holland einer aus Donezk unter.
Er sprach mich an, wegen meiner Fahnen.: du bist Ukrainer ? .. Nee, Deutscher, ich lebe in der Ukraine, in Lviv. Und du? .. ich komm aus Donezk.
Da fiel es mir schwer Worte zu finden, weiss man doch nie wie weit der Gegenüber vom Krieg betroffen ist. Kann man dann nur umarmen und "Freund" sagen.

ich wollte dir nicht widersprechen, Maniac, nur sagen, das es eben auch so ist.

@feindflieger: die Menschen kommen so oder so. Sie müssen ihre Familien ernähren und kämpfen um ihre Zukunft. Kannst ja Mauern bauen. Wird nicht helfen, diese PEGIDA-Haltung.
Mir ist auch für die Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt lieber sie kommen legal als illegal.
Das die Ungarn nun erst nach den Rumänen nach Österreich kommen sollen ist mir allerdings in Anbetracht dessen seit wann es für die Leute jeweils die Möglichkeit gibt, wie Löhne und Lebenshaltungskosten in jenen Ländern sind bisschen schleierhaft. Gerade die Ungarn sind doch schon Ewigkeiten sehr stark in Österreich unterwegs. Ich kenne riesige österreichische Speditionen, da wird schon 15 Jahre ausschliesslich ungarisch oder tschechisch gesprochen...
Hast ja recht - und von mir aus sollen sie auch kommen.
Wie gesagt: Gleiches Recht für alle - und die Welt ist nun mal so,wie sie ist.
Auch dazu merke ich aber an,daß sich schon aufgrund dessen eine Menge verändern würde,was wir heute an den Menschen schätzen: Zuallererst würden mir da die o.g. familiären Aspekte einfallen...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Maniac
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 232
Registriert: Sonntag 20. Juli 2014, 21:09
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1171x878
Hat sich bedankt: 261 Mal
Danksagung erhalten: 195 Mal
Ukraine

Re: Ukraine will Datum der Aufhebung der Visumpflicht wissen - UI

#23 Beitrag von Maniac » Montag 25. Mai 2015, 13:14

toto66 hat geschrieben: ich wollte dir nicht widersprechen, Maniac, nur sagen, das es eben auch so ist.
GOOD GOOD

Dafür diskutieren wir hier und tauschen uns aus!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
toto66
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1484
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 14:20
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1261 Mal
Danksagung erhalten: 2497 Mal

Re: Ukraine will Datum der Aufhebung der Visumpflicht wissen - UI

#24 Beitrag von toto66 » Montag 25. Mai 2015, 13:27

Auch dazu merke ich aber an,daß sich schon aufgrund dessen eine Menge verändern würde,was wir heute an den Menschen schätzen: Zuallererst würden mir da die o.g. familiären Aspekte einfallen...
ja, das ist wohl so. Allerdings muss man sagen, das das auch aktuell der Krieg tut sowie die zunehmende Mobilität aus beruflichen Gründen der Menschen innerhalb des Landes. Es ist einfacher und geht schneller von Warschau nach Lviv zu gelangen als von Lviv nach Saporoshje...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

jac
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Ukraine will Datum der Aufhebung der Visumpflicht wissen - UI

#25 Beitrag von jac » Montag 25. Mai 2015, 14:06

In den Jahren 2007 bis Anfang 2009 habe ich beobachtet das viele Ukrainer wieder zurueck in die UA gegangen sind.In dieser Zeit hast du keinen Handwerker bekommen.Da gab es teilweise wartezeiten von einem Jahr.Ich haette 24 Stunden arbeiten koennen.Gebremst hat das der Fachkraeftemangel.Dann kam Lehmann und die Bankenkriese und Janukowitch.Seitdem geht es nur steil Bergab jedes Jahr haben die Menschen gedacht das der Boden nun erreicht ist,wahr aber immer ein Irrtum es kam noch schlimmer.Jetzt macht sich ein fatalismus breit.Viele wollen ueber die Zukunft nicht mehr nachdenken.Von der EU enttaeuscht,die Russen hassen sie,Ihrer Regierung misstrauen sie und eine Alternative sehen sie nicht.Das sind halt nicht unbedingt die Voraussetzungen fuer ein Wirtschaftswunder.Das Leben selbst in die Hand zu nehmen haben sie schon gelernt.Jeder macht was er kann.Sonst wuerde das ueberleben nicht gelingen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag