WirtschaftUkraine: Wird für Obst und Gemüse immer wichtiger

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Wirtschaft
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 11646
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
12
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 2043 Mal
Ukraine

Ukraine: Wird für Obst und Gemüse immer wichtiger

#1 Beitrag von Handrij » Freitag 16. September 2011, 13:56

Die Ukraine wird laut einer Marktanalyse von „Fruit-Inform“ zu einem immer bedeutenderen Spieler im regionalen aber auch überregionalen Obst- und Gemüsegeschäft.
Mehr bei Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

amelio
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 18. September 2011, 18:10
10
Wohnort: Traunstein
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Ukraine: Wird für Obst und Gemüse immer wichtiger

#2 Beitrag von amelio » Sonntag 18. September 2011, 19:16

Servus,

wie schaut es mit Moschus-Kuerbis und Zucchini aus?
Ich (in Bayern und Österreich) möchte mich gerne mit Kuerbiszuechtern in der Ukraine austauschen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 11646
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
12
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 2043 Mal
Ukraine

Re: Ukraine: Wird für Obst und Gemüse immer wichtiger

#3 Beitrag von Handrij » Montag 19. September 2011, 14:58

Vielleicht solltest du dich mit Dieter austauschen. Er hatte sich zumindest hier für die Gemüsepreise interessiert und über Investitionspläne berichtet.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

amelio
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 18. September 2011, 18:10
10
Wohnort: Traunstein
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Ukraine: Wird für Obst und Gemüse immer wichtiger

#4 Beitrag von amelio » Dienstag 20. September 2011, 00:31

amelio hat geschrieben:Servus,

wie schaut es mit Moschus-Kuerbis und Zucchini aus?
Ich (in Bayern und Österreich) möchte mich gerne mit Kuerbiszuechtern in der Ukraine austauschen.
Vielen Dank,

ich denke aber an Leute, die sich selber die Muehe machen wollen und Kuerbis anpflanzen. Moschus-Kuerbis muß erst einmal bekannt gemacht werden als gutes Gemuese, und da bietet sich auch der Wettstreit im Rahmen des Great Pumpkin Commonwealth an, bei dem Polen aber nicht die Ukraine dabei ist, damit man als Kuerbiszuechter bekannter wird und eine bessere wirtschaftliche Basis findet als mit den deutschen Geiern, die marode Firmen in der Ukraine fressen und sich hier erst fachkundig machen muessen.
Ich denke, daß im Jahr der fußballerischen Gemeinschaft mit Polen auch der Kuerbiswettstreit mit Polen sich der Welt öffnen kann, daß Ukrainer mit dem GPC Polens als Ratgeber auch dem GPC beitreten könnten als vollwertiges Mitglied.
Vorfahren von mir stammen aus dem frueher polnischen Nordwesten der Ukraine.
In Polen steht der Rekord fuer Atlantic Giant Kuerbis bei 514kg. Ein amerikanischer Weltrekord ist schon beinahe bei 900kg und in den nächsten Jahren wird die volle Tonne anvisiert. Da möchte ich mit Ukrainern dabei sein und zeigen, daß nicht nur in den USA das Größte etwas wert ist.
Ich habe Landwirtschaft vor drei Jahrzehnten studiert und viel um Gartenbau gearbeitet. 2012 will ich mit neuen Duengern von 0 auf 100 starten und wuerde gerne in Bayern, in Österreich und in der Ukraine mit der neuen Anbaumethode gleichzeitig größte Fruechte von rund 500kg aufwärts machen.
Ich habe schon angefangen das Kuerbisbeet in Bayern aufzubauen und könnte auch Ukrainern helfen, im Hernst noch anzufangen, "Greate Kiss Off" Beete zu machen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Siggi
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 546
Registriert: Dienstag 12. Oktober 2010, 23:48
10
Wohnort: Schelkino
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 4096x1728
Hat sich bedankt: 234 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal
Russland

Re: Ukraine: Wird für Obst und Gemüse immer wichtiger

#5 Beitrag von Siggi » Dienstag 20. September 2011, 01:55

amelio hat geschrieben:ich denke aber an Leute, die sich selber die Muehe machen wollen und Kuerbis anpflanzen.
Dieter ist dabei einen größeren landwirtschaftlichen Betrieb zu gründen/übernehmen. Er wäre schon der richtige Ansprechpartner. Ob Du ihn für Kürbis begeistern kannst, weiß ich natürlich nicht.

Gruß
Siggi

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

amelio
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 18. September 2011, 18:10
10
Wohnort: Traunstein
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Ukraine: Wird für Obst und Gemüse immer wichtiger

#6 Beitrag von amelio » Dienstag 20. September 2011, 14:53

Siggi hat geschrieben:
amelio hat geschrieben:ich denke aber an Leute, die sich selber die Muehe machen wollen und Kuerbis anpflanzen.
Dieter ist dabei einen größeren landwirtschaftlichen Betrieb zu gründen/übernehmen. Er wäre schon der richtige Ansprechpartner. Ob Du ihn für Kürbis begeistern kannst, weiß ich natürlich nicht.

Gruß
Siggi
Servus und danke,

aber wenn er auch etwas von Landwirtschaft versteht, braucht er mich nicht, weil ich von der der Bodenkunde her immer den Pflanzenbau besser gestalten wuerde als er - dann hält der meine Besserwisserei nicht aus.
Versteht er nichts von Landwirtschaft, will ich nichts mit ihm zu tun haben, weil ich mit so Mackerhändlern und wirtschaftlichen Wunderheilern die schlechtesten Erfahrungen gemacht habe und deren "Projekterln" kaum gut finden kann.

Mit besten Grueßen,

Ludwig

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag