Kultur, Religion und Geschichte | Ukraine im Zweiten Weltkrieg: Spiel des Überlebens

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien zur Kultur, Religion und Geschichte der Ukraine
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8856
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 185 Mal
Danksagung erhalten: 1799 Mal
Ukraine

Ukraine im Zweiten Weltkrieg: Spiel des Überlebens

#1 Beitragvon Handrij » Donnerstag 7. Juni 2012, 00:29

Vor 70 Jahren haben die Nazis ukrainische Fußballer umgebracht - ein Russe hat ihr Schicksal neu verfilmt. Weil er das Drama politisch ausschlachtet, toben in Kiew die Nationalisten.
Eine riesige Platzwunde klafft über dem linken Auge. Nikolai Raniewitsch schaut über das Fußballfeld, eine Spur von Trauer im Gesicht. Doch bald weicht sie einem trotzigen Lächeln. Mit einem Luftsprung lässt der Torwart Freude und Anspannung heraus. Soeben hat sein ukrainisches Team gegen eine deutsche Auswahl gewonnen - und Raniewitsch weiß, dass er dafür hingerichtet wird.


Mehr bei der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Kultur, Religion und Geschichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste