PolitikDie Ukraine zwischen Russland und der EU

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Politik
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 11484
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
12
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 177 Mal
Danksagung erhalten: 2014 Mal
Ukraine

Die Ukraine zwischen Russland und der EU

#1 Beitrag von Handrij » Samstag 1. Oktober 2011, 00:12

Der Kiew-Brüsseler Schlingerkurs einer europäischen Annäherung

Östliche Partnerschaft: Unter diesem Begriff gestaltet die Europäische Union ihre enge Zusammenarbeit mit sechs ehemaligen Sowjetrepubliken. Gerade auch die Ukraine soll enger an Europa gebunden werden - allerdings ohne dass das Land förmlich EU-Mitglied wird.

Warschau am heutigen Freitag. Gipfeltreffen von Staats- und Regierungschefs der Östlichen Partnerschaft. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel ist an die Weichsel gekommen.

"Wir haben hier in Warschau die Tagung der sogenannten Östlichen Partnerschaftsinitiative in der Europäischen Union. Das umfasst ja die Länder Ukraine, Weißrussland, Moldawien, Aserbaidschan, Armenien und Georgien. Man sieht an den Namen schon, dass dies Länder sind, die jeweils zum Teil auch eigene Probleme beziehungsweise regionale Konflikte zu lösen haben. Aber hier bei dieser Initiative steht im Vordergrund, dass diese Länder engere Beziehungen zur Europäischen Union bekommen sollen. Das umfasst einmal die wirtschaftliche Zusammenarbeit, zum anderen aber auch den Aufbau von Werten, wie wir sie in der Europäischen Union haben und miteinander teilen."
Mehr beim Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag