Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Die Ukrainer erwiesen sich bei der Arbeit kreativer als die Russen – Forschungsergebnisse - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot-UI
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 51
Registriert: Samstag 28. April 2012, 14:49
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 39 Mal

Die Ukrainer erwiesen sich bei der Arbeit kreativer als die Russen – Forschungsergebnisse - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot-UI » Donnerstag 10. Mai 2012, 19:15

UkrInform

Kiew, den 10. Mai /UKRINFORM/. Über 60 Prozent der Ukrainer halten ihre Arbeit für kreativ, während weniger als die Hälfte der Russen konnten die Frage über einen kreativen Charakter ihrer Arbeit eine „Ja“-Antwort geben.


Davon zeugen die Ergebnisse der durch das internationale Personalportal hh.ua geleisteten Forschungen, berichtet korrespondent.net.


Wie die Experten im Bereich von personellen Angelegenheiten erklärten, antworteten 61 Prozent der Befragten auf die Frage „Ob Sie Ihre Arbeit für kreativ halten?“ mit „Ja“. Es sei bemerkenswert, dass in Russland, beispielsweise, diese Kennzahl 47 Prozent nach Ergebnissen einer ähnlichen Forschung betrage.


Die kreativste Arbeit haben die Einwohner von Gebieten Charkiw (71 Prozent), Riwne (67 Prozent), Odessa (61 Prozent), Kiew (61 Prozent) sowie die Einwohner der ukrainischer Hauptstadt Kiew (62 Prozent) und der Autonomen Republik Krim (68 Prozent).


Die Experten machten es klar, um auf die kreativen Ideen gelangen zu können, brauche man ein Brainstorming und logische Erwägungen „auszunutzen“, man erwartet auch ziemlich häufig eine „Erleuchtung“.


In derselben Zeit, der Meinung von Respondenten nach, um zu einem erfolgreichen kreativen Mitarbeiter werden zu können, brauche man solche Vorbedingungen wie: Flexibilität des Denkens (56 Prozent), Erfindungsgabe (44 Prozent), Begabung (35 Prozent) und ein hohes Niveau der inneren Motivation (32 Prozent), gar nicht schlecht wäre es dabei, über eine hohe Ebene der Kompetenz und Bildung (23 Prozent) zu verfügen.


Die hh.ua-Forschung zeigte auch vor, die meisten der Befragten verhalten sich zu kreativen Aufgaben der Führung mit Freude (47 Prozent) bzw. neutral (30 Prozent), manchmal aber (bis zu 6 Prozent der Fälle) können die neuen Aufgaben „bis zum Tode“ erschrecken.


Zu den verbreitesten Arten der Ermutigung seitens der Führung für eine „kreative“ Arbeit gehören wörtliches Loben (43 Prozent), manchmal Prämien (12 Prozent), selten – Erhöhung des Lohnes (7 Prozent) und noch seltener – Beförderung im Amt (4 Prozent).


Eine kreative Arbeit von mehr als Viertel der Umgefragten (27 Prozent) bleibt ohne Anerkennung.



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste