Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Der ukrainisch-russische Dialog hat zunächst keine Ergebnisse – Experte - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot-UI
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 51
Registriert: Samstag 28. April 2012, 14:49
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 39 Mal

Der ukrainisch-russische Dialog hat zunächst keine Ergebnisse – Experte - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot-UI » Mittwoch 16. Mai 2012, 17:16

UkrInform
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Kiew, den 16. Mai /UKRINFORM/. Der ukrainisch-russische Dialog dauert an, aber es gibt noch keine Ergebnisse des Dialogs.



Solche Meinung hat Serhij Tolstow, der Direktor des Instituts für politische Analyse und internationale Studien (Kiew), im Gespräch mit dem UKRINFORM-Korrespondenten kommentierend die Ergebnisse des gestrigen informellen GUS-Gipfels in Moskau und die Verhandlungen der Präsidenten der Ukraine und Russland zum Ausdruck gebracht.



"Der ukrainisch-russische Dialog dauert an, das ist gut, aber es gibt keine Ergebnisse des Dialogs und es lässt sich nicht zu erwarten, dass Janukowytsch mit Putin irgendwelche stabile und mittelfristige Bedingungen und Kompromisse finden und bestimmen werden können, die das gegenseitige Misstrauen entfernen können", - betonte der Experte.



Als Ergebnis der Verhandlungen der Präsidenten der Ukraine und Russlands auf dem informellen GUS-Gipfel konnten die Seiten keine Berührungspunkte finden, meint Herr Tolstow.



Er äußerte auch die Auffassung, dass während des Gipfels der Präsident von Russland den wichtigsten Trend auf dem post-sowjetischen Raum bestimmt hat.



"Putin hat nicht vor, jemanden fest und lange zu überzeugen, er wird den Übergang von der GUS zur Eurasischen Union sicherstellen", - sagte Serhij Tolstow. Laut dem Experten werden die vielseitigen Abkommen innerhalb der GUS erhalten bleiben, aber ihre institutionellen Formen werden kaum noch nötig sein, und Russland wird die Schaffung der Eurasischen Union beschleunigen.



"Putin wird wahrscheinlich kaum wollen, irgendwelche künstliche Übergangsfristen zu erstellen, und er wird darauf bestehen, dass all dies schnell geschieht", - hob der Experte hervor.



Für die Ukraine waren die wichtigsten Fragen über das Gas, sowie die Beziehungen mit der Zollunion und dem Einheitlichen Wirtschaftsraum", - sagte Serhij Tolstow.



"Es ist offensichtlich, dass die ukrainische Seite versuchen wird, noch einen 10-Prozent-Rabatt auf Gas zu erhalten, den bereits alle großen Käufer von russischem Gas in Europa haben. Das Fehlen dieses Rabatts bedeutet für die Ukraine eine Diskriminierung, daher darauf zu bestehen, sei erlaubt und notwendig", - betonte Tolstow.



Er ist auch der Auffassung, dass die Idee der Gründung eines trilateralen Gastransportkonsortiums nicht attraktiv für das russische "Gazprom" ist, denn seine Pläne zielen auf den zügigen Bau von South Stream und darauf, um die Teilnahme an der Verwaltung über der "ukrainischen Rohrleitung" nicht zu erweitern, seinen Einfluss in diesem Bereich zu stärken und parallel den Wert der ukrainischen Aktiva abzuwerten.



Nach der Meinung des Experten benötigen die ukrainisch-russischen Beziehungen die Bestimmung der Bedeutung und genauso brauchen sie die Bestimmung der Bedeutung der Lage der Ukraine in dem aktuellen europäischen und internationalen System. "Wir leben, ohne zu wissen, was uns erwartet. Wir verstehen, dass sowohl Russland als auch Europa uns nicht das anbieten, was wir uns wünschen, was uns eine neue Qualität geben würde", - fasste Herr Tolstow zusammen.



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste