Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Der ukrainische Agrarsektor hat ein großes Potenzial - EBWE - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7519
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 9 Mal

Der ukrainische Agrarsektor hat ein großes Potenzial - EBWE - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot » Montag 9. April 2012, 19:15

UkrInform

Kiew, den 9. April /UKRINFORM/. Die Ukraine hat ein großes Potenzial in der Landwirtschaft, deshalb zieht sie die Investoren an.



Davon hat Andre Kuuswek, der Direktor der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung in der Ukraine, in seinem Interview für die Ausgabe "Delo" erklärt.



"Die Ukraine hat ein sehr großes Potenzial in der Landwirtschaft, und gerade das zieht die privaten Investoren an. Leider behindern das Investitionsklima im Lande und der häufige Wechsel der Rechtsvorschriften erheblich den Zufluss von Investitionen in diesen Sektor", - hob er hervor.



Dabei fügte Herr Kuuswek hinzu, dass die EBWE jährlich die Investitionen in den Agrarsektor der Ukraine erhöht. "Wenn im Jahr 2009 die Finanzierung 138 Millionen Euro betrug, so lag in 2011 dieser Wert  bei 190 Millionen Euro", - sagte er und fügte hinzu, dass im Jahr 2012 die Bank die Investitionen auf dem Niveau des Jahr 2011 plant.



Die EBWE ist der größte Investor in der Ukraine. Sie gewährt die Mittel in einem sehr breiten Spektrum mit dem Schwerpunkt auf Finanzinstitute, Landwirtschaft, Immobilien-Projekte, Projekte der Entwicklung und Übertragung von Strom, Ausbau der Infrastruktur und in der Metallurgie. Die Anzahl der Projekte in der Ukraine beträgt 293.



Für den Zeitraum von 2003 bis 2011 betrug das reine Volumen der Transaktionen 7,5 Milliarden Euro. Die Gesamtkosten der Projekte erreichten 15,5 Milliarden Euro. Der Bruttobetrag der laufenden Mittel beträgt 5,2 Milliarden Euro. Der Anteil des Projekten-Portfolios im privaten Sektor – 66 Prozent.



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ahrefs [Bot] und 0 Gäste