Ukrainische Nationale NachrichtenagenturDie ukrainische Delegation reiste nach Washington für die Verhandlungen mit dem IWF ab - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7518
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
10
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 11 Mal
Deutschland

Die ukrainische Delegation reiste nach Washington für die Verhandlungen mit dem IWF ab - UI

#1 Beitrag von RSS-Bot » Dienstag 24. Januar 2012, 16:15

UkrInform
Kiew, den 24. Januar /UKRINFORM/. Die ukrainische Delegation reiste nach Washington für die Durchführung der Verhandlungen mit dem Internationalen Währungsfonds ab. Das teilte der Leiter der Kommunikationsverwaltung des Finanzministeriums Wiktor Kosarchyk mit.
"Für die Durchführung der Verhandlungen mit dem IWF ist die Delegation unter der Leitung von Finanzminister Walerij Choroschkowskyj abgereist", - sagte er.
Wie UKRINFORM berichtete, hat am 20. Januar der neue Leiter des Finanzministeriums erklärt, dass die Aufgabe des Besuchs die Wiederaufnahme des Arbeitsprogramms und das Erhalten eines Kredits seien, wenn es möglich wäre, im Rahmen des Programms, das zuvor unterzeichnet wurde. Im Rahmen dieses Programms sind etwa 10 Milliarden Dollar geblieben.
Zur gleichen Zeit unterstützte er die Ansicht des ukrainischen Premierministers Mykola Asarow, dass der Ukraine ihre eigenen Ressourcen ausreichen werden und das Land ohne Kredite des Internationalen Währungsfonds auskommen kann. Aber die Zusammenarbeit mit dem IWF sei notwendig für die Aufrechterhaltung des Images des Landes auf dem Darlehensmarkt.
Der IWF hat im Juli 2010 das Programm der Zusammenarbeit stand-by für die Gesamtsumme von 15,5 Milliarden Dollar gebilligt und war im Jahr 2011 bereit, vierteljährlich 1,5 Milliarden Dollar Kiew für die Unterstützung von Reformen zuzuweisen.
Sofort nach der Billigung des Programms der Zusammenarbeit erhielt die Ukraine eine erste Tranche in Höhe von insgesamt 1,89 Mrd. $. Die Entscheidung über die zweite Tranche in Höhe von 1,5 Milliarden Dollar hat der IMF-Vorstand am 22. Dezember 2010 angenommen. Jedoch konnte das Land seit Beginn des Jahres 2011 keine von den geplanten Tranchen aufgrund der Nichterfüllung der im Rahmen des Programms vorgenommenen Verpflichtungen erhalten. Insbesondere waren dies die Verpflichtungen, die Gaspreise für die Bevölkerung und die kommunalen Heizunternehmen zu erhöhen. (A)
Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag