Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Ukrainische „Grünen“ seien gegen Bau bei Tschornobyl einer Atommülldeponie - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7519
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 8 Mal

Ukrainische „Grünen“ seien gegen Bau bei Tschornobyl einer Atommülldeponie - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot » Montag 13. Februar 2012, 19:15

UkrInform
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Kiew, den 13. Februar /UKRINFORM/. Die Partei der Grünen der Ukraine rufe den Präsidenten auf, sein Veto gegen das Gesetz über Bau einer zentralisierten Atommülldeponie nicht weit von Kiew in der Tschornobyl-Zone einzulegen. Das hat Denis Moskal, Vorsitzender der Partei der Grünen der Ukraine, erklärt, berichtet der Pressedienst der Partei der Grünen.


Seinen Worten nach, bedeute eine weitere Erhöhung des Umfanges von gebrauchten Kernbrennstoffen und Atommüll in der Tschornobyl-Zone ein Risikoanwachsen für die anliegenden dicht besiedelten Regionen, einschließlich ukrainischer Hauptstadt. Mehr noch, von Gefahr sei selbst der Transport des Atommülls aus funktionierenden Kernkraftwerken durch das ganze Territorium der Ukraine zum zukünftigen zentralisierten Atommülllager.


Die „Grünen“ halten eine Erweiterung und Weiterentwicklung der KKW-Deponien zum Zweck einer provisorischen Lagerung von gebrauchten Kernbrennstoffen für eine annehmbare Alternative.


Wie UKRINFORM schon berichtete, habe das Ukrainische Parlament ein Gesetz verabschiedet, das den Bau einer zentralisierten Atommülldeponie im Gebiet von Kiew ermöglicht. Diese Atommülldeponie sei auf einer Stelle untergebracht zu werden, die zwischen mehreren Dörfern in der Entfremdungszone im Gebiet liege, das durch die Tschornobyl-Katastrophe radioaktiv verunreinigt worden sei.



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast