Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Ukrainische Milliardäre leiteten jüdischen Analogon des Fernsehkanals Al Jazeera ein - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7519
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 8 Mal

Ukrainische Milliardäre leiteten jüdischen Analogon des Fernsehkanals Al Jazeera ein - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot » Donnerstag 22. September 2011, 20:00

UkrInform

Kiew, den 22. September /UKRINFORM/. Ukrainische Milliardäre Ihor Kolomoiskyj und Wadim Rabinowytsch sind Besitzer des neuen bereits eingeleiteten Rund-um-die-Uhr-Fernsehkanals Jewish News One (JN1), der der jüdische Analogon von Al Jazeera ist.

Für dessen Entwicklung haben sie 5 Mio. US$ zur Verfügung gestellt, teilt UKRINFORM unter Berufung auf Internetseite des Fernsehkanals im Facebook mit.

JN1 ist der erste jüdische Fernsehkanal, der im Format von Al Jazeera und BBC sendet. Der neue Fernsehkanal sendet jetzt nur Englisch und stellt eine ausgesprochen proisraelische Stellung dar. Sein Logo ist jüdisches kulturelles Zeichen „Hansa“ – eine symmetrische Hand mit zwei Daumen.

Das JN1-Studio befindet sich in Brüssel, in der nächsten Zeit sind JN1-Studios auch in Washington, Paris und London zu eröffnen.

In den nächsten Plänen von JN1 steht die Einleitung der Sendungen auf Neuhebräisch, Französisch, Italienisch, Deutsch und Russisch.



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste