Ukraine-Nachrichten.deUkrainische „Odyssee“ oder: Internationalismus oder Russifizierung?

Automatisch integrierte Beiträge der Hauptseite: Ukraine-Nachrichten.de ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
RSS-Bot-UN
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 457
Registriert: Samstag 28. April 2012, 14:48
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 50 Mal
Ukraine

Ukrainische „Odyssee“ oder: Internationalismus oder Russifizierung?

#1 Beitrag von RSS-Bot-UN » Sonntag 29. Juli 2018, 16:55

Bild
Jetzt können wir sicher sagen, dass man die Ursprünge der russischen Annexion der Krim und der bewaffneten Konflikte in den Gebieten Donezk und Luhansk in bedeutendem Maße in der einseitigen, voreingenommenen Migrationspolitik des zaristischen und nach 1917 des sowjetischen Imperiums suchen muss.
Schlagworte: Donbass, Geschichte, Holodomor, Kasachstan, Kollektivierung, Krimtataren, Okkupation, Oun, Russifizierung, Russland, Separatismus, Sibirien, Sowjetunion, Sprache, Umsiedlung, Upa, Verbannung, Vertreibung, Zentralasien, Zweiter Weltkrieg

Herkunft: https://ukraine-nachrichten.de/ukrainis ... erung_4830

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema