Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Ukrainische Polarforscher machten sich auf den Weg zur Antarktis - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7519
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 9 Mal

Ukrainische Polarforscher machten sich auf den Weg zur Antarktis - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot » Donnerstag 22. März 2012, 18:15

UkrInform
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Kiew, den 22. März/UKRINFORM/. Die XVII. wissenschaftliche Expedition ukrainischer Polarforscher habe sich auf den Weg zur Antarktis gemacht. Das diesjährige Überwintern auf der Wernadski-Station würden 11 Polarforscher haben.


Biologen, Geophysiker, Meteorologen – alle Teilnehmer ukrainischer Expedition – haben das Problem der globalen Erwärmung zu erforschen sowie nach natürlichen Bodenschätzen zu suchen, berichtet das Nationale antarktische Wissenschaftszentrum.


„Dieses Mal wird jeder Teilnehmer der Expedition mehrere Funktionen ausüben. Das ist eine der Folgen der Krise – wir haben kein genügendes Geld“, - kündigte Mykola Starynetz, der Leiter antarktischer Expedition, in seiner Erklärung der Verringerung der Teilnehmerzahl bei dieser Expedition an.


Den ukrainischen Polarforscher stehe ein weiter Weg, bis sie auf den Boden des „sechsten Kontinentes“ treten würden: nach dem Flug nach London erwarte sie ein transkontinentaler Flug nach Argentinien. Von dort aus werden sie sich auf dem Seeweg zu den Argentinischen Inseln, wo eigentlich die Wernadski-Station sich befindet, begeben.


Zur Auskunft: die Wernadski-Station (ehemals „Faraday-Station“) ist eine ukrainische polare Forschungsstation in der Antarktis. Von 1947 bis 1996 war die Wernadski-Station unter dem Namen Faraday-Station eine britische antarktische Station. Am 6. Februar 1996 wurde die Station auf der Galindez-Insel (Argentinische Inseln) an die Ukraine übergeben und in Wernadski-Station (zu Ehren des ukrainischen und russischen Geologen Wolodymyr Wernadski) umbenannt. Maximal 24 Personen als Sommerpersonal und durchschnittlich 12 Überwinterer kann die Station aufnehmen. Hier werden vor allem seismische Erschütterungen, die Dicke der Ozonschicht sowie meteorologische Einflussgrößen gemessen, es wird im Bereich der oberen Atmosphäre (Stratosphäre, Mesosphäre und Thermosphäre) und zum Thema Klimawandel geforscht.



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste