Ukrainische Nationale NachrichtenagenturDer ukrainische Präsident hält die Entschließung des Europäischen Parlaments für „ausgewogen“ - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7518
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
10
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 11 Mal
Deutschland

Der ukrainische Präsident hält die Entschließung des Europäischen Parlaments für „ausgewogen“ - UI

#1 Beitrag von RSS-Bot » Samstag 29. Oktober 2011, 13:15

UkrInform
Kiew, den 29. Oktober /UKRINFORM/. Der ukrainische Präsident Wiktor Janukowytsch hält die Entschließung des Europäischen Parlaments für die Ukraine, die am 27. Oktober angenommen wurde, und die auch die Stimmung im Europäischen Parlament wiederspiegelt, für „ausgewogen“. "Die Entscheidung des Europäischen Parlaments ist die Entscheidung des Parlaments. Wie die Stimmungen sind, so ist die Entscheidung des Parlaments", - sagte das Staatsoberhaupt den Journalisten in Lwiw.

Der Präsident erkannte an, dass "die Probleme, auf die das Europäischen Parlament hingewiesen hat, gibt es in der Ukraine. Wir arbeiten an ihnen. Viele von ihnen sind die Probleme der Vorjahre, sogar der Sowjetzeit".

Das ukrainische Staatsoberhaupt stellte fest, dass zur Verbesserung der Situation im Staat, die Ukraine den Weg der Reformen geht, jedoch sei dies kein sofortiger Prozess. "Es ist unmöglich, sofortige Ergebnisse zu erzielen", - sagte er.

Herr Janukowytsch fügte hinzu, dass man eine wirksame Umsetzung von Reformen durch die positive Dynamik in der nationalen Wirtschaft sicherstellen kann. "Das BIP steigt, steigen die Kennwerte des Haushalts", - sagte der Präsident.

"Jene Aufgaben, die wir vor uns stellen - im Dezember das Assoziierungsabkommen zu unterzeichnet, das eine europäische Perspektive für die Ukraine hätte - ist meine Position und die Position der Mehrheit der ukrainischen Gesellschaft. Wir sollten die Verpflichtung von beiden Seiten haben", - betonte Wiktor Janukowytsch.

Er stellte ferner fest, dass über die Frage des Namens für den Flughafen in Lwiw, der Stadtrat entscheiden wird. "Die Entscheidung wird der Stadtrat treffen. Welche Entscheidung er treffen wird, wird es laut des ukrainischen Gesetzes so sein", - betonte er. Solche Antwort hat der Präsident gegeben, als er über sein persönliches Verhältnis, den Flughafen in Lwiw nach dem möglichen Namen des Anführers der Organisation der ukrainischen Nationalisten Stepan Bandera zu nennen, gefragt wurde. (H)
Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag