Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Ukrainischer Präsident betont eine wesentliche Minderung des Druckes auf Business - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot-UI
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 51
Registriert: Samstag 28. April 2012, 14:49
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 39 Mal

Ukrainischer Präsident betont eine wesentliche Minderung des Druckes auf Business - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot-UI » Freitag 18. Mai 2012, 16:16

UkrInform

Kiew, den 18. Mai /UKRINFORM/. Als Folge einer Deregulierung der Wirtschaft sei der Druck auf Business im Laufe von letzten Jahren um 5,5 Prozent zurückgegangen.


Das habe der ukrainische Präsident Wiktor Janukowytsch am Freitag während des Treffens mit Vertretern des Internationalen Klubs von Parlamentariern und Experten EU-Ukraine erklärt, berichtet der UKRINFORM-Korrespondent.


„Es wurde eine Reihe von Reformen aufgenommen und verwirklicht, die den Steuerdruck vermindert haben. Insgesamt gesehen ist der Druck auf Business seit den letzten Jahren um 5,5 Prozent vermindert. In der Regulatorpolitik ist die Anzahl von Bewilligungsunterlagen ca. um 90 Prozent gesunken“, - kündigte Wiktor Janukowytsch an.


Wesentliche Erfolge in den letzten Jahren zu erreichen sei es dank der Verwirklichung von Reformen in einer vollständigen Übereinstimmung mit dem 2010 verabschiedeten Nationalplan möglich geworden.


Das Staatsoberhaupt hob hervor, die Ukraine exportiere nach dem heutigen Tag 60 Prozent der Waren, der Außenhandelsumsatz sei 2011 um 37 Prozent gestiegen, die Steigerung des Umfanges von Investitionen betrug 10 Prozent. Wiktor Janukowytsch erinnerte daran, direkt vor seinem Machtantritt habe der Rückgang des Bruttoinlandsproduktes 15 Prozent betragen, der Industrieproduktion – 23 Prozent sowie die Haushaltslücke betrug 16 Prozent.


„Im laufenden Jahr haben wir die Haushaltslücke in der Höhe von 2,5 Prozent vorgesehen, das bedeutet eine Verringerung der Haushaltslücke dem Vorjahr gegenüber“, - kündigte der Präsident an, indem er hinzufügte, der Wachstum der Löhne und Gehälter betrug im Vorjahr 4,5 Prozent.


Das ukrainische Staatsoberhaupt teilte auch mit, die Inflationsrate betrage 2012 2 Prozent, den 4,6 Prozent 2011 gegenüber. 2010 war sie auf dem Niveau von 8,9 Prozent. (H)



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste