Ukrainische Nationale NachrichtenagenturUkrainischer Satellit für Fernerkundung der Erde „Sitsch-2“ in Betrieb genommen - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7518
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
10
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 11 Mal
Deutschland

Ukrainischer Satellit für Fernerkundung der Erde „Sitsch-2“ in Betrieb genommen - UI

#1 Beitrag von RSS-Bot » Mittwoch 21. Dezember 2011, 20:15

UkrInform
Kiew, den 21. Dezember /UKRINFORM/. Die Ukraine nehme den im August d.J. durch die ukrainisch-russische Trägerrakete „Dnipro“ in die Umlaufbahn erfolgreich gebrachten Satelliten für Fernerkundung der Erde „Sitsch-2“ in den vorgesehenen Betrieb.
Wie es in der Staatlichen Weltraumagentur der Ukraine mitgeteilt wurde, „sei der Raumapparat nach einem erfolgreichen Abschluss von Einflug- und Konstruktionserprobungen, bei denen der „Sitsch-2“ die Prüfung aller Betriebssysteme bestanden habe und es festgestellt worden sei, dass alle Betriebsmassen in angegebenen Grenzen seien, in den vorgesehenen Betrieb genommen worden.
„Jetzt werde der Raumapparat für Fernerkundung der Erde mit einer hohen räumlichen Auflösung „Sitsch-2“ nach Zweckbestimmung eingesetzt“, - wurde es in der Weltraumagentur hervorgehoben.
Wie es schon mitgeteilt wurde, sei der „Sitsch-2“ dazu bestimmt, Datenübermittlung in folgenden Bereichen zu gewährleisten: Notstandsmonitoring, Sicherheit und Verteidigung, Landwirtschaft, Waldwirtschaft, Wasserwirtschaft, Bodennutzungskontrolle und Ökomonitoring.
„Das Hauptziel der „Sitsch-2“-Aufnahmen bestehe in Erhaltung und Erneuerung eines aktuellen ganzheitlichen Deckens des ukrainischen Territoriums durch Weltraumaufnahmen mit einer hohen räumlichen Auflösung“, - stehe es in der Mitteilung geschrieben. (A)
Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag