Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Ukrainisches Diplomatenkorps im Ausland leidet unter einer schlechten Versorgung – Rechnungshof - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7519
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 9 Mal

Ukrainisches Diplomatenkorps im Ausland leidet unter einer schlechten Versorgung – Rechnungshof - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot » Freitag 27. April 2012, 13:17

UkrInform
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Kiew, den 27. April /UKRINFORM/. Das ukrainische Außenministerium und seine Vertretungen haben 2010-2011 die Kostenmittel aus dem Staatshaushalt für Funktionieren und Entwicklung ukrainischer Vertretungen im Ausland mit Verletzungen sowie unwirksam angewendet.


Zu dieser Schlussfolgerung sei das Kollegium des Rechnungshofes gekommen, berichtet der Pressedienst des Rechnungshofes.


„Das ukrainische Außenministerium hat keine Strategie für Funktionieren und Entwicklung ukrainischen Diplomatendienstes im Ausland, keine Kriterien strategischer Wichtigkeit für Regionen der Welt sowie keine Schlüsselrichtungen bei der Tätigkeit des diplomatischen Amtes erarbeitet. Normativ-rechtliche Basis in diesem Bereich ist nicht voll und veraltet. Als Folge davon haben das ukrainische Außenministerium und seine Vertretungen 2010-2011 die Kostenmittel aus dem Staatshaushalt für Funktionieren und Entwicklung ukrainischer Vertretungen im Ausland mit Verletzungen sowie unwirksam verbraucht“, - steht es im Bericht geschrieben.


 Nicht erfüllt sei auch das einzige strategische Dokument der Entwicklung von einheimischen Diplomatenmissionen – der Plan für 2008-2011 zur Erweiterung des ukrainischen Eigentumsnetzes im Ausland in Form der Immobilien für Bedürfnisse diplomatischer Institutionen der Ukraine. „Nur in jedem dritten Staat, mit dem die Ukraine diplomatische Beziehungen hat, gibt es Eigentum und Immobilien für diplomatische Zwecke. Sonst werden die Räume gemietet“, - betont man im Rechnungshof.


Dazu noch seien gesetzmäßig die Fragen der Rentensicherung für einzelne Kategorien der Mitarbeiter diplomatischen Dienstes, die sich in langfristigen Auslandsdienstreisen befanden, sowie der medizinischen Betreuung der Familienmitglieder im Ausland, nicht geregelt.


„2010-2011 wurde kein einziges kulturelles Informationszentrum gegründet, und die vorhandenen funktionieren unter Bedingungen, die beliebige Analyse der Vorwärtsbewegung von außenpolitischen Interessen der Ukraine im humanitären Bereich ausschließt“, - stellte der Rechnungshof fest. (A)



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast