PolitikUkrainisches Sprachengesetz: Russisch soll Ausnahme werden

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Politik
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 9732
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 162 Mal
Danksagung erhalten: 1879 Mal
Ukraine

Ukrainisches Sprachengesetz: Russisch soll Ausnahme werden

#1 Beitrag von Handrij » Donnerstag 25. Oktober 2018, 10:21

Russisch ist die Muttersprache von 40 Prozent der Menschen, die in der Ukraine leben. In Kiew hat das Parlament nun ein Gesetz auf den Weg gebracht, das die russische Sprache aus dem öffentlichen Raum verdrängen soll. Noch ist es nicht verabschiedet, aber der Unmut ist groß.
Mehr beim Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Nur zur Richtigstellung:
Auch jetzt müssen alle Staatsangestellten Ukrainisch können. Es hat nur ein Abgeordneter von Poroschenkos Fraktion gegen das Gesetz gestimmt. Und nicht einmal wenn Krim und Sepigebiete noch dazu gezählt werden, kommt man auf 40 Prozent Russischmuttersprachler - allenfalls ein Drittel, eher 25 Prozent.

Schlagworte:
Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Alex7734
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 124
Registriert: Freitag 1. August 2014, 17:18
    Windows 10 Internet Explorer
Bildschirmauflösung: 1680x1050
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Deutschland

Re: Ukrainisches Sprachengesetz: Russisch soll Ausnahme werden

#2 Beitrag von Alex7734 » Donnerstag 25. Oktober 2018, 12:40

mal so spassenhalber hast du die Personen gezählt oder wie kommst du auf deine Werte?

Frage ist auch was man als Ukrainisch ansieht. Im Osten (und ich meine nicht einmal Sepigebiete - wie du's dummerweise bezeichnest) spricht man eher ein Mischmasch.

Ukraine ist denke ich das einzige Land in dem man statt wirtschaftliche Probleme zu lösen sich mit diesem Kindergarten beschäftigt. Es gibt auf der Welt zig Länder in den mehrere Sprachen gesprochen wird, Reginalsprachen neben Staatssprache und keiner hat ein Problem mit.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 9732
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 162 Mal
Danksagung erhalten: 1879 Mal
Ukraine

Re: Ukrainisches Sprachengesetz: Russisch soll Ausnahme werden

#3 Beitrag von Handrij » Donnerstag 25. Oktober 2018, 13:00

Alex7734 hat geschrieben:
Donnerstag 25. Oktober 2018, 12:40
mal so spassenhalber hast du die Personen gezählt oder wie kommst du auf deine Werte?
Die letzten verlässlichen Werte wurden in der Volkszählung 2001 (Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...) erhoben.

Ukrainisch:
Українську мову вважали рідною 67,5% населення України, що на 2,8 відсоткового пункта більше, ніж за даними перепису 1989 року. Російську мову визначили як рідну 29,6% населення, у порівнянні з минулим переписом населення цей показник зменшився на 3,2 відсоткового пункта. Частка інших мов, які були вказані як рідна, за міжпереписний період збільшилася на 0,4 відсоткового пункта і становила 2,9%.
Russisch:
Украинский язык считали родным 67,5% населения Украины, это на 2,8 процентного пункта больше, чем по данным переписи 1989 года . Русский язык определили как родной 29,6% населения , по сравнению с предыдущей переписью населения этот показатель уменьшился на 3,2 процентного пункта . Удельный вес других языков, указанных как родной, за период между переписями, увеличился на 0,4 процентного пункта и составлял 2,9%.
Englisch:
The part of those whose mother tongue is Ukrainian totals 67.5% of the population of Ukraine, this is by 2.8 percentage points more than in 1989. The percentage of those whose mother tongue is Russian totals 29.6% of the population. Comparatively with the data of previous census this index has decreased by 3.2 percentage points. The part of other languages, specified like mother tongue, during the period that have passed since previous census has increased by 0.4 percentage points and accounts for 2.9%.
Alex7734 hat geschrieben:
Donnerstag 25. Oktober 2018, 12:40
Frage ist auch was man als Ukrainisch ansieht. Im Osten (und ich meine nicht einmal Sepigebiete - wie du's dummerweise bezeichnest) spricht man eher ein Mischmasch.
Surschyk, zumeist um russische Lexik angereichertes Ukrainisch, ist weit verbreitet und das auch in den SEPIGEBIETEN, womit die sogenannten "Volksrepubliken" gemeint sind und nicht der Osten.
Alex7734 hat geschrieben:
Donnerstag 25. Oktober 2018, 12:40
Ukraine ist denke ich das einzige Land in dem man statt wirtschaftliche Probleme zu lösen sich mit diesem Kindergarten beschäftigt. Es gibt auf der Welt zig Länder in den mehrere Sprachen gesprochen wird, Reginalsprachen neben Staatssprache und keiner hat ein Problem mit.
Es sind bald Wahlen ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Alex7734
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 124
Registriert: Freitag 1. August 2014, 17:18
    Windows 10 Internet Explorer
Bildschirmauflösung: 1680x1050
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Deutschland

Re: Ukrainisches Sprachengesetz: Russisch soll Ausnahme werden

#4 Beitrag von Alex7734 » Donnerstag 25. Oktober 2018, 14:35

tja dann hoffe ich, dass Leute schlau genug sind die Wahlen dazu zu nutzen was zu ändern.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema