Vermischtes | Ukrayinska Pravda: Plagiatsvorwürfe gegen Janukovytsch's Buch

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien aus allen anderen Bereichen ....
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2146
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
Wohnort: Hamburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1680x1050
Hat sich bedankt: 1770 Mal
Danksagung erhalten: 1385 Mal
Deutschland

Ukrayinska Pravda: Plagiatsvorwürfe gegen Janukovytsch's Buch

#1 Beitragvon mbert » Samstag 3. September 2011, 11:08

Nachdem ja bereits das Geschichtsbuch von Lytwyn als zusammengeklaut aus allen möglichen verschiedenen Quellen bekannt ist, scheint es Janukovytsch nicht besser zu gehen.

Sein Buch "Opportunity Ukraine", kürzlich in englischer Sprache im österreichischen Mandelbaum Verlag erschienen (Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...) wurde von Journalisten der Ukrayinska Pravda untersucht (Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...). Deren Ergebnis ist nicht schmeichelhaft. Offenbar ist das Buch ein Mosaik aus wörtlichen Zitaten aller möglicher Autoren, die dann notdürftig in die englische Sprache übersetzt wurden. Zudem haben die Journalisten Belege gefunden, dass das Buch nur aufgrund einer sehr großzügigen Spende vom Mandelbaum Verlag zur Veröffentlichung angenommen wurde.

Im Moment gibt es nur wenig Material dazu in deutscher oder englischer Sprache. Es lohnt sich, in den Orignal-Artikel zu schauen, ansonsten gibt es ein paar Zitate in dem Artikel über Hanna Herman's Reaktion auf die Vorwürfe (Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...). Hier einige Auszüge daraus:

"The allegation that the President had paid for their book publishing" Mandelbaum verlag "is absolutely not true. This is a commercial project of several publishers ... in the book form, that I have read and I know presidential texts, because I'm working with the President for a very long time, his article, his reflections, his performances in different years, which he made and published in his earlier books. Perhaps someone from politicians once and used some thoughts from the books of Mr. Yanukovych. It's just ridiculous to accuse the President that he uses any texts Stetskiv or Volga, said Herman.


Außerdem:

As reported today, ukrayinska Pravda wrote that the widely publicized book by President Yanukovych "Opportunity Ukraine proved to be plagiarism. As a learned Edition book Yanukovych is plagiarism, where signed by the President issued not just other people's ideas, and compiled an entire paragraphs of texts which previously were signed by different persons from Taras Stetskiv to odious opposition journalist Vyacheslav Pihovšeka and arrested officials Vasily Volga.


Besonders pikant finde ich in diesem Zusammenhang auch die Tatsache, dass Vasily Volga, eine der offenbar ungenannten "Quellen", derzeit inhaftiert ist.

Mir scheint diese ganze Affaire nur wieder ein weiterer Beweis zu sein, dass die Regierungsmannschaft zwar einen ausgeprägten Instinkt in Machtfragen hat (was viele Ukrainer ja auch als eine Art "Gangster-Intelligenz" bezeichnen), aber in anderen Belangen bemerkenswert naiv. Dieses Buch war ja eigentlich dazu gedacht worden, das Image des Präsidenten im Ausland aufzuwerten, allerdings dürfte nun eher das Gegenteil der Fall sein. Mir soll es recht sein!
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8695
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 183 Mal
Danksagung erhalten: 1781 Mal
Ukraine

Re: Ukrayinska Pravda: Plagiatsvorwürfe gegen Janukovytsch's Buch

#2 Beitragvon Handrij » Samstag 3. September 2011, 11:43

Nun es scheint mir symptomatisch - nicht nur - für die ukrainische "Elite" zu sein. Die sind mit ihren Tagesgeschäften schon eigentlich ausgelastet, müssen aber für ihr Ego noch ein paar Bücher unter´s Volk bringen und dann werden zwangsläufig Ghostwriter beschäftigt - ich kann mir nicht vorstellen, dass Janukowitsch sich wirklich selbst hingesetzt hat - und diese sind - besonders in der Ukraine - nur mäßig motiviert, einen plagiatsfreien Text zu produzieren bzw. wissen auch heute gar nicht mehr, wie das geht - einen eigenen Text schreiben. In D-Land sind es Lügenbarone, die wenigsten nach einer gewissen Zeit zurücktreten und wie ich leider befürchte irgendwann wieder zurückkommen, nachdem ein wenig Gras über die Sache gewachsen ist. In der Ukraine ist es den Leuten nicht einmal peinlich (dem Lügenbaron war es ja eigentlich auch nicht peinlich) und über einen Rücktritt braucht man erst gar nicht zu reden.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
DevilsNeverCry
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 171
Registriert: Donnerstag 4. März 2010, 22:13
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Ukrayinska Pravda: Plagiatsvorwürfe gegen Janukovytsch's Buch

#3 Beitragvon DevilsNeverCry » Samstag 3. September 2011, 11:52

Ich verlange hiermit sofort ein Amtsenthebungsverfahren gegen Proffessor Yanukowitsch. [smilie=dance3.gif]

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2146
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
Wohnort: Hamburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1680x1050
Hat sich bedankt: 1770 Mal
Danksagung erhalten: 1385 Mal
Deutschland

Re: Ukrayinska Pravda: Plagiatsvorwürfe gegen Janukovytsch's Buch

#4 Beitragvon mbert » Samstag 3. September 2011, 12:02

Handrij hat geschrieben:In D-Land sind es Lügenbarone, die wenigsten nach einer gewissen Zeit zurücktreten und wie ich leider befürchte irgendwann wieder zurückkommen, nachdem ein wenig Gras über die Sache gewachsen ist. In der Ukraine ist es den Leuten nicht einmal peinlich (dem Lügenbaron war es ja eigentlich auch nicht peinlich) und über einen Rücktritt braucht man erst gar nicht zu reden.


Jepp, deshalb war es mir eben auch der Mühe wert, die Sache für unsere des Ukrainischen bzw. Russischen nicht mächtigen Leser zusammenzufassen [smilie=lulka]
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8695
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 183 Mal
Danksagung erhalten: 1781 Mal
Ukraine

Re: Ukrayinska Pravda: Plagiatsvorwürfe gegen Janukovytsch's Buch

#5 Beitragvon Handrij » Samstag 3. September 2011, 12:36

DevilsNeverCry hat geschrieben:Ich verlange hiermit sofort ein Amtsenthebungsverfahren gegen Proffessor Yanukowitsch. [smilie=dance3.gif]


Kannst ja auf den Gesetzentwurf von Jazenjuk hoffen, der ein Amtsenthebungsverfahren installieren will. Die Hoffnung stirbt zuletzt :-D

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

stefko
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 319
Registriert: Dienstag 2. November 2010, 15:18
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 2560x1440
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 174 Mal

Re: Ukrayinska Pravda: Plagiatsvorwürfe gegen Janukovytsch's Buch

#6 Beitragvon stefko » Samstag 3. September 2011, 23:01

Also die Sache mit dem Buch verstehe ich überhaupt nicht. Was wollte Janyk mit diesem Buch bezwecken? Selbst zum Geldwaschen scheint es wenig geeignet. Und dann die Plagiatsgeschichte... nach all den Skandalen und Skandälchen der letzten Monate, hätten die Initiatoren doch wissen müssen, dass so etwas in kürzester Zeit auffliegt und das ganze zum Gaudium wird.

Sogar von Luzenko soll abgeschrieben worden sein...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Ukrayinska Pravda: Plagiatsvorwürfe gegen Janukovytsch's Buch

#7 Beitragvon Optimist » Sonntag 4. September 2011, 22:24

Jeder, der meint berühmt zu sein, schreibt (lässt natürlich schreiben!) halt ein Buch und wenn es nur ein Kochbuch ist.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

stefko
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 319
Registriert: Dienstag 2. November 2010, 15:18
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 2560x1440
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 174 Mal

Re: Ukrayinska Pravda: Plagiatsvorwürfe gegen Janukovytsch's Buch

#8 Beitragvon stefko » Montag 5. September 2011, 00:41

Optimist hat geschrieben:Jeder, der meint berühmt zu sein, schreibt (lässt natürlich schreiben!) halt ein Buch und wenn es nur ein Kochbuch ist.


Natürlich, dies ist mir schon bewusst. Und dagegen ist auch nichts einzuwenden. Ich verstehe nur nicht, warum Janyk so stümperhaft vorgeht. Warum wurde z.B. den Ghostwritern nicht mehr gezahlt, damit es eben nicht zu solchen Peinlichkeiten kommt?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5189
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 5165 Mal
Danksagung erhalten: 2741 Mal
Ukraine

Re: Ukrayinska Pravda: Plagiatsvorwürfe gegen Janukovytsch's Buch

#9 Beitragvon Sonnenblume » Montag 5. September 2011, 10:17

stefko hat geschrieben:
Optimist hat geschrieben:Jeder, der meint berühmt zu sein, schreibt (lässt natürlich schreiben!) halt ein Buch und wenn es nur ein Kochbuch ist.


Natürlich, dies ist mir schon bewusst. Und dagegen ist auch nichts einzuwenden. Ich verstehe nur nicht, warum Janyk so stümperhaft vorgeht. Warum wurde z.B. den Ghostwritern nicht mehr gezahlt, damit es eben nicht zu solchen Peinlichkeiten kommt?


Wer versteht schon Janukowitsch?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2146
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
Wohnort: Hamburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1680x1050
Hat sich bedankt: 1770 Mal
Danksagung erhalten: 1385 Mal
Deutschland

Re: Ukrayinska Pravda: Plagiatsvorwürfe gegen Janukovytsch's Buch

#10 Beitragvon mbert » Montag 5. September 2011, 10:22

Ich glaube, diese Stümperhaftigkeit ist symptomatisch für die Donetsker Truppe. Sie haben einen ausgeprägten Überlebens- und Machterhaltungs-Instinkt, aber auf anderen Gebieten sind sie gefährlich naiv. Und das "gefährlich" sollte man in der Tat nicht unterschätzen.
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

stefko
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 319
Registriert: Dienstag 2. November 2010, 15:18
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 2560x1440
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 174 Mal

Re: Ukrayinska Pravda: Plagiatsvorwürfe gegen Janukovytsch's Buch

#11 Beitragvon stefko » Montag 5. September 2011, 12:31

mbert hat geschrieben:Ich glaube, diese Stümperhaftigkeit ist symptomatisch für die Donetsker Truppe. Sie haben einen ausgeprägten Überlebens- und Machterhaltungs-Instinkt, aber auf anderen Gebieten sind sie gefährlich naiv. Und das "gefährlich" sollte man in der Tat nicht unterschätzen.


Das sehe ich eigentlich auch so. Nur bei bzgl. der Naivität und der Gefährlichkeit schwanke ich etwas. Ich bin ihnen ja durchaus dankbar für ihr Blödheiten, weil ich hoffe, dass irgendwann auch der Dümmste es kapiert. Andererseits bemerke ich z.B. bei mir und in meinem Bekanntenkreis die Tendenz sich immer weniger mit diesen Absurditäten beschäftigen zu wollen.

Vielleicht sind das auch alles Nebelgranaten, die von den wirklichen Geschäften ablenken sollen. Andererseits wirken die Aktionen und Aussagen, der Regionalen teilweise so dumm, dass dies schwer vorzustellen ist.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2146
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
Wohnort: Hamburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1680x1050
Hat sich bedankt: 1770 Mal
Danksagung erhalten: 1385 Mal
Deutschland

Re: Ukrayinska Pravda: Plagiatsvorwürfe gegen Janukovytsch's Buch

#12 Beitragvon mbert » Montag 5. September 2011, 16:20

stefko hat geschrieben:Das sehe ich eigentlich auch so. Nur bei bzgl. der Naivität und der Gefährlichkeit schwanke ich etwas. Ich bin ihnen ja durchaus dankbar für ihr Blödheiten, weil ich hoffe, dass irgendwann auch der Dümmste es kapiert. Andererseits bemerke ich z.B. bei mir und in meinem Bekanntenkreis die Tendenz sich immer weniger mit diesen Absurditäten beschäftigen zu wollen.


Das ist sicher auch richtig. Allerdings habe ich die Sorge, dass zu dem Zeitpunkt, dass es die notwendige Zahl Menschen kapiert hat, die Möglichkeit eines friedlichen Machtwechsels schlichtweg nicht mehr gegeben sein wird.
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Ukrayinska Pravda: Plagiatsvorwürfe gegen Janukovytsch's Buch

#13 Beitragvon Optimist » Montag 5. September 2011, 22:57

Nur die "Mächtigen" in der Ukraine wechseln, hilft nicht. Hier müssen sich einfach mehr Bürger für ihre eigenen Interessen stark machen und auch dafür kämpfen. Das beginnt schon in den kleinsten Dörfern, in denen der "Dorfsowjet" (man verzeihe mir) Vetternwirtschaft betreibt, es alle wissen aber keiner etwas dagegen tun möchte.
Nur anbei gefragt: Wer liest schon den "Schinken" von Janik?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2146
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
Wohnort: Hamburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1680x1050
Hat sich bedankt: 1770 Mal
Danksagung erhalten: 1385 Mal
Deutschland

Re: Ukrayinska Pravda: Plagiatsvorwürfe gegen Janukovytsch's Buch

#14 Beitragvon mbert » Dienstag 6. September 2011, 09:00

Optimist hat geschrieben:Nur anbei gefragt: Wer liest schon den "Schinken" von Janik?


Vielleicht bezahlen sie den Lesern ja auch Geld?

Ansonsten werden Politiker im Westen, die das Ding in die Hand gedrückt bekommen, schief lächeln und das Ding in der möglichst fernsten Ecke des jeweiligen Regals verstauen :-D
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8695
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 183 Mal
Danksagung erhalten: 1781 Mal
Ukraine

Re: Ukrayinska Pravda: Plagiatsvorwürfe gegen Janukovytsch's Buch

#15 Beitragvon Handrij » Mittwoch 7. September 2011, 00:25

Das Buch hat es jetzt auch bis in die FAZ geschafft.
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8695
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 183 Mal
Danksagung erhalten: 1781 Mal
Ukraine

Re: Ukrayinska Pravda: Plagiatsvorwürfe gegen Janukovytsch's Buch

#16 Beitragvon Handrij » Montag 12. September 2011, 09:27

Die Süddeutsche ließ sich da auch nicht lange lumpen ....
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag



Zurück zu „Vermischtes“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste