VermischtesUmstrittener Mordprozess in Ukraine: „Manipulierte Anklage“

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien aus allen anderen Bereichen ....
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 9569
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 161 Mal
Danksagung erhalten: 1872 Mal
Ukraine

Umstrittener Mordprozess in Ukraine: „Manipulierte Anklage“

#1 Beitrag von Handrij » Mittwoch 17. Oktober 2012, 10:28

Ein Prozess gegen einen nigerianischen Studenten in Lugansk ruft Menschenrechtler auf den Plan. Sie sprechen von einer konstruierten Anklage.
Mehr bei der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2208
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
Wohnort: Hamburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1680x1050
Hat sich bedankt: 1588 Mal
Danksagung erhalten: 1414 Mal
Deutschland

Re: Umstrittener Mordprozess in Ukraine: „Manipulierte Anklage“

#2 Beitrag von mbert » Mittwoch 17. Oktober 2012, 11:15

Hmm, hier wäre ja interessant, welchen familiären Hintergrund die Opfer haben. Wenn es sich um мажори handelt, dürfte das Ganze ja relativ klar auf der Hand liegen, aber ansonsten wird es sicher schwer sein, etwas in der einen oder anderen Richtung zu beweisen.

Insgesamt muss ich sagen, dass nach meiner Erfahrung der Vorwurf eines grundlosen Angriffs auf Einheimische zu nigerianischen Studenten im Ausland nicht passt. Ich hatte früher selber einige unterrichtet und habe derartiges nie erlebt. Die Nigerianer, die ich in der Ukraine gesehen haben, schienen sich für mich eigentlich nicht anders zu verhalten.
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema