Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Die USA fordern Iwaschtchenko freizulassen - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7519
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 9 Mal

Die USA fordern Iwaschtchenko freizulassen - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot » Freitag 13. April 2012, 18:15

UkrInform
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Kiew, den 13. April /UKRINFORM/. Die USA sind über das Urteil des ehemaligen Verteidigungsministers der Ukraine Walerij Iwaschtchenko besorgt und fordern von der Ukraine, den Gefangenen freizugeben.



So heißt es in der Erklärung der amerikanischen Botschaft in der Ukraine.



"Wir sind zutiefst enttäuscht von diesem jüngsten Beispiel der selektiven Rechtsprechung in der Ukraine und wir fordern ihn (Iwaschtchenko - Red.) freizulassen, insbesondere im Hinblick auf seinen Gesundheitszustand nach 18 Monaten der Untersuchungshaft", - heißt es in der Erklärung.



Wie UKRINFORM bereits berichtete, hatte am 12. April das Pecherskiy Bezirksgericht von Kiew den ehemaligen Verteidigungsminister der Ukraine Walerij Iwaschtchenko zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt. Iwaschtchenko wird vorgeworfen, dass er im November 2009 beim Amtsmissbrauch den Sanierungsplan für die Realisierung des gesamten Eigentumskomplexes des Staatsunternehmens "Feodosiya Shipbuilding and Mechanical Plant“ (die Autonome Republik Krim) unterzeichnet hat. Ehemaliger Beamte befindet sich im Untersuchungsgefängnis seit dem 25. August 2010.



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast