Rossija SegodnjaQuo vadis, DIE LINKE? Zwischen "NATO-Verstehern" und der "Nie wieder Krieg"-Fraktion

Automatisch integrierte Meldungen der staatlichen russischen Nachrichtenagentur Rossija Segodnja (Sputnik, RT) zur Ukraine ...
Achtung, russische Propaganda!
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
RSS-Bot-RS
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 0
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 14:16
6
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 1 Mal
Russland

Quo vadis, DIE LINKE? Zwischen "NATO-Verstehern" und der "Nie wieder Krieg"-Fraktion

#1 Beitrag von RSS-Bot-RS » Samstag 20. Februar 2021, 14:11


Bild
von Kaspar Sachse Auf der einen, der "Realo"-Seite existiert das dominante Lager der "woken" Linken um die Parteiprominenz aus der Strömung der Emanzipatorischen Linken. Dazu gehören zum Beispiel Katja Kipping oder Anne Helm. Dazu kommt das Forum Demokratischer Sozialismus um das ehemalige Mitglied der Atlantik-Brücke Stefan Liebich, Klaus Lederer, Benjamin-Immanuel Hoff, Dietmar Bartsch und Matthias Höhn sowie Akteure vom Netzwerk Reformlinke um Jan Korte, Petra Pau oder Halina Wawzyniak. Diese setzen sich in erster Linie für den "Kampf gegen Rassismus" und Kampagnen der Solidarität für politisch und sozial benachteiligte Minderheiten, beispielsweise für Geflüchtete und politisch Verfolgte ein. "Geschlechtersensible Sprache" stellt eine weitere, unverrückbare Säule beim ideologischen Richtungskompass dar, der es mittlerweile über die linkeninterne Kommunikation bis an Universitäten, die öffentlich-rechtlichen Medien und gar in den Duden geschafft hat. Der unabdingbare...
Achtung!!! Text kann russische Propaganda enthalten ... In der Ukraine ist die Seite verboten.


Herkunft: https://de.rt.com/meinung/113383-quo-va ... er-krieg-/

Link:
BBcode:
HTML: " title="Klicken, um den Link im HTML-Format zu markieren" onclick="this.focus();this.select();document.execCommand('copy');" />
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Quo vadis, Landreform? - UN
    von RSS-Bot » » in Allgemeines Diskussionsforum
    0 Antworten
    592 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot
  • Pegida in Deutschland: Quo vadis Europa? - RIA
    von RSS-Bot-RS » » in Rossija Segodnja
    0 Antworten
    65 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-RS
  • Einladung zu unserer Konferenz Finanzierungsmöglichkeiten in der Ukraine – Quo Vadis? 20. März 2018 in Berlin
    von RSS-Bot-DUF » » in Deutsch-Ukrainisches Forum e.V.
    0 Antworten
    112 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-DUF
  • Fischer rechnet mit Putin-Verstehern ab
    von Handrij » » in Politik
    0 Antworten
    253 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Handrij
  • Obama kritisiert Netanjahu: Status quo in Nahost „unhaltbar“ - RIA
    von RSS-Bot-RS » » in Rossija Segodnja
    0 Antworten
    35 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-RS
  • „Die Rettung der Krim“: Wie Kreml den Status quo im Schwarzen Meer schützt - Buch
    von RSS-Bot-RS » » in Rossija Segodnja
    0 Antworten
    134 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-RS
  • US-Sondergesandter Volker: "Der Status quo nützt niemandem"
    von Handrij » » in Politik
    0 Antworten
    259 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Handrij
  • Ukraine-Beauftragter der USA zum Status quo im Donbass
    von RSS-Bot-RS » » in Rossija Segodnja
    0 Antworten
    39 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-RS
  • Die LINKE: Großen Krieg in Ukraine verhindern! – Waffenembargo für beide Seiten - RIA
    von RSS-Bot-RS » » in Rossija Segodnja
    0 Antworten
    46 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-RS