Allgemeines Diskussionsforum | Verdienst als selbständiger Arzt

Forum für Diskussionen über ukrainische Politik, Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft usw.
Forumsregeln
Forum für Diskussionen über ukrainische Politik, Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft usw.

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Nachricht
Autor
Vril1972
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 1
Registriert: Montag 27. Februar 2012, 08:24
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Verdienst als selbständiger Arzt

#1 Beitragvon Vril1972 » Montag 27. Februar 2012, 08:48

servus an alle
lese schon seit letztem jahr hier immer mal bissle in dem forum .Ich bin seit juli 2011 mit einer ukrainerin zusammen ich war bis jetzt 2 mal für 10 tage in der ukraine und sie war 10 tage bei mir in deutschland ( ein aufwand mit dem papierkram , wisst ihr ja selbst )
dann waren wir auch im januar 3 wochen zusammen im urlaub in asien ( hat natürlich der Mann bezahlt , wie es ja so üblich ist in der Ukraine / Ostblock )

im großen und ganzen passt alles mit meiner freundin. Sie ist selbständige zahnärztin mit eigener klinik und für sie arbeiten noch 2 weitere zahnärzte als " subunternehmer " . was kann man als selbständiger arzt in der Ukraine ca monatlich verdienen. bei ihr blicke ich wirklich nicht ganz so durch und ich bin selbst seit 10 jahren selbständig und habe schon ein bissle ahnung von betriebswirtschaft udn marketing. ich weis mitlerweile auch das die ukraine das " Armenhaus " von europa ist auch vom verdienst her . hatte mal gelesen das ein lehren auch nur ca 300 euro verdient , normaler arzt 500 sowie uniprofessor auch net mehr .
was könnte ein selbstiger zahnarzt ( praxis läuft gut - haufen patienten - war oder bin ja selbst einer :-P ) pro monat verdienen

Bei ihren Finnzen blick ich nämlich nicht ganz so durch !?
Ansonsten finde ich die Ukraine wirklich super Top , Sauber , nette menschen und für deutsche billig und natürlich die schönsten Frauen der welt
Vile Grüße aus Bayern
Sven

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Benutzeravatar
eurojoseph
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1031
Alter: 60
Registriert: Donnerstag 5. November 2009, 00:14
Wohnort: Wien
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1605 Mal
Danksagung erhalten: 253 Mal

Re: Verdienst als selbständiger Arzt

#2 Beitragvon eurojoseph » Donnerstag 1. März 2012, 01:33

Vril1972 hat geschrieben:servus an alle
lese schon seit letztem jahr hier immer mal bissle in dem forum .Ich bin seit juli 2011 mit einer ukrainerin zusammen ich war bis jetzt 2 mal für 10 tage in der ukraine und sie war 10 tage bei mir in deutschland ( ein aufwand mit dem papierkram , wisst ihr ja selbst )
dann waren wir auch im januar 3 wochen zusammen im urlaub in asien ( hat natürlich der Mann bezahlt , wie es ja so üblich ist in der Ukraine / Ostblock )

im großen und ganzen passt alles mit meiner freundin. Sie ist selbständige zahnärztin mit eigener klinik und für sie arbeiten noch 2 weitere zahnärzte als " subunternehmer " . was kann man als selbständiger arzt in der Ukraine ca monatlich verdienen. bei ihr blicke ich wirklich nicht ganz so durch und ich bin selbst seit 10 jahren selbständig und habe schon ein bissle ahnung von betriebswirtschaft udn marketing. ich weis mitlerweile auch das die ukraine das " Armenhaus " von europa ist auch vom verdienst her . hatte mal gelesen das ein lehren auch nur ca 300 euro verdient , normaler arzt 500 sowie uniprofessor auch net mehr .
was könnte ein selbstiger zahnarzt ( praxis läuft gut - haufen patienten - war oder bin ja selbst einer :-P ) pro monat verdienen

Bei ihren Finnzen blick ich nämlich nicht ganz so durch !?
Ansonsten finde ich die Ukraine wirklich super Top , Sauber , nette menschen und für deutsche billig und natürlich die schönsten Frauen der welt
Vile Grüße aus Bayern
Sven

Also meine Schwägerin ist eine "normale Augenärztin" in einer Zaporishsher Klinik und sie verdient
ca 120 $ oder vielleicht sind es auch schon 140 .....jedenfalls ist es schon soweit, das wir nicht mehr nur Geld schicken, sondern auch schon Essen, (Wurst, Käse, Fischkonserven - und Süssigkeiten ) - hauptsächlich aus Bratislava, wo für uns selber auch das Meiste an Wurst u und Fleisch kaufen (für uns auch Brot und Gebäck - aber logo nicht für die UA...)
Es ist furchtbar für meine Familie in der Ukraine und ich kann jede(n) verstehen, der/die abhaut.....etwas besseres als den Tod findest du überall sagt der Esel zum Hund bei den Bremer Stadtmusikanten....gute Nacht...
The SOVIET STORY - für alle, die noch an das Märchen vom russischen Antifaschismus glauben !Djakuju tobi,shcho ja ne moskal/jingo/sovok ???)SLAVA UKRAYINI !!!!Hitler UND Stalin kaputt - wider braunen UND roten Faschismus

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Verdienst als selbständiger Arzt

#3 Beitragvon Optimist » Donnerstag 1. März 2012, 18:40

Für ukrainische Verhältnisse verdient eine selbstständige Zahnärztin nicht schlecht, nur sie wird sich von keinem (besonders nicht vom Finanzamt) in die Karten schauen lassen. Sie werden es vermutlich nur erfahren, wenn ihre Freundin genug Vertrauen zu Ihnen hat. Alles andere wäre reine Spekulation!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Siggi
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 546
Registriert: Dienstag 12. Oktober 2010, 23:48
Wohnort: Schelkino
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 353 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal

Re: Verdienst als selbständiger Arzt

#4 Beitragvon Siggi » Freitag 2. März 2012, 18:46

eurojoseph hat geschrieben:Also meine Schwägerin ist eine "normale Augenärztin" in einer Zaporishsher Klinik und sie verdient ca 120 $ oder vielleicht sind es auch schon 140

... und sie nimmt nicht - wie fast alle Ärzte - für Operationen und ähnliche "Zusatzleistung" extra Geld "schwarz" ein?

Gruß
Siggi

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Kurt Simmchen - galizier
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1730
Registriert: Mittwoch 17. Februar 2010, 01:00
Wohnort: Oblast Ivano-Frankivsk
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 350 Mal
Danksagung erhalten: 1015 Mal
Ukraine

Re: Verdienst als selbständiger Arzt

#5 Beitragvon Kurt Simmchen - galizier » Freitag 2. März 2012, 23:06

Gute Frage von Siggi:
... und sie nimmt nicht - wie fast alle Ärzte - für Operationen und ähnliche "Zusatzleistung" extra Geld "schwarz" ein?

Mal kurz aus der Praxis. Meine Frau wurde mit einer falschen Diagnose für Krank erklärt. Normalerweise stationär, aber für 100 Grivna die Woche an die Ärztin ambulant.
Üblich waren aber auch von den anderen Patienten 200 Grivna im Monat für die Behandlung.
Bettwäsche wurde dort in einer Infektionsstation alle 3 Monate gewechselt.
Auf der Station lagen ca. 100 Patienten und davon ca. 20 genauso ambulant.
Erst eine Intervention aus D bei der WHO-Förderung erwirkten auch die Gesundung in der Ukraine nach insgesamt 11 Monaten zwangskrank.
In D hatte man nämlich keine Erkrankung akut oder vorher feststellen können.

Rechnen kann jeder selbst.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Verdienst als selbständiger Arzt

#6 Beitragvon Optimist » Sonntag 4. März 2012, 10:37

Auch aus der ukrainischen Praxis: Das Altenheim hier kauft die abgelaufenen Medikamente ( die eigentlich entsorgt werden müssen ) kostengünstig bei den Apotheken ein. Abgerechnet werden selbstverständlich auf dem Papier nicht abgelaufene Medikamente. Die abgelaufenen Medikamente werden hier den Alten und Behinderten verabreicht. Prima Geschäft für den Chef des Altenheims und den Chef der Apotheke !!!
Medikamente die aus kostenlosen Hilfsgütern stammen, werden verkauft, nicht etwa an Hilsbedürftige kostenlos weitergegen. Es wird alles zu Geld gemacht.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Jensinski
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Verdienst als selbständiger Arzt

#7 Beitragvon Jensinski » Sonntag 4. März 2012, 17:01

Optimist hat geschrieben:Auch aus der ukrainischen Praxis: Das Altenheim hier kauft die abgelaufenen Medikamente ( die eigentlich entsorgt werden müssen ) kostengünstig bei den Apotheken ein. Abgerechnet werden selbstverständlich auf dem Papier nicht abgelaufene Medikamente. Die abgelaufenen Medikamente werden hier den Alten und Behinderten verabreicht. Prima Geschäft für den Chef des Altenheims und den Chef der Apotheke !!!
Medikamente die aus kostenlosen Hilfsgütern stammen, werden verkauft, nicht etwa an Hilfsbedürftige kostenlos weitergegeben. Es wird alles zu Geld gemacht.


Das darf doch nicht wahr sein! Stimmt das wirklich? Ich kann es kaum glauben. Und wenn das so ist: Wo sind die Facebookgruppen, die dagegen kämpfen? Wo die Großdemos? Wo die Empörten in der so einzigartigen, herrlichen, demokratischen Welt? Ach, ich vergesse - hier geht es ja nicht um streunende Straßenköder. Arme Welt!!! [smilie=kosak_5]

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Verdienst als selbständiger Arzt

#8 Beitragvon Optimist » Sonntag 4. März 2012, 19:47

Solche kriminellen Dinge können und ich denke müssen hier nur die eigenen Leute lösen, aber hier ist alles miteinander verstrickt, eine fast unlösbare Aufgabe...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
eurojoseph
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1031
Alter: 60
Registriert: Donnerstag 5. November 2009, 00:14
Wohnort: Wien
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1605 Mal
Danksagung erhalten: 253 Mal

Re: Verdienst als selbständiger Arzt

#9 Beitragvon eurojoseph » Sonntag 4. März 2012, 22:27

Siggi hat geschrieben:
eurojoseph hat geschrieben:Also meine Schwägerin ist eine "normale Augenärztin" in einer Zaporishsher Klinik und sie verdient ca 120 $ oder vielleicht sind es auch schon 140

... und sie nimmt nicht - wie fast alle Ärzte - für Operationen und ähnliche "Zusatzleistung" extra Geld "schwarz" ein?

Gruß
Siggi

Na ich hoffe, das sie zumindest all das annimmt, was ihr freiwillig gegeben wird, allerdings sind die Eltern auch bettelarm und sie wohnen zu 4 in einer 2 Zimmer (+ Nebenräume) Wohnung, die der Mutter gehört und die Eltern haben noch ein Häuschen (keine Datscha in einem Dorf in der Nähe, da bauen sie alles an, inkl. Kartoschki und kaufen Milch und Smetan beim Bauern und bringen alles mit der Elektritschka nach Haus ...letztens hatten sie wieder mal 1 Woche vor dem nächsten Gehalt meiner Schwägerin nicht mal Geld im Haus um was zu Essen zu kaufen (vielleicht stellt sich meine Schwägerin auch nur zu blöd an) um auskömmlich zu leben...?
Mittlerweile (hab ich schon geschrieben) ist fast alles teurer als z.B. in der SK und wir schicken nicht mehr nur Geld...ich würd schon hoffen, sie nimmt Extra-Geld - gibt ja genug, die viel mehr haben als sie, bei den armen Schluckern soll sie aber IMHO nix nehmen...
The SOVIET STORY - für alle, die noch an das Märchen vom russischen Antifaschismus glauben !Djakuju tobi,shcho ja ne moskal/jingo/sovok ???)SLAVA UKRAYINI !!!!Hitler UND Stalin kaputt - wider braunen UND roten Faschismus

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag



Zurück zu „Allgemeines Diskussionsforum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste