Ukrainische Nationale NachrichtenagenturDie Vereinigten Staaten hoffen darauf, Skandal mit Victoria Nuland werde die Beziehungen mit EU nicht stören - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Ukrainischen Nationalen Nachrichtenagentur ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
RSS-Bot-UI
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 51
Registriert: Samstag 28. April 2012, 14:49
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 40 Mal
Ukraine

Die Vereinigten Staaten hoffen darauf, Skandal mit Victoria Nuland werde die Beziehungen mit EU nicht stören - UI

#1 Beitrag von RSS-Bot-UI » Samstag 8. Februar 2014, 16:17

Die Vereinigten Staaten hoffen darauf, eine scharfe Kritik durch Bundeskanzlerin Angela Merkel der Äußerungen der stellvertretenden US-Außenministerin Victoria Nuland über die Rolle der Europäischen Union in ukrainischer Frage werde zur Ursache der Verschlechterung von Verhältnissen Washingtons mit Berlin sowie mit der Europäischen Union im ganzen nicht sein....
Herkunft: UkrInform: Die Vereinigten Staaten hoffen darauf, Skandal mit Victoria Nuland werde die Beziehungen mit EU nicht stören

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
eurojoseph
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1031
Registriert: Donnerstag 5. November 2009, 00:14
Wohnort: Wien
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1401 Mal
Danksagung erhalten: 253 Mal

Re: Die Vereinigten Staaten hoffen darauf, Skandal mit Victoria Nuland werde die Beziehungen mit EU nicht stören - UI

#2 Beitrag von eurojoseph » Sonntag 9. Februar 2014, 12:57

RSS-Bot-UI hat geschrieben:
Die Vereinigten Staaten hoffen darauf, eine scharfe Kritik durch Bundeskanzlerin Angela Merkel der Äußerungen der stellvertretenden US-Außenministerin Victoria Nuland über die Rolle der Europäischen Union in ukrainischer Frage werde zur Ursache der Verschlechterung von Verhältnissen Washingtons mit Berlin sowie mit der Europäischen Union im ganzen nicht sein....
Herkunft: UkrInform: Die Vereinigten Staaten hoffen darauf, Skandal mit Victoria Nuland werde die Beziehungen mit EU nicht stören
warum sollte es die EU stören - es ist die reine Wahrheit !!!!!!!!!!!!!!!!!!!
The SOVIET STORY - für alle, die noch an das Märchen vom russischen Antifaschismus glauben !Djakuju tobi,shcho ja ne moskal/jingo/sovok ???)SLAVA UKRAYINI !!!!Hitler UND Stalin kaputt - wider braunen UND roten Faschismus

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

selfmade
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Die Vereinigten Staaten hoffen darauf, Skandal mit Victoria Nuland werde die Beziehungen mit EU nicht stören - UI

#3 Beitrag von selfmade » Sonntag 9. Februar 2014, 15:11

RSS-Bot-UI hat geschrieben: Die Vereinigten Staaten hoffen darauf, eine scharfe Kritik durch Bundeskanzlerin Angela Merkel der Äußerungen der stellvertretenden US-Außenministerin Victoria Nuland über die Rolle der Europäischen Union in ukrainischer Frage werde zur Ursache der Verschlechterung von Verhältnissen Washingtons mit Berlin sowie mit der Europäischen Union im ganzen nicht sein....
eurojoseph hat geschrieben:warum sollte es die EU stören - es ist die reine Wahrheit !!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Beide Sätze sind unverständlich.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Wassermann3000
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1115
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 01:19
Wohnort: Hersfeld-Rotenburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 801 Mal
Deutschland

Re: Die Vereinigten Staaten hoffen darauf, Skandal mit Victoria Nuland werde die Beziehungen mit EU nicht stören - UI

#4 Beitrag von Wassermann3000 » Sonntag 9. Februar 2014, 15:27

Jetzt seid doch nicht so streng mit den USA. Sie spielen seit Jahrzehnten Weltpolizei um die freie Welt zu retten, zahlen viel Geld und mitunter auch Blutzoll und zum Dank erhalten Sie immer wieder Prügel. Die haben es nun wirklich nicht einfach. :-)
Freundliche Grüße
Rüdiger

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Sirius
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Die Vereinigten Staaten hoffen darauf, Skandal mit Victoria Nuland werde die Beziehungen mit EU nicht stören - UI

#5 Beitrag von Sirius » Sonntag 9. Februar 2014, 15:59

ich will "Fuck the EU" nicht überbewerten. Zeigt aber schon respektloses Verhalten gegenüber seinen "Partnern". Die ganze NSA-Geschichte davor natürlich auch.
Da frage ich mich dann, bei wem trifft angebliches imperialistisches Gehabe mehr zu ?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Wassermann3000
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1115
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 01:19
Wohnort: Hersfeld-Rotenburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 801 Mal
Deutschland

Re: Die Vereinigten Staaten hoffen darauf, Skandal mit Victoria Nuland werde die Beziehungen mit EU nicht stören - UI

#6 Beitrag von Wassermann3000 » Sonntag 9. Februar 2014, 16:10

Was hat nun plötzlich Respektlosigkeit, Selbstüberschätzung etc. mit Imperialismus zu tun? Soll die Ukraine der xx. Bundesstaat der USA werden?

Ich denke, die derzeit vorhandenen amerikanischen Kriegsschiffe im Schwarzen Meer haben andere Gründe.
Freundliche Grüße
Rüdiger

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Sirius
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Die Vereinigten Staaten hoffen darauf, Skandal mit Victoria Nuland werde die Beziehungen mit EU nicht stören - UI

#7 Beitrag von Sirius » Sonntag 9. Februar 2014, 16:38

direkt ist das natürlich falsch, indirekt aber nicht. Russen bzw. Putin wird das ja immer wieder unterstellt. Sie wollen Länder wie Ukraine, Weißrussland usw. nicht komplett an den Westen verlieren, hier handelt sich auch nicht um direkten Imperialismus, das ist vorbei und kommt sicher nicht mehr so schnell wieder. Zollunion kann nur als wirtschaftliche Interessensgemeinschaft gesehen werden.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Wassermann3000
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1115
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 01:19
Wohnort: Hersfeld-Rotenburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 801 Mal
Deutschland

Re: Die Vereinigten Staaten hoffen darauf, Skandal mit Victoria Nuland werde die Beziehungen mit EU nicht stören - UI

#8 Beitrag von Wassermann3000 » Sonntag 9. Februar 2014, 16:58

Du kapierst es einfach nicht (sorry, daß ich da so genervt reagiere).

Jeder, auch Rußland, hat das Recht, sich Macht- oder Wirtschaftsbündnisse zu basteln. Es herrscht freier Wettbewerb unter den Global-Playern. Es ist nur eine Frage der Methoden. Wenn es ein werben mit verlockenden Angeboten ist, hat keiner etwas dagegen. Wenn das ganze aber in ein Machtspiel mit Repressionen und wirtschaftlichen Druck ausartet, gehört das geächtet. Ich mag keine Staaten, wo kritische Journalisten, Bürger oder Politiker plötzlich tödlich verunglücken oder zu Straftätern mutieren.

Dein permanentes Hyper-Verständnis für Rußland kann ich insoweit teilen, daß es Rußland in einigen Dingen wirklich nicht einfach hat, mit seinem Mythos des zerfallenen Groß-Reiches und der Eigenerkenntnis, wirtschaftlich nicht konkurrenzfähig zu sein. In diese Lage hat sich aber das Land selbst hineinmanövriert. Daß viele Völker, die lange Zeit unter dem Einfluß aus Moskau standen, auch emotional nicht mehr so sehr wollen (um es geschönt auszudrücken), sollte doch einem zu denken geben.

Wobei ich wert drauf lege: wenn von Rußland die Rede ist, ja nicht das Land oder das Volk gemeint ist, sondern das herrschende Regime.

Niemand hat gesagt, das Rußland die einzigen bösen Buben auf der Welt sind oder waren. Nur bei der Beurteilung der jetzigen Lage in der Ukraine ist es herzlich egal, wer in Afrika oder anderswo etwas Böses angestellt hat.
Freundliche Grüße
Rüdiger

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Sirius
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Die Vereinigten Staaten hoffen darauf, Skandal mit Victoria Nuland werde die Beziehungen mit EU nicht stören - UI

#9 Beitrag von Sirius » Sonntag 9. Februar 2014, 17:19

Wassermann3000 hat geschrieben:Du kapierst es einfach nicht (sorry, daß ich da so genervt reagiere).

Jeder, auch Rußland, hat das Recht, sich Macht- oder Wirtschaftsbündnisse zu basteln. Es herrscht freier Wettbewerb unter den Global-Playern. Es ist nur eine Frage der Methoden. Wenn es ein werben mit verlockenden Angeboten ist, hat keiner etwas dagegen. Wenn das ganze aber in ein Machtspiel mit Repressionen und wirtschaftlichen Druck ausartet, gehört das geächtet. Ich mag keine Staaten, wo kritische Journalisten, Bürger oder Politiker plötzlich tödlich verunglücken oder zu Straftätern mutieren...
Tja, eine Frage der Methoden. Von den US-Amerikanern haben wir ja schon einiges erlebt, EU ist da noch unbefleckter. Das Geschwafel von Demokratie kann ich schon lange nicht mehr hören, habe ja schon geschrieben, wofür es meist wirklich dient.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Wassermann3000
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1115
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 01:19
Wohnort: Hersfeld-Rotenburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 801 Mal
Deutschland

Re: Die Vereinigten Staaten hoffen darauf, Skandal mit Victoria Nuland werde die Beziehungen mit EU nicht stören - UI

#10 Beitrag von Wassermann3000 » Sonntag 9. Februar 2014, 17:26

und was hat das jetzt mit dem Vorhergesagten zu tun?

Warum drückst Du Dich da vor einer klaren Positionierung. Findest Du das kritisierte Verhalten gut? Oder findest Du es nur weniger schlimm, weil es auch andere Bösewichte gibt?
Freundliche Grüße
Rüdiger

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Sirius
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Die Vereinigten Staaten hoffen darauf, Skandal mit Victoria Nuland werde die Beziehungen mit EU nicht stören - UI

#11 Beitrag von Sirius » Sonntag 9. Februar 2014, 17:30

ich habe eine klare Position. Das ist ein "Geostrategisches Spiel", hier handelt keiner ehrenvoll, auch wenn dies von der einen oder anderen Seite behauptet wird. Ohne USA wäre alles deutlich einfacher

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Wassermann3000
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1115
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 01:19
Wohnort: Hersfeld-Rotenburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 801 Mal
Deutschland

Re: Die Vereinigten Staaten hoffen darauf, Skandal mit Victoria Nuland werde die Beziehungen mit EU nicht stören - UI

#12 Beitrag von Wassermann3000 » Sonntag 9. Februar 2014, 17:34

noch immer keine klare Antwort: Verurteiltst Du das Regime unter Putin oder willst du alles relativieren? "Ist ja weiter nicht schlimm, andere sind auch nicht nett"

Die USA haben sich in diesem Fall erst vergleichsweise spät eingemischt und spielen hier auch nicht die entscheidende Rolle. Du kannst ja gerne einen Thread zu den Missetaten der USA aufmachen.
Freundliche Grüße
Rüdiger

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Sirius
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Die Vereinigten Staaten hoffen darauf, Skandal mit Victoria Nuland werde die Beziehungen mit EU nicht stören - UI

#13 Beitrag von Sirius » Sonntag 9. Februar 2014, 18:02

Wassermann3000 hat geschrieben:noch immer keine klare Antwort: Verurteiltst Du das Regime unter Putin oder willst du alles relativieren? "Ist ja weiter nicht schlimm, andere sind auch nicht nett"

Die USA haben sich in diesem Fall erst vergleichsweise spät eingemischt und spielen hier auch nicht die entscheidende Rolle. Du kannst ja gerne einen Thread zu den Missetaten der USA aufmachen.
gewöhne dir mal an, nicht so viel von anderen zu verlangen. Von meiner Seite ist alles gesagt.
USA und vergleichsweise spät, ist klar, zusammen mit Polen, baltischen Ländern und Georgien mischen die schon lange mit. Und in diesem Thread geht es auch um USA.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Wassermann3000
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1115
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 01:19
Wohnort: Hersfeld-Rotenburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 801 Mal
Deutschland

Re: Die Vereinigten Staaten hoffen darauf, Skandal mit Victoria Nuland werde die Beziehungen mit EU nicht stören - UI

#14 Beitrag von Wassermann3000 » Sonntag 9. Februar 2014, 18:06

Schade, daß es so schwer ist, sich eindeutig von politischem Mord zu distanzieren. Ist natürlich unter Berücksichtigung der geostrategischen Probleme sehr schwer.

Die Frage ist damit für mich beantwortet.
Freundliche Grüße
Rüdiger

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
eurojoseph
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1031
Registriert: Donnerstag 5. November 2009, 00:14
Wohnort: Wien
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1401 Mal
Danksagung erhalten: 253 Mal

Re: Die Vereinigten Staaten hoffen darauf, Skandal mit Victoria Nuland werde die Beziehungen mit EU nicht stören - UI

#15 Beitrag von eurojoseph » Sonntag 9. Februar 2014, 19:27

selfmade hat geschrieben:
RSS-Bot-UI hat geschrieben: Die Vereinigten Staaten hoffen darauf, eine scharfe Kritik durch Bundeskanzlerin Angela Merkel der Äußerungen der stellvertretenden US-Außenministerin Victoria Nuland über die Rolle der Europäischen Union in ukrainischer Frage werde zur Ursache der Verschlechterung von Verhältnissen Washingtons mit Berlin sowie mit der Europäischen Union im ganzen nicht sein....
eurojoseph hat geschrieben:warum sollte es die EU stören - es ist die reine Wahrheit !!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Beide Sätze sind unverständlich.
Es ist die Wahrheit das man sagen muss Fuck the EU - so zahnlos wie planlos Brüssel agiert...
The SOVIET STORY - für alle, die noch an das Märchen vom russischen Antifaschismus glauben !Djakuju tobi,shcho ja ne moskal/jingo/sovok ???)SLAVA UKRAYINI !!!!Hitler UND Stalin kaputt - wider braunen UND roten Faschismus

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Die Vereinigten Staaten hoffen darauf, Skandal mit Victoria Nuland werde die Beziehungen mit EU nicht stören - UI

#16 Beitrag von Sonnenblume » Sonntag 9. Februar 2014, 19:37

eurojoseph hat geschrieben:
selfmade hat geschrieben:
RSS-Bot-UI hat geschrieben: Die Vereinigten Staaten hoffen darauf, eine scharfe Kritik durch Bundeskanzlerin Angela Merkel der Äußerungen der stellvertretenden US-Außenministerin Victoria Nuland über die Rolle der Europäischen Union in ukrainischer Frage werde zur Ursache der Verschlechterung von Verhältnissen Washingtons mit Berlin sowie mit der Europäischen Union im ganzen nicht sein....
eurojoseph hat geschrieben:warum sollte es die EU stören - es ist die reine Wahrheit !!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Beide Sätze sind unverständlich.
Es ist die Wahrheit das man sagen muss Fuck the EU - so zahnlos wie planlos Brüssel agiert...
Gegen Deutschland ist ja Brüssel noch ein Waisenknabe.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

selfmade
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Die Vereinigten Staaten hoffen darauf, Skandal mit Victoria Nuland werde die Beziehungen mit EU nicht stören - UI

#17 Beitrag von selfmade » Sonntag 9. Februar 2014, 21:16

eurojoseph hat geschrieben: Es ist die Wahrheit das man sagen muss Fuck the EU - so zahnlos wie planlos Brüssel agiert...
Eine vermeintlich wahre Aussage mit einer Konsequenz zu belegen, ist ausgesprochen stupid. Es schmälert eher die Aussageintensität. Auf was für ein Niveau begäbe man sich, müsste man jedes Fehlverhalten mit einem Schimpfwort versehen. Ich möchte nicht auf das von Frau Nuland herabsinken.

Die EU-Integration war beiderseits bis vor einiger Zeit kein großes Thema. Gerade der Vorwurf der Untätigkeit deutet an, dass man gerne zusammenarbeiten wollte. Wesentlich bedeutsamer ist eine orientelle Bewegung, die von den eigentlichen staatlichen Grundfesten, dem Volk ausgeht.
Norwegen müsste nur mit dem Finger schnippen und wäre nach der wahrscheinlich kürzesten Verhandlungsphase Mitgliedsland, lehnt das aus bekannten Gründen aber ab.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
eurojoseph
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1031
Registriert: Donnerstag 5. November 2009, 00:14
Wohnort: Wien
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1401 Mal
Danksagung erhalten: 253 Mal

Re: Die Vereinigten Staaten hoffen darauf, Skandal mit Victoria Nuland werde die Beziehungen mit EU nicht stören - UI

#18 Beitrag von eurojoseph » Sonntag 9. Februar 2014, 21:38

selfmade hat geschrieben:
eurojoseph hat geschrieben: Es ist die Wahrheit das man sagen muss Fuck the EU - so zahnlos wie planlos Brüssel agiert...
Eine vermeintlich wahre Aussage mit einer Konsequenz zu belegen, ist ausgesprochen stupid. Es schmälert eher die Aussageintensität. Auf was für ein Niveau begäbe man sich, müsste man jedes Fehlverhalten mit einem Schimpfwort versehen. Ich möchte nicht auf das von Frau Nuland herabsinken.

Die EU-Integration war beiderseits bis vor einiger Zeit kein großes Thema. Gerade der Vorwurf der Untätigkeit deutet an, dass man gerne zusammenarbeiten wollte. Wesentlich bedeutsamer ist eine orientelle Bewegung, die von den eigentlichen staatlichen Grundfesten, dem Volk ausgeht.
Norwegen müsste nur mit dem Finger schnippen und wäre nach der wahrscheinlich kürzesten Verhandlungsphase Mitgliedsland, lehnt das aus bekannten Gründen aber ab.
Eine private inneramerikanische Kommunikation wird von den Russen 1. abgehört und 2. auf You tube plaziert - das ist der eigentliche Skandal - und fuck the EU ist doch so falsch nicht, scheiss auf die EU - die bringen sowieso ausser Lippenbekenntnissen nix weiter - alles wertvolle einfrieren der Janukowitsch Mafia und Einreiseverbot in die EU - das wär was, alles andre bestärkt doch diese Verbrecherbande nur....ich finde Frau Nuland hat jedes Recht dies privat so zu äussern, ich tät es genauso...da schreit der Verbrecher - in diesem Fall der KGB/ FSB wohl haltet den Dieb !!!!!!!
Was geht es die Welt an, was 2 US-Diplomaten in einem Telefonat besprechen - und nochmal - ich find die EU zeigt ein beschämendes Bild....
Zuletzt geändert von eurojoseph am Sonntag 9. Februar 2014, 22:02, insgesamt 1-mal geändert.
The SOVIET STORY - für alle, die noch an das Märchen vom russischen Antifaschismus glauben !Djakuju tobi,shcho ja ne moskal/jingo/sovok ???)SLAVA UKRAYINI !!!!Hitler UND Stalin kaputt - wider braunen UND roten Faschismus

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

selfmade
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Die Vereinigten Staaten hoffen darauf, Skandal mit Victoria Nuland werde die Beziehungen mit EU nicht stören - UI

#19 Beitrag von selfmade » Sonntag 9. Februar 2014, 21:52

eurojoseph hat geschrieben: ich finde Frau Nuland hat jedes Recht dies privat so zu äussern, ich tät es genauso...
Ich finde ein/e Ukrainer/in hat jedes Recht Vorstellungen und Forderungen öffentlich zu äussern, ich tät es genauso.
Was geht es die Welt an, was 2 US-Diplomaten in einem Telefonat besprechen - und nochmal - ich find die EU zeigt ein beschämendes Bild....
Was geht es die NSA an, was 60 Millionen Bundesbürger täglich in einem Telefonat besprechen? Ich find die USA zeigt ein beschämendes Bild.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
eurojoseph
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1031
Registriert: Donnerstag 5. November 2009, 00:14
Wohnort: Wien
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1401 Mal
Danksagung erhalten: 253 Mal

Re: Die Vereinigten Staaten hoffen darauf, Skandal mit Victoria Nuland werde die Beziehungen mit EU nicht stören - UI

#20 Beitrag von eurojoseph » Sonntag 9. Februar 2014, 22:07

selfmade hat geschrieben:
eurojoseph hat geschrieben: ich finde Frau Nuland hat jedes Recht dies privat so zu äussern, ich tät es genauso...
Ich finde ein/e Ukrainer/in hat jedes Recht Vorstellungen und Forderungen öffentlich zu äussern, ich tät es genauso.
Was geht es die Welt an, was 2 US-Diplomaten in einem Telefonat besprechen - und nochmal - ich find die EU zeigt ein beschämendes Bild....
Was geht es die NSA an, was 60 Millionen Bundesbürger täglich in einem Telefonat besprechen? Ich find die USA zeigt ein beschämendes Bild.
1, habe ich das nie bestritten, das jede/r Ukrainer/in natürlich das Recht hat sich zu äussern - hab ich was gegenseitiges behauptet oder bist du auf Streit aus ??? Danke ich nicht....
2. was hat die NSA jetzt mit der Ukraine konkret zu tun, oder willst du Moskau-Propaganda machen ?? Ansonsten sehe ich nichts, was dies mit der Ukraine zu tun hätte - möglicherweise aber doch ??? [smilie=dash2.gif]
The SOVIET STORY - für alle, die noch an das Märchen vom russischen Antifaschismus glauben !Djakuju tobi,shcho ja ne moskal/jingo/sovok ???)SLAVA UKRAYINI !!!!Hitler UND Stalin kaputt - wider braunen UND roten Faschismus

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

selfmade
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Die Vereinigten Staaten hoffen darauf, Skandal mit Victoria Nuland werde die Beziehungen mit EU nicht stören - UI

#21 Beitrag von selfmade » Sonntag 9. Februar 2014, 22:39

eurojoseph hat geschrieben: 1, habe ich das nie bestritten, das jede/r Ukrainer/in natürlich das Recht hat sich zu äussern - hab ich was gegenseitiges behauptet


nein.
eurojoseph hat geschrieben:oder bist du auf Streit aus ???
nein.
eurojoseph hat geschrieben:2. was hat die NSA jetzt mit der Ukraine konkret zu tun
konkret nichts.
eurojoseph hat geschrieben:oder willst du Moskau-Propaganda machen ??
nein.
eurojoseph hat geschrieben:Ansonsten sehe ich nichts, was dies mit der Ukraine zu tun hätte - möglicherweise aber doch ??? [smilie=dash2.gif]
vielleicht, weiß ich nicht.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Sirius
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Die Vereinigten Staaten hoffen darauf, Skandal mit Victoria Nuland werde die Beziehungen mit EU nicht stören - UI

#22 Beitrag von Sirius » Sonntag 9. Februar 2014, 23:55

dieses Telefonat war nicht wirklich privat und seine Partner und Verbündete hat man nicht so zu beschimpfen. Merkel und andere sind zu Recht sauer, wie ich EU gegenüber USA kenne, aber nur kurz.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Die Vereinigten Staaten hoffen darauf, Skandal mit Victoria Nuland werde die Beziehungen mit EU nicht stören - UI

#23 Beitrag von Sonnenblume » Montag 10. Februar 2014, 00:05

Sirius hat geschrieben:dieses Telefonat war nicht wirklich privat und seine Partner und Verbündete hat man nicht so zu beschimpfen.
Zumindest nicht, wenn man wissen müßte, dass jemand mithört.
Sirius hat geschrieben: Merkel... sauer, wie ich EU gegenüber USA kenne, aber nur kurz.
Das glaube ich allerdings auch.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Wassermann3000
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1115
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 01:19
Wohnort: Hersfeld-Rotenburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 801 Mal
Deutschland

Re: Die Vereinigten Staaten hoffen darauf, Skandal mit Victoria Nuland werde die Beziehungen mit EU nicht stören - UI

#24 Beitrag von Wassermann3000 » Montag 10. Februar 2014, 00:18

eurojoseph hat geschrieben:... und nochmal - ich find die EU zeigt ein beschämendes Bild....
Okay, Ihr Spruch war nicht nett, aber auch nicht für die Öffentlichkeit bestimmt. Es ist absolut menschlich und nachvollziehbar, daß man in einer angespannten Situation mal über einen anderen beteiligten seinen Unmut verbal äußert. Ich möchte nicht wissen, was Merkel & Co. nach einer Meinungsverschiedenheit dann im Kollegenkreis abläßt. Ich glaube kaum, daß keiner der Forenteilnehmer nicht ähnliches von sich zu berichten wüßte. Und auch Spitzenpolitiker und Diplomaten sind Menschen und keine Maschinen. Daß so etwas öffentlich wird, ist zwar peinlich, hat aber keinen wirklichen Stellenwert.

Schön ist es zu wissen, daß die NSA eine gut funktionierende Konkurrenz hat.

Aber ich muß hier doch einmal Europa ein Plädoyer für Europa halten. Die USA ist zwar bekannt dafür, lautstark und ultimativ aufzutreten. Endgültige und nachhaltige Erfolge hat aber eher die geduldige europäische Diplomatie zu verzeichnen. Die USA haben schon viele Krisenherde durch ihre schnelle Bereitschaft zu sehr drastischen Maßnahmen eherr von einer Lösung abgebracht. Wenn ich die letzten Jahre zurückdenke, wo die USA schon alles ihre Bomber hinschicken wollte ... und dann doch zum Glück nicht getan haben.

Ich kann gut verstehen, daß es einem ukrainischen Oppositionellen ein gutes Gefühl vermittelt, wenn einer markige Worte ausspricht. Aber damit ist nichts gelöst. Mögliche Sanktionen sind eine Option, aber nur im Doppelpack mit Verhandlungen. Wenn sie aber sofort verhängt werden (wie von manchen gewünscht), ist die nahezu letzte Karte ausgespielt. Weder der Präsident noch Rußland würden dann sofort einlenken - eher das Gegenteil, um Stärke zu zeigen. Gewonnen wird damit nichts, außer halt dem Gefühl der Genugtuung, daß einige Spitzenfunktionäre jetzt ein paar persönliche Unannehmlichkeiten haben. Nur "gut gebrüllt, Löwe" reicht für das Ziel nicht aus.

Europa hat in der Tat die Entwicklung verpennt. Alle waren von der Kehrtwende im November überrascht. Nahezu jeder ging davon aus, daß das alles unter Dach und Fach ist, schließlich hatte man lange verhandelt und der Termin zur Unterschrift war vereinbart. Daß Europa aufgrund seiner Struktur dann eben keine schnelle Entscheidungsfindung hat, ist eine Schwäche, die die Europäer selbst kennen. Aber diese Verzögerung ist nicht so nachteilig und wurden schon oft genug durch die nachfolgenden besseren Ergebnisse ausgeglichen.
Freundliche Grüße
Rüdiger

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Die Vereinigten Staaten hoffen darauf, Skandal mit Victoria Nuland werde die Beziehungen mit EU nicht stören - UI

#25 Beitrag von Sonnenblume » Montag 10. Februar 2014, 00:21

Wassermann3000 hat geschrieben: Daß Europa aufgrund seiner Struktur dann eben keine schnelle Entscheidungsfindung hat, ist eine Schwäche, die die Europäer selbst kennen. Aber diese Verzögerung ist nicht so nachteilig und wurden schon oft genug durch die nachfolgenden besseren Ergebnisse ausgeglichen.
Dein Wort in Gottes Gehörgang!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

  • Similar Topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag