PolitikVideo: Andreas Umland im Interview auf "Stimme Russlands"

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Politik
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2250
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
10
Wohnort: Hamburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 2253x1408
Hat sich bedankt: 1600 Mal
Danksagung erhalten: 1418 Mal
Deutschland

Video: Andreas Umland im Interview auf "Stimme Russlands"

#1 Beitrag von mbert » Mittwoch 23. April 2014, 10:15

Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

selfmade
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Video: Andreas Umland im Interview auf "Stimme Russlands"

#2 Beitrag von selfmade » Mittwoch 23. April 2014, 19:23

"...die Regierung ist abgelenkt." (gegen Anfang)
"...ob und wie die Präsidentschaftswahlen stattfinden werden."
Man gibt sich schließlich viel Mühe, es nicht zu den Abstimmungen kommen zu lassen.

Immerzu werden Legitimitätszweifel angesprochen. Langsam sollte sich der Kreml plus Journalisten damit abfinden, dass es einen Puppenstaat weniger besitzt und vielleicht auch seinen Unionstraum begraben. Hart aber fair

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

selfmade
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Video: Andreas Umland im Interview auf "Stimme Russlands"

#3 Beitrag von selfmade » Mittwoch 23. April 2014, 21:01

Den Titel "diplomatisches Pokerspiel" finde ich des Weiteren nicht geglückt. Es handelt sich meines Erachtens eher um eine innerregionale Bewegung. Die Bevölkerung muss selbst ausfindig machen, wie sie zu RF, EU, Kyiw, Korruption usw. steht.

Es mag zwar kein propagandistisches Interview an sich sein, dennoch kann der Eindruck eines unterschwellig anti-ukrainischen Tons (oder ist das überinterpretiert?) und teils mitbeantworteten Fragen entstehen. Z.B. als von seiten der Interviewer vage vermutet wurde, dass sich die ukrainische Gesellschaft ändern müsse, dass Korruption aufhörte.
Es ist recht erheiternd, wie insbesondere der Journalist links anscheinend bestimmte Antworten implizieren/provozieren möchte. (s. a.: "Also isch hab alle Antworten bekommen". Nicht zu vergessen die Nennung von Swoboda - die zurzeit als Freifahrtsschein für ungerechtfertigte Kritik missbraucht wird)
Herrscht denn in RF keine Korruption? Rühmt man sich denn nicht damit, dass P. (wahrscheinlich mehrheitlich durch unlautere Wege) einer der reichsten Menschen ist?

Es könnte sich vielleicht noch so entwickeln, dass sich die Föderation Demokratiebemühungen abschauen wird.

Herr Umland, tapfer gehalten. GOOD

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
eurojoseph
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1031
Registriert: Donnerstag 5. November 2009, 00:14
11
Wohnort: Wien
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1401 Mal
Danksagung erhalten: 253 Mal

Re: Video: Andreas Umland im Interview auf "Stimme Russlands"

#4 Beitrag von eurojoseph » Mittwoch 23. April 2014, 21:17

^Na ja, was kann man sich von der Stimme Russlands erwarten, der Deutsche machte ja noch einen halbwegs ausgewogenen Eindruck, der Andre scheint wohl ein Naschist oder sowas ähnliches zu sein, höflich schon aber so Gemeinplätze "also RU ist wieder an allem Schuld" etc - dickes Lob für Herrn Umland, das er sich sowas antut und auch noch souverän übersteht.... DANCE
übrigens hier ist der smiley für Krone-Schmalz [smilie=crazy.gif]
The SOVIET STORY - für alle, die noch an das Märchen vom russischen Antifaschismus glauben !Djakuju tobi,shcho ja ne moskal/jingo/sovok ???)SLAVA UKRAYINI !!!!Hitler UND Stalin kaputt - wider braunen UND roten Faschismus

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

selfmade
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Video: Andreas Umland im Interview auf "Stimme Russlands"

#5 Beitrag von selfmade » Mittwoch 23. April 2014, 21:28

eurojoseph hat geschrieben:übrigens hier ist der smiley für Krone-Schmalz [smilie=crazy.gif]
GOOD



"Warum sind in sämtlichen EU-Staaten die Nationalisten an der Macht/in der Regierung?"
Wie wäre es als Gegenbeispiel mal mit Deutschland...?
Das passiert, wenn man nicht richtig zuhört.

"...die besagten Ideologien, die dann wiederum von der Bundesregierung ja durchaus toleriert werden." "...also durchaus Akzeptanz."
Mit irgendwem musste man sich doch treffen, um politisch Kontakt aufzunehmen und dass man das mit J. nicht machen konnte, ist sicher einleuchtend.
So gesehen müsste man auch Ungarn sofort ausschließen. Die Demokratie ständig mit der in Westeuropa zu vergleichen, ist nicht zielführend. Sie basiert auf anderen Grundlagen und Prozessen.
Bei der viel erwähnten NPD bin ich mittlerweile nicht mehr für ein Verbot, ganz einfach deshalb, weil es die Situation um sie herum nicht unbedingt verbesserte.

"...Verzeihung, hab ich das richtig verstanden. Die Krise in der Ukraine in den 90ern ist jetzt schlimmer als die Krise jetzt in Russland."
[smilie=dash2.gif]

"...das heißt, genau das, was die dort wollen, wird gerade gemacht von der Kiewer Regierung."
Wie soll man in der Ostukraine von den Dezentralisierungsvorhaben der Regierung erfahren, wenn man es nicht hören will und einen Vorwand für etwas anderes sucht?

"...die Russen müssen ausgelöscht werden."
Hat das Timoschenko wirklich gesagt?

"...also sind wir wieder an einem Punkt, an dem Russland an allem Schuld ist."
Eine typisch infantile Feststellung.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Andreas Umland: Man sollte nicht vergessen unter welchen Bedingungen die Gasverträge 2009 unterzeichnet wurden - UN
    von RSS-Bot » » in Ukraine-Nachrichten.de
    6 Antworten
    428 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mbert
  • Andreas Umland: Es entsteht der Eindruck, dass die Präsidialadministration am Image von Tymoschenko arbeitet. - UN
    von RSS-Bot » » in Ukraine-Nachrichten.de
    1 Antworten
    347 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Kurt Simmchen - galizier
  • Andreas Umland: Der aktuelle Stand der Beziehungen zwischen der Europäischen Union und der Ukraine - UN
    von RSS-Bot » » in Ukraine-Nachrichten.de
    0 Antworten
    369 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot
  • Andreas Umland: "Das Problem ist Russland"
    von mbert » » in Politik
    0 Antworten
    391 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mbert
  • Andreas Umland: Das absurde Amnestiegesetz ist ein Zeichen von Schwäche - UN
    von RSS-Bot-UN » » in Ukraine-Nachrichten.de
    0 Antworten
    367 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-UN
  • Offener Brief von Andreas Umland an W.W. Putin - lol
    von Sonnenblume » » in Allgemeines Diskussionsforum
    1 Antworten
    1220 Zugriffe
    Letzter Beitrag von klaupe
  • Andreas Umland: „Russland blufft, was den Effekt möglicher Sanktionen angeht“ - UN
    von RSS-Bot-UN » » in Ukraine-Nachrichten.de
    4 Antworten
    294 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Sonnenblume
  • "Politologe Andreas Umland fordert Marshall-Plan für die Ukraine"
    von Sonnenblume » » in Politik
    0 Antworten
    251 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Sonnenblume
  • Andreas Umland: "Die Ukraine ist allein viel zu schwach, um Russland in seine Schranken weisen zu können."
    von RSS-Bot » » in Ukraine-Nachrichten.de
    0 Antworten
    97 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot