PolitikVitali Klitschko in BILD: So plündert Janukowitsch die Ukraine aus

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Politik
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie http://bit.ly oder http://tinyurl.com nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 10992
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 171 Mal
Danksagung erhalten: 1957 Mal
Ukraine

Vitali Klitschko in BILD: So plündert Janukowitsch die Ukraine aus

#1 Beitrag von Handrij » Dienstag 4. Februar 2014, 09:06

Wenn ich nachts bei minus 25 Grad durch die Zeltstadt am Maidan laufe, die Demonstranten an den Feuertonnen treffe, dann frage ich mich manchmal, was Präsident Janukowitsch in seinem warmen Regierungspalast wohl gerade macht.
Mehr bei der Bild

In welchem Land wollte der Boxer nochmal gleich Staatsoberhaupt werden?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

tomsel
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Vitali Klitschko in BILD: So plündert Janukowitsch die Ukraine aus

#2 Beitrag von tomsel » Dienstag 4. Februar 2014, 09:15

sollte für Politiker so sein. Sie nehmen das Amt an dürfen wärend der Amtszeit in Luxus leben sich alles gönnen. Aber nach der Amts zeit dürfen Sie nur das mit nehmen das Sie am leibe tragen

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 10992
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 171 Mal
Danksagung erhalten: 1957 Mal
Ukraine

Re: Vitali Klitschko in BILD: So plündert Janukowitsch die Ukraine aus

#3 Beitrag von Handrij » Dienstag 4. Februar 2014, 11:23

Die "Kolumnen" schreibt Paul Ronzheimer. Inwieweit da tatsächliche Ereignisse bzw. Äußerungen von Klitschko einfließen, weiß wohl nur der Chefreporter der Bildzeitung selbst. Ein Armutszeugnis für den Boxer ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Vitali Klitschko in BILD: So plündert Janukowitsch die Ukraine aus

#4 Beitrag von Sonnenblume » Dienstag 4. Februar 2014, 11:30

Handrij hat geschrieben:Die "Kolumnen" schreibt Paul Ronzheimer. Inwieweit da tatsächliche Ereignisse bzw. Äußerungen von Klitschko einfließen, weiß wohl nur der Chefreporter der Bildzeitung selbst. Ein Armutszeugnis für den Boxer ...
Das muss man nun auch nicht überbewerten. In der Ukraine kaufen Regierungstreue einfach die Zeitung, in Deutschland muss man auf die Bedingungen der Zeitung eingehen, um seine Message rüber zu bringen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 10992
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 171 Mal
Danksagung erhalten: 1957 Mal
Ukraine

Re: Vitali Klitschko in BILD: So plündert Janukowitsch die Ukraine aus

#5 Beitrag von Handrij » Dienstag 4. Februar 2014, 11:49

Auf meine Frage vom Anfang zurückkehrend: Wo sind die Kolumnen der angeblichen Hoffnung des Landes in den hiesigen Zeitungen? Wo stellt er sein Programm vor, seine Änderungsvorschläge, wo mischt er sich in bestehende Diskussionen ein? Wenigstens einmal im Monat einen Artikel im Serkalo, in der Prawda, Den, Korrespondent, Ukrajina Moloda usw. Er muss es ja nur abzeichnen, nicht mal selbst schreiben. Stattdessen eine Bild-Kolumne, will er etwa Kanzler werden? Nach dem jetzigen Stand muss er spätestens in einem Jahr die Leute überzeugt haben und dafür muss er auch mal den lesenden Leuten was vorlegen, etwas mehr als diese ewigen Statements.
Was kommt von ihm außer der Dauerforderung nach Neuwahlen? Wie will er einen Staatsbankrott abwenden, sich mit Putin einigen? Wie sind die ersten Schritte zur Korruptionsbekämpfung? Alle raushauen, integrieren, umschulen, kontrollieren? Wie ist sein Steuerkonzept? Wie will er die jetzigen Gegner integrieren/überzeugen?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Vitali Klitschko in BILD: So plündert Janukowitsch die Ukraine aus

#6 Beitrag von Sonnenblume » Dienstag 4. Februar 2014, 11:53

Handrij hat geschrieben:Auf meine Frage vom Anfang zurückkehrend: Wo sind die Kolumnen der angeblichen Hoffnung des Landes in den hiesigen Zeitungen? Wo stellt er sein Programm vor, seine Änderungsvorschläge, wo mischt er sich in bestehende Diskussionen ein? Wenigstens einmal im Monat einen Artikel im Serkalo, in der Prawda, Den, Korrespondent, Ukrajina Moloda usw. Er muss es ja nur abzeichnen, nicht mal selbst schreiben. Stattdessen eine Bild-Kolumne, will er etwa Kanzler werden? Nach dem jetzigen Stand muss er spätestens in einem Jahr die Leute überzeugt haben und dafür muss er auch mal den lesenden Leuten was vorlegen, etwas mehr als diese ewigen Statements.
Was kommt von ihm außer der Dauerforderung nach Neuwahlen? Wie will er einen Staatsbankrott abwenden, sich mit Putin einigen? Wie sind die ersten Schritte zur Korruptionsbekämpfung? Alle raushauen, integrieren, umschulen, kontrollieren? Wie ist sein Steuerkonzept? Wie will er die jetzigen Gegner integrieren/überzeugen?
Alles berechtigte Fragen, die ich mir auch stelle.
Aber was ich mich auch frage, wieso findet man in den deutschen Medien die Zahl 15 Milliarden Dollar Hilfe für die Ukraine und in den ukrainischen Medien überhaupt nicht? Da wird heute nur von einer angedachten Hilfe gesprochen.
http://www.pravda.com.ua/rus/news/2014/02/4/7012585/

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 10992
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 171 Mal
Danksagung erhalten: 1957 Mal
Ukraine

Re: Vitali Klitschko in BILD: So plündert Janukowitsch die Ukraine aus

#7 Beitrag von Handrij » Dienstag 4. Februar 2014, 12:03

Sonnenblume hat geschrieben:
Handrij hat geschrieben:Auf meine Frage vom Anfang zurückkehrend: Wo sind die Kolumnen der angeblichen Hoffnung des Landes in den hiesigen Zeitungen? Wo stellt er sein Programm vor, seine Änderungsvorschläge, wo mischt er sich in bestehende Diskussionen ein? Wenigstens einmal im Monat einen Artikel im Serkalo, in der Prawda, Den, Korrespondent, Ukrajina Moloda usw. Er muss es ja nur abzeichnen, nicht mal selbst schreiben. Stattdessen eine Bild-Kolumne, will er etwa Kanzler werden? Nach dem jetzigen Stand muss er spätestens in einem Jahr die Leute überzeugt haben und dafür muss er auch mal den lesenden Leuten was vorlegen, etwas mehr als diese ewigen Statements.
Was kommt von ihm außer der Dauerforderung nach Neuwahlen? Wie will er einen Staatsbankrott abwenden, sich mit Putin einigen? Wie sind die ersten Schritte zur Korruptionsbekämpfung? Alle raushauen, integrieren, umschulen, kontrollieren? Wie ist sein Steuerkonzept? Wie will er die jetzigen Gegner integrieren/überzeugen?
Alles berechtigte Fragen, die ich mir auch stelle.
Aber was ich mich auch frage, wieso findet man in den deutschen Medien die Zahl 15 Milliarden Dollar Hilfe für die Ukraine und in den ukrainischen Medien überhaupt nicht? Da wird heute nur von einer angedachten Hilfe gesprochen.
http://www.pravda.com.ua/rus/news/2014/02/4/7012585/
Die 15 Milliarden Dollar sind die russischen Gelder, die jetzt nicht mehr fließen. Von EU, Weltbank, IWF gibt es bislang kein konkretes Angebot ... IWF halt weiter die alten Bedingungen, die auch eine Regierung Jazenjuk/Poroschenko/Arbusow erfüllen müsste.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Vitali Klitschko in BILD: So plündert Janukowitsch die Ukraine aus

#8 Beitrag von Sonnenblume » Dienstag 4. Februar 2014, 12:11

Handrij hat geschrieben: Die 15 Milliarden Dollar sind die russischen Gelder, die jetzt nicht mehr fließen. Von EU, Weltbank, IWF gibt es bislang kein konkretes Angebot ... IWF halt weiter die alten Bedingungen, die auch eine Regierung Jazenjuk/Poroschenko/Arbusow erfüllen müsste.
Nein, ich meine die 15 Milliarden Dollar von EU und USA, von denen in der Tagesschau gesprochen wurde.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 10992
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 171 Mal
Danksagung erhalten: 1957 Mal
Ukraine

Re: Vitali Klitschko in BILD: So plündert Janukowitsch die Ukraine aus

#9 Beitrag von Handrij » Dienstag 4. Februar 2014, 12:16

das ist ein Fehler der Tagesschau.
Ashton hat dem Wall Street Journal nur von geplanten Finanzhilfen erzählt. Die 15 Milliarden hat man sich aus dem Putin-Deal geschneidert, der ja irgendwie ersetzt werden muss.
http://www.wsj.de/article/SB10001424052 ... 77282.html

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Vitali Klitschko in BILD: So plündert Janukowitsch die Ukraine aus

#10 Beitrag von Sonnenblume » Dienstag 4. Februar 2014, 12:29

Handrij hat geschrieben:das ist ein Fehler der Tagesschau.
Ashton hat dem Wall Street Journal nur von geplanten Finanzhilfen erzählt. Die 15 Milliarden hat man sich aus dem Putin-Deal geschneidert, der ja irgendwie ersetzt werden muss.
http://www.wsj.de/article/SB10001424052 ... 77282.html
Sorry es war nicht die Tagesschau, sondern das Morgenmagazin vom ZDF.
http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag ... bruar-2014 unter: Kiew "Regime profitiert vom Geld nicht"
Aber deine Erklärung klingt logisch, da sonst nirgendwo was zu lesen ist.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Hartmut
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Vitali Klitschko in BILD: So plündert Janukowitsch die Ukraine aus

#11 Beitrag von Hartmut » Dienstag 4. Februar 2014, 13:27

Hier geht es offensichtlich nicht mehr um ein Volksbegehren. V . Klitschko und andere profilieren sich auf Knochen anderer. Welche Mächte , Personen haben V.K. und andere inspirierte, ermuntert einen Staatsstreich durchzuführen. Wer hat ihn ermuntert das öffentliche Leben in der Westukraine lahmzulegen, Menschen zu missbrauchen ? Es hat den Anschein ,wenn es gegen Russland geht, ist alles erlaubt, auch Menschenleben zu opfern.
Es werden Massen für ihre schädlichen Ziele missbraucht. Die angezettelten schweren Unruhen stürzten die Ukraine in den Abgrund. Soll die Masse der Menschen in der Ukraine noch weiter Verelenden ? Ist dieses das Ziel ? In der der gelobten EU gibt es schon über 20 Millionen Arbeitslose . Wie viel sollen noch dazukommen . Der V. K. hat sein Schäfchen im Trocknen . Diese angezettelten Unruhen ( versuchter Staatsstreich ) sollte er mal in Ländern der EU versuchen durchzuführen. Er würde schnell merken, dass ihm dieses so nicht gelingen würde.- siehe Gesetzeslage in den jeweiligen EU- Ländern. Man sollte V.K. und seine Partner für die entstandenen und entstehenden Kosten für die Unruhen in Regress ( Schadenersatz ) nehmen .
Der angerichtete materiellen und finanziellen Schaden beläuft sich sicherlich schon über mehrere hundert Millionen Hrywnja .
Die Geschädigten sollten darüber nachdenken und Schadenersatz einfordern.
HE.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

paracelsus
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 587
Registriert: Dienstag 14. April 2009, 13:04
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 962x601
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal
Deutschland

Re: Vitali Klitschko in BILD: So plündert Janukowitsch die Ukraine aus

#12 Beitrag von paracelsus » Dienstag 4. Februar 2014, 13:59

Handrij hat geschrieben:


Von EU, Weltbank, IWF gibt es bislang kein konkretes Angebot ... IWF halt weiter die alten Bedingungen, die auch eine Regierung Jazenjuk/Poroschenko/Arbusow erfüllen müsste.
Ich bin sehr gespannt darauf, wie die jetzige Opposition ihrer Gefolgschaft die Auswirkungen der IWF-Bedingungen erklären wird.

Ich denke da mal an die Freigabe des Wechselkurs und an den Abbau der Subventionen mit den daraufhin folgenden steigenden Gaspreisen für die Verbraucher.
Dosis sola facit venenum (Allein die Dosis macht das Gift).
Die es gut meinen, das sind die schlimmsten.
Paracelsus (Philippus Aureolus Theophrastus Bombast von Hohenheim) 1493 - 1541

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 10992
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 171 Mal
Danksagung erhalten: 1957 Mal
Ukraine

Re: Vitali Klitschko in BILD: So plündert Janukowitsch die Ukraine aus

#13 Beitrag von Handrij » Dienstag 4. Februar 2014, 14:05

Wie wäre es mit der Erklärung: "жопа, значит жопа/дупа, означає дупа"

es wird wohl eh keine Regierungsbeteiligung der Opposition geben, es wäre politischer Selbstmord, wenn man nicht noch den Präsidenten stellt ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Vitali Klitschko in BILD: So plündert Janukowitsch die Ukraine aus

#14 Beitrag von Optimist » Dienstag 4. Februar 2014, 15:55

Es geht nicht, dass einer allein ein Land regiert und alle anderen unfähig dafür hält. Präsident hin und her, regieren sollten Minister und Parlament. Personenkult gar nicht erst betrieben werden. Wer sich bei seinen krummen Geschäften erwischen lässt, muss den Hut nehmen ohne Diskussion! Das ist doch ganz einfach! Warum soll das in der Ukraine nicht möglich sein?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

selfmade
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Vitali Klitschko in BILD: So plündert Janukowitsch die Ukraine aus

#15 Beitrag von selfmade » Dienstag 4. Februar 2014, 16:45

Hartmut hat geschrieben: In der der gelobten EU gibt es schon über 20 Millionen Arbeitslose . Wie viel sollen noch dazukommen .
Das ist oberflächlich dahingestellt. Die Arbeitslosenquoten kommen in den einzelnen EU-Ländern unterschiedlich zustande. Auch das Händeln der Finanzkrise wird uneinheitlich bewältigt.
Hartmut hat geschrieben: Der V. K. hat sein Schäfchen im Trocknen . Diese angezettelten Unruhen ( versuchter Staatsstreich ) sollte er mal in Ländern der EU versuchen durchzuführen. Er würde schnell merken, dass ihm dieses so nicht gelingen würde.- siehe Gesetzeslage in den jeweiligen EU- Ländern. Man sollte V.K. und seine Partner für die entstandenen und entstehenden Kosten für die Unruhen in Regress ( Schadenersatz ) nehmen .
Der angerichtete materiellen und finanziellen Schaden beläuft sich sicherlich schon über mehrere hundert Millionen Hrywnja .
Die Geschädigten sollten darüber nachdenken und Schadenersatz einfordern.
HE.
Ok, wenn man VK für etwaigen "Schaden" zur Rechenschaft zieht. Aber sind das nicht Kleinigkeiten im Vergleich zum Haushaltsdefizit, das von Regierungsregime verursacht wurde?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Vitali Klitschko in BILD: So plündert Janukowitsch die Ukraine aus

#16 Beitrag von Optimist » Dienstag 4. Februar 2014, 21:30

Man sollte einfach davon ausgehen, ein Land wie die Ukraine hätte es eigentlich nicht nötig von der Weltgemeinschaft durchgefüttert zu werden. Nun sollte man auch erste Schritte dafür tun, Wirtschaft und Politik zu erneuern. Denn diese liegen seit Jahren am Boden! Erneuern heisst, das "Alte" muss auch abgetragen werden, je schneller desto besser aber mit Logik und Verstand!
Warum soll das in der Ukraine nicht funktionieren, egal mit welchen Köpfen an der Spitze?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Wassermann3000
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1115
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 01:19
Wohnort: Hersfeld-Rotenburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 801 Mal
Deutschland

Re: Vitali Klitschko in BILD: So plündert Janukowitsch die Ukraine aus

#17 Beitrag von Wassermann3000 » Dienstag 4. Februar 2014, 22:28

Hartmut hat geschrieben:Man sollte V.K. und seine Partner für die entstandenen und entstehenden Kosten für die Unruhen in Regress ( Schadenersatz ) nehmen. Der angerichtete materiellen und finanziellen Schaden beläuft sich sicherlich schon über mehrere hundert Millionen Hrywnja. Die Geschädigten sollten darüber nachdenken und Schadenersatz einfordern.
HE.
Oh weh, unter Kostengesichtspunkten wäre erst einmal so mancher Regierungsumsturz abzulehnen. Selbst Wahlen verursachen viele Kosten ...

Sicherlich gibt es einen volkswirtschaftlichen Schaden. Aber ist der Schaden geringer, der über Jahre durch Selbstbedienung aus dem Staatshaushalt der herrschenden Clique verursacht wurde? Um weiteren Schaden vom Land abzuwenden muß notfalls auch erst einmal Geld in die Hand genommen werden, wie bei jeder Investition.

Diese Kosten sind eine gute Investition, damit es in der Ukraine endlich wirtschaftlich aufwärts geht. Diese Chance hat das Land.
Freundliche Grüße
Rüdiger

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Wassermann3000
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1115
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 01:19
Wohnort: Hersfeld-Rotenburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 801 Mal
Deutschland

Re: Vitali Klitschko in BILD: So plündert Janukowitsch die Ukraine aus

#18 Beitrag von Wassermann3000 » Dienstag 4. Februar 2014, 22:33

Handrij hat geschrieben:Auf meine Frage vom Anfang zurückkehrend: Wo sind die Kolumnen der angeblichen Hoffnung des Landes in den hiesigen Zeitungen? Wo stellt er sein Programm vor, seine Änderungsvorschläge, wo mischt er sich in bestehende Diskussionen ein? Wenigstens einmal im Monat einen Artikel im Serkalo, in der Prawda, Den, Korrespondent, Ukrajina Moloda usw. Er muss es ja nur abzeichnen, nicht mal selbst schreiben. Stattdessen eine Bild-Kolumne, will er etwa Kanzler werden? Nach dem jetzigen Stand muss er spätestens in einem Jahr die Leute überzeugt haben und dafür muss er auch mal den lesenden Leuten was vorlegen, etwas mehr als diese ewigen Statements.
Was kommt von ihm außer der Dauerforderung nach Neuwahlen? Wie will er einen Staatsbankrott abwenden, sich mit Putin einigen? Wie sind die ersten Schritte zur Korruptionsbekämpfung? Alle raushauen, integrieren, umschulen, kontrollieren? Wie ist sein Steuerkonzept? Wie will er die jetzigen Gegner integrieren/überzeugen?
Diese Bedenken habe ich auch und sehe das in den letzten 10 Jahren auch so bestätigt. Im Moment sind sich nur alle einig, die jetzigen Machthaber zu beseitigen. Das ist aber wirklich nur ein Teil der Lösung. Man kann natürlich sagen, schlimmer kann es nicht werden. Aber wenn es nicht - gerne in ganz kleinen Schritten - besser wird, dann wird ein noch größeres Chaos folgen.

Ich sehe bei niemandem wirklich konkrete Vorstellungen, die Probleme zu lösen. Nur Beitritt zur EU und mehr Demokratie ist ein netter Schritt, aber keine Lösung der Probleme. Es werden Personen gewählt, denen man vertraut oder etwas zutraut. Aber eine wirkliche inhaltliche Auseinandersetzung sehe ich weder in der Gesellschaft, noch bei den Oppositionspolitikern.
Freundliche Grüße
Rüdiger

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

selfmade
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Vitali Klitschko in BILD: So plündert Janukowitsch die Ukraine aus

#19 Beitrag von selfmade » Dienstag 4. Februar 2014, 23:48

Dafür ist ein Assoziierungsabkommen letztendlich da.
Um als ersten Schritt eine kleine Annäherung an den resteuropäischen Markt zu erwirken und so die Weichen für ein besseres Zusammenarbeiten zu legen.

Wie man z.B. an das Vermögen der Oligarchen heran kommt wäre eine Frage wert, in Westeuropa nennt man solche Leute Vorstände oder aktionäre Anteilhaber. Geld muss im Kapitalismus, wie der Name bereits sagt, zirkulieren. Hört es damit auf oder wird mehr ungedecktes Geld in Umlauf gebracht, kollabiert das System oder schrumpft auf einen angemesseneren Umfang zurück, wie man vor ein paar Jahren sehen konnte. Je größer die Geldmengenamplitude ist desto mehr Anstrengung ist von Nöten, diesen Kreislauf aufrecht zu erhalten. Heißt auf die Masse der Arbeitenden heruntergebrochen, dass sie bei höherem kreditbasierten Wohlstand auch mehr leisten muss. Wird oder will die Ukraine stärker teilhaben an den Vorteilen einer Westintegration, muss sie damit rechnen, auch zu einer Leistungsgesellschaft zu werden. Alles hat bekanntlich seinen Preis. Das vergessen viele, die die EU als Schlaraffenland betrachten. Europa ist das flächendeckend wohlhabendste Gebiet weltweit, aber dafür muss ebenso ein Opfer gebracht werden, nämlich das der unbefangenen Psyche. In keinem anderen Erdteil sind die Menschen einem vergleichbar hohen Druck ausgesetzt, was z.B. Arbeitsqualifikation oder -flexibilität betrifft. Dabei können aber die Zahl der Länder und ihre vielen Eigenheiten unterstützend dazu beitragen, dass ein dynamischer und ausgeglichener Wettbewerb herrscht.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

selfmade
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Vitali Klitschko in BILD: So plündert Janukowitsch die Ukraine aus

#20 Beitrag von selfmade » Mittwoch 5. Februar 2014, 00:02

Die Wettbewerbsfähigkeit Japans, um ein anderes hochtechnologisiertes Land zu nennen, setzt sich meines Erachtens beispielsweise aus den Faktoren Kreditfinanzierung - aber daraus resultierend ein äußerst hohe Staatsverschulung, exportorientierte Forschung und Entwicklung und extrem hohe Arbeitsmoral zusammen. Auch dieser Wirtschaftsraum hat mit den Nachteilen eines permanenten Zwangs zu lückenlosem globalen Anschluss zu kämpfen.

Anstelle der UA würde ich für jedes Ressort Berater aus dem jeweils erfolgreichsten Land darin holen. Staatsschuldenabbau - Dänemark, EU-Integration - Polen, Bildungssystem - Finnland, Ausnutzen jeglicher EU-Subventionen - Griechenland, Ausbau erneuerbarer Energien und konsequent dynamisches Wirtschaftswachstum - Deutschland.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Wassermann3000
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1115
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 01:19
Wohnort: Hersfeld-Rotenburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 801 Mal
Deutschland

Re: Vitali Klitschko in BILD: So plündert Janukowitsch die Ukraine aus

#21 Beitrag von Wassermann3000 » Mittwoch 5. Februar 2014, 00:07

selfmade hat geschrieben:...Ausnutzen jeglicher EU-Subventionen - Griechenland
NONO NONO NONO NONO NONO NONO NONO NONO NONO NONO NONO NONO NONO
Freundliche Grüße
Rüdiger

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

selfmade
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Vitali Klitschko in BILD: So plündert Janukowitsch die Ukraine aus

#22 Beitrag von selfmade » Mittwoch 5. Februar 2014, 00:20

Also bitteschön. Griechenland hatte weder alle Richtlinien zur EU-Aufnahme noch die Konvergenzkriterien für den Euro erfüllt.
Im Übrigen hat man sich die Stimme Spaniens für den EU-Beitritt Griechenlands erkauft, indem zuätzliche Investitionen bzw. Subventionen getätigt wurden. Denn Spanien hatte seine Bedenken gemeldet, dass Griechenland überhaupt bereit dafür wäre. Darauf folgend lebte ein Großteil der Bevölkerung weit über dem Lebensstandard, der für einen solchen erwirtschaftet wurde.

Zugegeben, es war überspitzt formuliert. [smilie=sorry.gif]

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Wassermann3000
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1115
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 01:19
Wohnort: Hersfeld-Rotenburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 801 Mal
Deutschland

Re: Vitali Klitschko in BILD: So plündert Janukowitsch die Ukraine aus

#23 Beitrag von Wassermann3000 » Mittwoch 5. Februar 2014, 01:01

Ich muß widersprechen, eigentlich hast Du sogar untertrieben. Aber es gibt Dinge, die sollte man nicht aussprechen. Es könnte ja Nachahmer finden. :-)
Freundliche Grüße
Rüdiger

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

selfmade
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Vitali Klitschko in BILD: So plündert Janukowitsch die Ukraine aus

#24 Beitrag von selfmade » Mittwoch 5. Februar 2014, 02:00

Es wäre eher verwundernswert, wäre es andersherum. Bis das Parlament aber den EU-Kurs in Erfolge umgesetzt hat vergeht noch einige Zeit.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Vitali Klitschko in BILD: So plündert Janukowitsch die Ukraine aus

#25 Beitrag von Sonnenblume » Mittwoch 5. Februar 2014, 08:32

Wassermann3000 hat geschrieben: Es werden Personen gewählt, denen man vertraut oder etwas zutraut. Aber eine wirkliche inhaltliche Auseinandersetzung sehe ich weder in der Gesellschaft, noch bei den Oppositionspolitikern.
Ich sehe nicht mal Personen, die mehrheitsfähig und glaubwürdig wären, zumindest keiner der gegenwärtigen "Mitspieler". Was das betrifft, was man ihnen zutraut, sieht das ganz anders aus-leider.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

retlaw
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 304
Registriert: Mittwoch 3. Februar 2010, 14:50
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 360x640
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Vitali Klitschko in BILD: So plündert Janukowitsch die Ukraine aus

#26 Beitrag von retlaw » Mittwoch 5. Februar 2014, 19:17

http://www.jungewelt.de/2014/02-05/025.php

Die einen Plünderer sollen durch die anderen Plünderer verdrängt werden...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Vitali Klitschko in BILD: So plündert Janukowitsch die Ukraine aus

#27 Beitrag von Sonnenblume » Mittwoch 5. Februar 2014, 19:29

retlaw hat geschrieben:http://www.jungewelt.de/2014/02-05/025.php

Die einen Plünderer sollen durch die anderen Plünderer verdrängt werden...
Na da hat wohl einer von "Stimme Russlands" den Stift gehalten?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

selfmade
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Vitali Klitschko in BILD: So plündert Janukowitsch die Ukraine aus

#28 Beitrag von selfmade » Mittwoch 5. Februar 2014, 19:58

Und wen soll das verwundern, dass D als eines der größten Exportländer unternehmerische Tätigkeiten in UA sieht?
Problematisch sind vor allem die dem Dokument angehängten Details der »Tiefen und umfassenden Freihandelsabkommen«, die ebenfalls rechtlich bindend umzusetzen wären, sollte das Abkommen verabschiedet werden. Dabei ist unter anderem die Absenkung der jeweiligen Zölle um 99,1 Prozent (Ukraine) bzw. 98,1 Prozent (EU) sowie die weitgehende Beseitigung von Mengenbegrenzungen und anderer sogenannter. nicht-tarifärer Handelshemmnisse vorgesehen. Der angestrebte »freie und faire Wettbewerb« (level-playing field) zwischen europäischen und ukrainischen Firmen soll zusätzlich durch die Einführung einheitlicher – wohlgemerkt europäi­scher – Produktstandards und Zertifizierungsmethoden gefördert werden.
Europäische sind nunmal keine eurasischen Produktstandards. Fragt sich, welche anstrebenswerter sind.
So schreibt etwa Sergej Glasjew, der Berater für eurasische Integrationsfragen von Präsident Wladimir Putin: »Wenn die Ukraine die Vereinbarung über die Assoziation mit der EU unterzeichnet und sich in diese nicht gleichberechtigte Freihandelszone begibt, so wird sie bis 2020 im Wirtschaftswachstum und in der Handelsbilanz ein Minus erhalten. Wir schätzen die Verluste auf etwa minus 1,5 Prozent des Bruttoinlandsprodukts pro Jahr. Bis 2020 wird eine Verdrängung ukrainischer Waren vom eigenen Markt, begleitet von einem Wirtschaftsrückgang und einer Verringerung der Entwicklungsmöglichkeiten erfolgen.«
Wenn es sich so entwickeln sollte, wäre diese Horrror-Rezession eine der größten der Geschichte.
Da zudem das Assoziierungsabkommen einen Beitritt zur Zollunion unmöglich machen würde (und umgekehrt), würden die teilnehmenden Staaten dann u.a. ihre Zölle erhöhen und der Handel mit ihnen dadurch einbrechen.
Es wurde bereits öfters dargelegt, dass das sehr wohl möglich ist. Der komplette Einbruch des Handels ist demnach auch nicht zu erwarten.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 10992
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 171 Mal
Danksagung erhalten: 1957 Mal
Ukraine

Re: Vitali Klitschko in BILD: So plündert Janukowitsch die Ukraine aus

#29 Beitrag von Handrij » Mittwoch 5. Februar 2014, 20:36

tja, jetzt sind Klitschkos Kolumnen auch in der Prawda ausgewertet worden, unter anderem "seine" freimütigen Angaben zur zweiten Heimat in Hamburg usw. Wer seinen Gegnern solche Steilvorlagen liefert, kann sich nicht beklagen, wenn diese das gnadenlos ausnutzen - zehn Jahre Ukraineaufenthalt vor dem Wahltermin kann er nur schwerlich nachweisen.
http://www.pravda.com.ua/articles/2014/02/4/7012731/

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
toto66
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1484
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 14:20
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1261 Mal
Danksagung erhalten: 2497 Mal

Re: Vitali Klitschko in BILD: So plündert Janukowitsch die Ukraine aus

#30 Beitrag von toto66 » Mittwoch 5. Februar 2014, 20:46

@retlaw: die JW kenne ich nun seit den fast 50 Jahren meines Lebens. Sie hat sich offenkundig seit 1989 nicht geändert. Sie war, sie ist und wahrscheinlich bleibt sie auch ein Schundblatt. Müssen wir ja wirklich von Glück reden, das der Sudel-Ede schon das zeitliche gesegnet hat sonst würdest du auch den als verkünder nachdenkenswerter Wahrheiten zitieren.

Aber irgendwoher muss man seine Worthülsen ja haben....
Zum Thema der Auswirkung des Assoziierungsvertrages: ich glaube, man muss das in der Gesamtheit betrachten. Janek hat wohl um die 40 Reformmassnahmen angekündigt während seiner Amtszeit, von denen nicht eines vollumfänglich umgesetzt wurde. Eine unabhängige Justiz zum Beispiel stärkt ja nicht nur auch in der UA verfassungsmässig garantierte Bürgerrechte sondern auch Investitionssicherheit.
7 Jahre ist an dem Abkommen herumverhandelt wurden, Zeit genug Märkte schrittweise zu öffnen und sich da und dort anzupassen. Das die UA die komplette Zeit ungenutzt verstreichen lies ist ja nun nicht Verschulden der EU. Wem diente es denn, das der Markt UA geschlossen blieb ? Dem einfachen Bürger, dessen Löhne die am langsamsten steigenden der gesamten ehemaligen SU sind sicher nicht ?
Er verdient, obwohl die Magarine das doppelte kostet was sie im deutschen Netto oder Lidl kostet trorzdem nur 150 Euro in der ukrainischen Magarinefabrik.
(Vor Weihnachten hatte ich im Auchan in Lviv ein Päckchen Feldsalat in der Hand, verbrauchertypische Grösse, das sollte 63 Griwna kosten. Ist das normal ? )
Alles, was technologisch versucht wurde und was mir bekannt ist ging gegen den Baum. Wenn ich nur an diese Samsung-Lizenz-TV denke. Ausserst mässige Qualität und auc nicht viel billiger als das daneben im Regal stehende Original. Dann kauft man lieber das.....
Ich lese "Verringerung der Entwicklungsmöglichkeiten". Was hat sich denn in den letzten 15 Jahren in der UA entwickelt ?
Infrastruktur, Technologie, Sozialstaat, nur eine Idee eines funktionierenden Staates ? Alles Fehlanzeige.
Ich bin überzeugt, das nur Konkurrenzdruck und ausländische Investitionen da einen deutlichen Ruck bringen könnten. Und das die Grundbedingung dafür ein halbwegs funktionierender Rechtsstaat ist. Wer anderes behauptet sollte das mal auch mit einem Blick zurück auf das letzte Jahrzehnt bezgl der UA begründen.
Im übrigen wird ja immer wieder behauptet, die EU grenze Russland aus. Wenn ich mich recht erinnere sind der RF seit 1990/91 eine Menge Angebote über eine intensivierte Zusammenarbeit gerade auch im wirtschaftlichen Sektor gemacht wurden. Gescheitert ist das eigentlich immer an eben der RF. Die EU ist ein Staatenbund, der sich auf gemeinsame Regeln und Standarts geeinigt hat. Aus welchem Grund sollte man dieses Regelwerk für irgendeinen Kandidaten aufgeben ? Gerade in Bezug auf das Rechtssystem wäre das in meinen Augen ein verheerendes Signal. Grundsätzlich finde ich es durchaus logisch und richtig zumindestens innerhalb Europas eine wirtschaftliche Annäherung an diese EU und Zugang zu ihren Märkten auch immer an die Entwicklung von Bürgerrechten und Rechtsstaat zu binden.
Über 20 Jahre sind seit dem Zerfall der Sowjetunion vergangen, Zeit mit einem durch Zollschranken geschützten Markt und Handelsabkommen mit Russland . Was hat das gebracht ?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Vitali Klitschko in BILD: So plündert Janukowitsch die Ukraine aus

#31 Beitrag von Sonnenblume » Mittwoch 5. Februar 2014, 21:05

Handrij hat geschrieben:tja, jetzt sind Klitschkos Kolumnen auch in der Prawda ausgewertet worden, unter anderem "seine" freimütigen Angaben zur zweiten Heimat in Hamburg usw. Wer seinen Gegnern solche Steilvorlagen liefert, kann sich nicht beklagen, wenn diese das gnadenlos ausnutzen - zehn Jahre Ukraineaufenthalt vor dem Wahltermin kann er nur schwerlich nachweisen.
http://www.pravda.com.ua/articles/2014/02/4/7012731/
Bist du sicher, dass er Präsident werden will?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

selfmade
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Vitali Klitschko in BILD: So plündert Janukowitsch die Ukraine aus

#32 Beitrag von selfmade » Donnerstag 6. Februar 2014, 17:32

selfmade hat geschrieben: Im Übrigen hat man sich die Stimme Spaniens für den EU-Beitritt Griechenlands erkauft, indem zuätzliche Investitionen bzw. Subventionen getätigt wurden. Denn Spanien hatte seine Bedenken gemeldet, dass Griechenland überhaupt bereit dafür wäre.
Das muss man nachträglich berichtigen. Griechenland trat der Union vor Spanien bei, dass es für einen Beitritt nicht bereit sei wusste man dennoch. Der Stimmenkauf stimmt auch, anscheindend war er aber in einem anderen Zusammenhang.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Vitali Klitschko: „Ich setze mich nicht für Lesben und Schwule ein!“ - Vitali Klitschko verärgert auf der Eurocities-Konferenz in München LGBT-Aktivist*innen aus München und Kiew - UN
    von RSS-Bot-UN » Donnerstag 6. November 2014, 20:15 » in Ukraine-Nachrichten.de
    11 Antworten
    632 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Sonnenblume
    Sonntag 9. November 2014, 15:12
  • Vitali Klitschko in BILD: „Unser Protest darf nicht umsonst gewesen sein!“
    von Handrij » Freitag 20. Dezember 2013, 11:05 » in Politik
    0 Antworten
    269 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Handrij
    Freitag 20. Dezember 2013, 11:05
  • Vitali Klitschko in BILD: Wir feiern die größte Weihnachts-Party der Welt
    von Handrij » Mittwoch 8. Januar 2014, 11:15 » in Politik
    0 Antworten
    247 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Handrij
    Mittwoch 8. Januar 2014, 11:15
  • VITALI KLITSCHKO IN BILD: Das blutigste Wochenende meines Lebens
    von Handrij » Montag 13. Januar 2014, 11:45 » in Politik
    5 Antworten
    465 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Kurt Simmchen - galizier
    Dienstag 14. Januar 2014, 12:33
  • Vitali Klitschko exklusiv in BILD: „Vergesst nicht Julia Timoschenko!“
    von Handrij » Freitag 31. Januar 2014, 12:22 » in Politik
    4 Antworten
    265 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Sirius
    Freitag 31. Januar 2014, 15:55
  • Vitali Klitschko exklusiv in BILD: „Wir werden die Ost-Ukraine niemals aufgeben“
    von Handrij » Freitag 6. Februar 2015, 12:17 » in Politik
    4 Antworten
    280 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Malcolmix
    Samstag 7. Februar 2015, 02:24
  • VITALI KLITSCHKO schreibt in BILD: Wer gibt Putin kontra, wenn Merkel nicht mehr regiert?
    von Handrij » Freitag 2. November 2018, 15:14 » in Politik
    0 Antworten
    249 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Handrij
    Freitag 2. November 2018, 15:14
  • Vitali Klitschko: Vitali, der Seelenmasseur
    von Handrij » Dienstag 23. Oktober 2012, 13:07 » in Politik
    0 Antworten
    408 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Handrij
    Dienstag 23. Oktober 2012, 13:07
  • Titelbild der Woche - Stalin, Putin, Janukowitsch und Lukaschenko auf einem Bild vereint
    von Handrij » Samstag 16. März 2013, 11:48 » in Fotos, Videos und Musik ....
    2 Antworten
    597 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mbert
    Samstag 16. März 2013, 13:01