Politik | Wahlerfolg für Präsident Janukowitsch in der Ukraine

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Politik
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8702
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 183 Mal
Danksagung erhalten: 1781 Mal
Ukraine

Wahlerfolg für Präsident Janukowitsch in der Ukraine

#1 Beitragvon Handrij » Dienstag 2. November 2010, 12:03

Wahlerfolg für Präsident Janukowitsch in der Ukraine

Warschau - Die regierende Partei der Regionen hat in den Regional- und Kommunalwahlen in der Ukraine am Sonntag einen problematischen Sieg errungen. Einer Befragung an den Wahllokalen zufolge stimmten im Landesdurchschnitt etwa 36 Prozent für die Partei des Präsidenten Viktor Janukowitsch. Zugleich ist es den Regierenden gelungen, die aus ihrer Sicht gefährlichste demokratische Oppositionspartei Vaterland unter Ex-Premier Julia Tymoschenko auf ihr seit Jahren schlechtestes Ergebnis zu drücken, auf etwa 13 Prozent. Dabei hatten beide Parteien in den Parlamentswahlen von 2007 noch bei über 30 Prozent gelegen. Allerdings haben die Machthaber ihren Erfolg um einen hohen Preis erzielt: In den Gebieten Kiew und Lemberg (Lwiw), zwei ihrer Hochburgen, durfte die Oppositionspartei gar nicht antreten. Dort, aber auch in anderen Gebieten, erzielte dagegen die nationalistische und fremdenfeindliche Partei Freiheit ihre bisher größten Erfolge. Sie kam zum Teil auf über 30 Prozent der abgegebenen Stimmen.


Mehr bei der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Politik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste