Hilfe und RatWaldbrände

Ein Rat oder konkrete Hilfe benötigt? Das ist das richtige Forum dafür .... Hier ist die Ukraineauskunft.
Forumsregeln
Ein Rat oder konkrete Hilfe benötigt? Das ist das richtige Forum dafür .... Hier ist die Ukraineauskunft.

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Cologne
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Waldbrände

#1 Beitrag von Cologne » Montag 16. August 2010, 07:25

Hallo,
in der Ukraine herrschen momentan ziemlich schlimme Waldbrände und laut Medien muss man mit atomarer Belastung rechnen. Mitte September wollte ich nach Kiew fliegen und da stellt sich mir nun die Frage ob es trotzdem ratsam ist. Die großen Reiseveranstalter bieten momentan noch kein Rücktrittsrecht an.
Gruß
aus Köln

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 9575
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 161 Mal
Danksagung erhalten: 1872 Mal
Ukraine

Re: Waldbrände

#2 Beitrag von Handrij » Montag 16. August 2010, 12:03

In der Ukraine gibt es zwar Waldbrände, aber diese sind nicht so groß, wie in Russland, da es einerseits weniger Wald gibt und andererseits die Forstwirtschaft hier noch nicht komplett liquidiert wurde ....
Radioaktiv belastet ist Kiew aber auch so oder vielleicht besser ausgedrückt: die Strahlungswerte in Kiew liegen über dem Normalwert, jedoch angeblich innerhalb des (medizinisch) zu vertretenden Grenzbereichs. Wenn wenn du jedoch nur zwei Wochen hier kommst, ist das alles ohne Problem.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 9575
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 161 Mal
Danksagung erhalten: 1872 Mal
Ukraine

Re: Waldbrände

#3 Beitrag von Handrij » Dienstag 17. August 2010, 10:12

Beim Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... werden gerade Werte für die radioaktive Strahlung angegeben.
Demnach sind es in Kiew 0,011 mR/h (MilliR/Stunde=0,01 Millisievert/h) und in Tschernobyl sind es 0,030 mR/h.
Ansonsten, also vor den Waldbränden, wurden über die ukrainischen Nachrichtenagenturen immer Werte von 0,015 mR/h für Kiew verbreitet.
Als Vergleichswert hab ich jetzt nur eine Angabe von 0,08 - 0,015 mR/h für das Gebiet Lwiw gefunden.
Normal sind dabei nach ukrainischen Standards 0,02 mR/h.

In Deutschland/Europa gelten laut Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... als Dosis für die Normalbevölkerung 1 Millisievert/Jahr macht 100 MilliR/Jahr, sowie 0,27 MilliR/Tag und 0,011 MilliR/h und für "strahlenexponierte Personen" eine Maximalstrahlendosis 20 Millisievert/Jahr macht 2000 mR/Jahr, als etwa 5,479 mR/Tag und damit 0,228 mR/h. (Hoffentlich hab ich mich nicht verrechnet ...)

Die Interpretation dessen, dass in Tschernobyl nur das Dreifache der Kiewer Belastung vorherrscht und in Kiew genau die europäische Norm eingehalten wird, überlasse ich anderen ....

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema