Allgemeines DiskussionsforumWas geschieht als nächstes?

Forum für Diskussionen über ukrainische Politik, Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft usw.
Forumsregeln
Forum für Diskussionen über ukrainische Politik, Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft usw.

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie http://bit.ly oder http://tinyurl.com nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Nachricht
Autor
Exedrius
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Was geschieht als nächstes?

#1 Beitrag von Exedrius » Freitag 7. März 2014, 14:24

Russland besetzt die Krim. Aber das sind ja keine Russischen Soldaten. Russland wird die Krim in die Russische Föderation aufnehmen. Das wir so sicher kommen wie das Ahmen in der Kirche. Die EU wird endlos diskutieren und die USA sich ärgern. Das wird aber nichts an der Situation ändern. Putin führt die ganze Welt an der Nase rum und in ein paar Monaten spricht kein Mensch mehr davon. Die Ukraine wird den Anspruch Russlands auf die Krim nicht anerkennen so wie große Teile Europas, was den Menschen in der Ukraine am Ende NICHT helfen wird. Stück für Stück wird Putin versuchen die Ukraine zu zerlegen wenn sie nicht den Weg geht den er will. Ich finde es bestürzend wie nüchtern mit diesen Fakten außerhalb der Ukraine umgegangen wird. Dort wird gegen geltendes Völkerrecht auf der Krim verstoßen, Menschen werden bei der Annektierung Hab und Gut und Freunde verlieren, es sei denn sie beugen sich Putin. Das so etwas heut zu Tage noch passieren kann ist erschreckend. Die Ukraine ist auf einem guten Weg in eine richtige Demokratie. Was man den Menschen dort auch nur von Herzen wünschen kann. Der Westen und die USA MÜSSEN jetzt geschlossen hinter Ukraine stehen und Stärke beweisen um diese Entwicklungen die Russland betreibt endlich zu stoppen, denn ich denke nicht das auf lange Sicht gesehen nur die Ukraine treffen wird.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Was geschieht als nächstes?

#2 Beitrag von Sonnenblume » Freitag 7. März 2014, 16:08

Hab gerade in der Tageschau gehört, das ein Lokalsender in der Krim eine Umfrage gemacht hat, wer nach Russland will und wer nicht. Das Ergebnis war 88% wollen in der Ukraine bleiben und nur 12 % wollten nach Russland. Ich war echt platt, aber das würde auch erklären, warum Putin da mit soviel Militär angerückt ist und warum die jetzigen Krimchefs OSZE-Beobachter fürchten, wie der Teufel das Weihwasser.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

klaupe
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Was geschieht als nächstes?

#3 Beitrag von klaupe » Freitag 7. März 2014, 17:29

Sonnenblume hat geschrieben:Das Ergebnis war 88% wollen in der Ukraine bleiben und nur 12 % wollten nach Russland
Was nützen Umfragen? Im Manipulieren von Wahlergebnissen und Umfragen ist Putin in der Weltspitzenklasse. Da wird er doch das Problemchen der winzigen Krim mit Links erledigen.
Außerdem ist das ja eine interne Angelegenheit der Krim und damit es ordentlich zugeht, sind bei der Abstimmung ausländische Beobachter dabei -- natürlich alle aus Russland, Belarus, Kasachstan.
Dazu kommt noch die "Heimatwehr" in ihren verspäteten Karnevalskostümen, die schon dafür sorgt, dass sich keiner bei der Stimmabgabe in der falschen Spalte verirrt.
Aber diese 'ungültigen' Stimmen der 'geistig Behinderten' kann man ja auch noch aussortieren und entsorgen, damit die Krimmler sich nicht blamieren müssen. Alles zum Wohle des Volkes!

Pardon, war das jetzt ein Fehler? Krimmler, das sind ja Wasserfälle [smilie=kosak_2]
Wie heißen denn die Krim-Bewohner eigentlich?
Ach so, Russen, ich vergaß es :-( schon

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Was geschieht als nächstes?

#4 Beitrag von Optimist » Freitag 7. März 2014, 18:12

Sonnenblume hat geschrieben:Hab gerade in der Tageschau gehört, das ein Lokalsender in der Krim eine Umfrage gemacht hat, wer nach Russland will und wer nicht. Das Ergebnis war 88% wollen in der Ukraine bleiben und nur 12 % wollten nach Russland. Ich war echt platt, aber das würde auch erklären, warum Putin da mit soviel Militär angerückt ist und warum die jetzigen Krimchefs OSZE-Beobachter fürchten, wie der Teufel das Weihwasser.
Wir haben auch an der Abstimmung teilgenommen, Sender ATR, der darf wohl noch senden. Aber wer hat auf der Krim wirklich Interesse nach Russland zu wandern? Da kann man bei Janukowitsch und seinen Söhnen anfangen und weitermachen bei allen Russen, die ihre Geschäfte (sauber oder unsauber) machen. Der Ottonormalverbraucher hätte doch nur Nachteile. Das müsste man gegeneinander aufwiegen und dann bekämen wir ein etwas genaueres Verhältnis. Bis jetzt hat doch in Vergangenheit keiner den Wunsch geäussert in Russland einverleibt zu werden, oder?
Zuletzt geändert von Optimist am Freitag 7. März 2014, 18:43, insgesamt 1-mal geändert.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

klaupe
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Was geschieht als nächstes?

#5 Beitrag von klaupe » Freitag 7. März 2014, 18:31

Optimist hat geschrieben: Aber wer hat auf der Krim wirklich Interesse nach Russland zu wandern? ... weitermachen bei allen Russen, die ihre Geschäfte (sauber oder unsauber machen).
Kann man mit dem Westen nicht viel bessere Geschäfte (sauber oder unsauber) machen?
Bis jetzt hat doch in Vergangenheit keiner den Wunsch geäussert in Russland einverleibt zu werden, oder?
Kann ich mir zwar nicht vorstellen, aber es soll ja Exoten geben, die so etwas toll finden. Sicherlich werden ale die, die in der letzten Zeit aktiv für Russland plädierten, gerne nun 'richtige' Russen werden. Ich fürchte, sonst haben sie in der Zukunft massive Probleme mit den Nachbarn und das kann sehr ungesund werden.

Aber man muss mal vergleichen mit der Entwicklung von Ossetien, Tschetschenien, Abchasien, Transnistrien, Bergkarabach und ähnlichen Kandidaten, die ja auch hin und her gerissen waren/sind. Man kann auch aus der Geschichte lernen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Was geschieht als nächstes?

#6 Beitrag von Optimist » Freitag 7. März 2014, 18:37

Das Fernsehen hat soeben berichtet, dass zwei, die am lautesten nach Russland geschrieen haben, sehr hohe Schulden bei ukrainischen Banken haben.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Was geschieht als nächstes?

#7 Beitrag von Optimist » Freitag 7. März 2014, 18:52

Konstantinov 1 Mrd. US $ Schulden, bekommt der dann Schuldenerlass?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

klaupe
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Was geschieht als nächstes?

#8 Beitrag von klaupe » Freitag 7. März 2014, 19:00

Die russische Zentralbank hat die Moskauer Niederlassung der größten ukrainischen Bank mit sofortiger Wirkung unter Zwangsverwaltung gestellt. Da werden die neuen Regisseure schon dafür sorgen, das der arme Konstantinov wieder froh lachen kann -- natürlich unter russischer "Freiheits"-Flagge

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Exedrius
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Was geschieht als nächstes?

#9 Beitrag von Exedrius » Freitag 7. März 2014, 21:16

Naja, ich denke nicht das wirklich jemand glaubt das es auf der Krim faire Wahlen geben wird. Solange es keine unabhängige Kontrollkommission geben wird, wird Putin sich die Ergebnisse selber schaffen die er braucht um die Krim zu annektieren. Notfalls auch gegen den Willen des Volkes. Das Militär muss abziehen und dann muss die OSZE zusammen mit der Ukraine und Russland eine Wahlkommission stellen wo jeder, JEDEM auf die Finger schaut. Nur dann muss Putin sein wahres Gesicht zeigen, denn raus oder schön reden kann er das Ergebnis dann nicht mehr.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Was geschieht als nächstes?

#10 Beitrag von Optimist » Freitag 7. März 2014, 21:30

Es widerspricht sich doch, da wird Land mit Gewalt besetzt. Die Besatzer sagen, es sind nicht unsere Soldaten, sobald einer tot umfällt hat er ein russisches Staatswappen an der Brust und der Krieg beginnt! Dann Wahlen, wofür Wahlen, die Krim gehört zur Ukraine. Gibt es überhaupt in der russischen Armee eine Offiziers- oder Soldatenehre oder ist das eine Trachtengruppe? Je nach Einsatz eine neue Tracht, ukrainische Uniform, Zivilklamotten, Uniform ohne Hoheitszeichen....

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

klaupe
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Was geschieht als nächstes?

#11 Beitrag von klaupe » Freitag 7. März 2014, 21:38

Das wäre zu schön, um wahr zu sein.
Aber ich glaube, wenn es echte freie Wahlen gäbe, dann wäre die Wahl schon fast überflüssig, denn das Ergebnis kann ich mir jetzt schon denken -- und das genau fürchtet Putin mehr als der Teufel das Weihwasser.

Apropos Teufel: Ich möchte mal wissen, wie Putin die Orthodoxe Kirche eingekauft hat.
Bild

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Was geschieht als nächstes?

#12 Beitrag von Optimist » Freitag 7. März 2014, 21:40

Reine Zweckehe!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

klaupe
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Was geschieht als nächstes?

#13 Beitrag von klaupe » Freitag 7. März 2014, 21:53

Optimist hat geschrieben:... Trachtengruppe? Je nach Einsatz eine neue Tracht, ukrainische Uniform, Zivilklamotten, Uniform ohne Hoheitszeichen....
Das verstehe ich nun absolut nicht!
Wenn auf meinen Gebiet bewaffnete Einheiten auftauchen, die weder als reguläre Militärtruppe noch als durch Uniform erkennbare Ordnungskräfte sind, dann sind es schlicht und einfach Terroristen!
Die wird man ja angemessen bekämpfen, notfalls sogar liquidieren dürfen -- abgesegnet durch das Völkerrecht.
Wenn Afghanistan da internationale Hilfe zur Bekämpfung der Terroristen bekommt, dann dürfte die Ukraine das auch erwarten können.
Das ist ja sogar einfacher, als wenn diese Kämpfer russische Hoheitszeichen hätten. Dann wäre es eine reguläre Armee im Kriegseinsatz gegen einen anderen Staat. Da die Ukraine in keinem Bündnis ist, müsste sie sich dann ganz alleine verteidigen.

Putin hat ja versichert, das die schwarze Truppe keine russischen Soldaten sind, sondern eine ukrainische Selbstschutztruppe in 2nd-Hand-Uniformen vom Militaria-Flohmarkt. Als ordnungsliebender Mensch wird er nichts dagegen haben, wenn die Desperados radikal bekämpft werden.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

klaupe
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Was geschieht als nächstes?

#14 Beitrag von klaupe » Freitag 7. März 2014, 21:56

Optimist hat geschrieben:Reine Zweckehe!
Dem gewissen- und skrupellosen Banditen verzeihe ich das ja noch, aber wie stehen die 'heiligen Männer ' da?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

retlaw
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 303
Registriert: Mittwoch 3. Februar 2010, 14:50
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 360x640
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Was geschieht als nächstes?

#15 Beitrag von retlaw » Freitag 7. März 2014, 22:09

Sonnenblume hat geschrieben:Hab gerade in der Tageschau gehört, das ein Lokalsender in der Krim eine Umfrage gemacht hat, wer nach Russland will und wer nicht. Das Ergebnis war 88% wollen in der Ukraine bleiben und nur 12 % wollten nach Russland. Ich war echt platt, aber das würde auch erklären, warum Putin da mit soviel Militär angerückt ist und warum die jetzigen Krimchefs OSZE-Beobachter fürchten, wie der Teufel das Weihwasser.
hi,hi,hi, traue nur der Statistik, die du selber gefälscht hast, hat irgendwann irgend ein wichtiger Engländer mal gesagt.. ich glaube er hat recht...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Was geschieht als nächstes?

#16 Beitrag von Optimist » Freitag 7. März 2014, 22:12

klaupe hat geschrieben:
Optimist hat geschrieben:Reine Zweckehe!
Dem gewissen- und skrupellosen Banditen verzeihe ich das ja noch, aber wie stehen die 'heiligen Männer ' da?
Du kennst den Stellenwert der Kirche in der ehemaligen UdSSR.
Jetzt, der Zar stützt die Kirche, die Kirche den Staat. Du kannst Dir vorstellen was passiert, wenn einer dem anderen jetzt in den Rücken fällt, bei sehr viel Kirchgängern (einige machen es nur mit, weil es Mode ist, so streng gläubig sind manche gar nicht, auch hier in der Ukraine).

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Was geschieht als nächstes?

#17 Beitrag von Optimist » Freitag 7. März 2014, 22:13

retlaw hat geschrieben:
Sonnenblume hat geschrieben:Hab gerade in der Tageschau gehört, das ein Lokalsender in der Krim eine Umfrage gemacht hat, wer nach Russland will und wer nicht. Das Ergebnis war 88% wollen in der Ukraine bleiben und nur 12 % wollten nach Russland. Ich war echt platt, aber das würde auch erklären, warum Putin da mit soviel Militär angerückt ist und warum die jetzigen Krimchefs OSZE-Beobachter fürchten, wie der Teufel das Weihwasser.
hi,hi,hi, traue nur der Statistik, die du selber gefälscht hast, hat irgendwann irgend ein wichtiger Engländer mal gesagt.. ich glaube er hat recht...
In den falschen Beitrag gesprungen, das hatten wir schon besprochen!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Was geschieht als nächstes?

#18 Beitrag von Optimist » Freitag 7. März 2014, 22:18

klaupe hat geschrieben:
Optimist hat geschrieben:... Trachtengruppe? Je nach Einsatz eine neue Tracht, ukrainische Uniform, Zivilklamotten, Uniform ohne Hoheitszeichen....
Das verstehe ich nun absolut nicht!
Wenn auf meinen Gebiet bewaffnete Einheiten auftauchen, die weder als reguläre Militärtruppe noch als durch Uniform erkennbare Ordnungskräfte sind, dann sind es schlicht und einfach Terroristen!
Die wird man ja angemessen bekämpfen, notfalls sogar liquidieren dürfen -- abgesegnet durch das Völkerrecht.
Wenn Afghanistan da internationale Hilfe zur Bekämpfung der Terroristen bekommt, dann dürfte die Ukraine das auch erwarten können.
Das ist ja sogar einfacher, als wenn diese Kämpfer russische Hoheitszeichen hätten. Dann wäre es eine reguläre Armee im Kriegseinsatz gegen einen anderen Staat. Da die Ukraine in keinem Bündnis ist, müsste sie sich dann ganz alleine verteidigen.

Putin hat ja versichert, das die schwarze Truppe keine russischen Soldaten sind, sondern eine ukrainische Selbstschutztruppe in 2nd-Hand-Uniformen vom Militaria-Flohmarkt. Als ordnungsliebender Mensch wird er nichts dagegen haben, wenn die Desperados radikal bekämpft werden.
Hallo, wenn einer umfällt hat er plötzlich ein russisches Emblem am Ärmel, das wollen die nur und das wissen die Ukrainer. Das ärgert den Putin fürchterlich! Er will alle Schuld auf die Ukrainer abwälzen und Leute wie retlaw und Sirius glauben die Nummer dann. So einfach ist das gar nicht mit Banditen ohne Ehre zu kämpfen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Exedrius
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Was geschieht als nächstes?

#19 Beitrag von Exedrius » Freitag 7. März 2014, 23:15

Ziehen wir einfach mal ein Ergebnis aus der Situation und unseren Gedanken hier. 16.3.2014 Wahlen unter Russischer Besetzung: Wahlergebnis wird denke ich bei 70%+ liegen für Russland. Das Ergebnis wird auf JEDEN FALL ein Fake sein. Was passiert? NICHTS wird passieren! Putin nimmt sich die Krim, alle schimpfen auf Putin, der Russische Medienapparat zeigt begeisterte Gesichter im Fernsehn und spätestens im Sommer kräht außerhalb der Ukraine da ein Hahn mehr nach. Warum? Angst vor Russischen Sanktionen hat Deutschland. 30% Gasanteile aus Russland, 20% Exportanteile. Merken würden die Deutschen das am Geld. Das gleiche gilt für gesamt Europa. Wir wiegen Menschenschicksale in Geld auf, was anderes ist das nicht! Ich bin zwar nur ein kleiner lokal Politiker, aber wenn ich sehe wie die Politik im Moment Geld gegen Menschen tauscht frage ich mich zur Zeit was für einen Sinn meine Arbeit hat. Das ist NICHT das wofür ich in die Politik gegangen bin.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

marek65
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 71
Registriert: Sonntag 2. Februar 2014, 21:46
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal
Deutschland

Re: Was geschieht als nächstes?

#20 Beitrag von marek65 » Samstag 8. März 2014, 00:17

erst hat es geheißen mann Schutz die Anwohner von Krim von den Faschisten aus Kiew.Da mann keine präsentieren konnte hat die russische Seite paar Tage später der Janukowitschschrieben mit der bitte um Intervention der Öffentlichkeit gezeigt.Wer ein Grund sucht der wird ihn schon finden.Die Ereignisse der letzte Tage und die Gründe die als Rechtfertigung gemacht wurden zeigen sehr große Ignoranz und Selbs Schätzung. So dass der Herr Putin wird in der Zukunft sich Gar nicht bemühen eine Rechtfertigung zu finden. Schließlich es wird kein Mensch Mut haben der Sieger zu fragen ober recht hat oder nicht .

Ob er sich mit der Krim zufrieden gibt ??? Denke ich nicht er wird weiter in seine Einbahnstraße fahren müssen .Umdrehen oder rückwärts fahren das ist für Ihn Selbstmord.Er hat viel zu viel Dreck am Hals stecken.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Was geschieht als nächstes?

#21 Beitrag von Sonnenblume » Samstag 8. März 2014, 00:44

retlaw hat geschrieben:
Sonnenblume hat geschrieben:Hab gerade in der Tageschau gehört, das ein Lokalsender in der Krim eine Umfrage gemacht hat, wer nach Russland will und wer nicht. Das Ergebnis war 88% wollen in der Ukraine bleiben und nur 12 % wollten nach Russland. Ich war echt platt, aber das würde auch erklären, warum Putin da mit soviel Militär angerückt ist und warum die jetzigen Krimchefs OSZE-Beobachter fürchten, wie der Teufel das Weihwasser.
hi,hi,hi, traue nur der Statistik, die du selber gefälscht hast, hat irgendwann irgend ein wichtiger Engländer mal gesagt.. ich glaube er hat recht...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Was geschieht als nächstes?

#22 Beitrag von Optimist » Samstag 8. März 2014, 00:46

Er kann sich mit der Krim nicht zufrieden geben, weil die Lebensader die Ukraine ist, Wasser, Strom, Brot, Kartoffeln und so weiter. Es wird entweder der Südosten okkupiert oder die gesamte Ukraine, vermutlich je nach Widerstand. Bei Schuster live hat ein ehemaliger Berater von Putin geäussert, dass die Ukraine noch zwei Tage Zeit hat. Sogar um Einheiten aus anderen Ländern zu sammeln, aber US Präsident hätte gegenüber Putin geäussert, dass keine US- Armee das Territorium der Ukraine betrete. Die Okkupation ist bereits seit 6 Jahren in Planung. Dann werden auch die grünen Männchen ihre russischen Hoheitszeichen aus der Tasche holen! Ob das alles wahr ist, wer weiss das schon?
Die Ukraine wird jetzt alle Staaten um Hilfe anrufen, die ihr in den Verträgen aus den 90-iger Jahren den Schutz angeboten haben.
Es wurde eine Karte gezeigt soeben im Fernsehen, Ost-, Südukraine und Krim wird Herr Putin sich holen!
Es sieht Scheisse aus. Eigentlich könnten nur noch aufrechte Russen das Inferno verhindern!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Was geschieht als nächstes?

#23 Beitrag von Sonnenblume » Samstag 8. März 2014, 00:57

Optimist hat geschrieben:Er kann sich mit der Krim nicht zufrieden geben, weil die Lebensader die Ukraine ist, Wasser, Strom, Brot, Kartoffeln und so weiter. Es wird entweder der Südosten okkupiert oder die gesamte Ukraine, vermutlich je nach Widerstand. Bei Schuster live hat ein ehemaliger Berater von Putin geäussert, dass die Ukraine noch zwei Tage Zeit hat. Sogar um Einheiten aus anderen Ländern zu sammeln, aber US Präsident hätte gegenüber Putin geäussert, dass keine US- Armee das Territorium der Ukraine betrete. Die Okkupation ist bereits seit 6 Jahren in Planung. Dann werden auch die grünen Männchen ihre russischen Hoheitszeichen aus der Tasche holen! Ob das alles wahr ist, wer weiss das schon?
Die Ukraine wird jetzt alle Staaten um Hilfe anrufen, die ihr in den Verträgen aus den 90-iger Jahren den Schutz angeboten haben.
Es wurde eine Karte gezeigt soeben im Fernsehen, Ost-, Südukraine und Krim wird Herr Putin sich holen!
Es sieht Scheisse aus. Eigentlich könnten nur noch aufrechte Russen das Inferno verhindern!
Das kann nicht gut gehen, ich befürchte das Schlimmste...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

klaupe
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Was geschieht als nächstes?

#24 Beitrag von klaupe » Samstag 8. März 2014, 07:42

Optimist hat geschrieben:So einfach ist das gar nicht mit Banditen ohne Ehre zu kämpfen
Oh, die klassischen Banditen in der Geschichte, Literatur und sogar bei der Mafia haben schon ihren Ehrenkodex. Da könnte Putin noch eine Menge lernen GOOD

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

klaupe
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Was geschieht als nächstes?

#25 Beitrag von klaupe » Samstag 8. März 2014, 08:06

Exedrius hat geschrieben:Das Ergebnis wird auf JEDEN FALL ein Fake sein
Aber logisch, anders kann es überhaupt nicht funktionieren.

Die Russen in Russland würden überwiegend die Krim bzw. Ukraine retten wollen. Ist ja auch klar, wenn man ausschließlich Horrormeldungen in den russischen Medien liest, die von den Verbrechen, Folterungen und Tötungen der ukrainischen Monster berichten und auch immer wieder die selben "Beweisfotos" liefern.
Natürlich passt das dem Kreml nicht ins Konzept.

Gestern wurde mehrere unterschiedliche Umfrageergebnisse aus der Ukraine veröffentlicht.
Das ist zwar nichts Amtliches, zeigt aber den Trend etwas an.
ALLE Ergebnisse, selbst die aus dem finstersten Russland (Krim, Donbass, Charkow, Lugansk), hatten Ergebnisse, die eindeutig für einem Verbleib bei der Ukraine sprachen. Die schlechtesten Zahlen lagen bei ca. 60% für Ukraine.

Da muss einfach das Ergebnis 'korrigiert' werden, damit Putin sein Gesicht (eher Fratze) wahren kann.

Dabei mache ich dem Kremlchef nicht mal einen Vorwurf. Der ist ja so einseitig von den russischen Medien informiert, dass er garnicht anders handeln kann. Als Ehrenmann muss er die Ukraine doch mit allen Mitteln retten. Wir machen das ja auch so mit Afghanistan oder in Nordafrika.
Aber die Weltöffentlichkeit und die Politik der "freien" Länder hätte viele Chancen, eine korrekte Abstimmung zu arrangieren und zu überwachen -- wenn sie es nur wollten!

Ich habe für Putins Probleme auch schon ein Mittelchen gefunden:
Bild

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

  • Similar Topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Was geschieht in der Ukraine und mit der Ukraine? - UN
    von RSS-Bot-UN » Sonntag 1. Februar 2015, 21:15 » in Ukraine-Nachrichten.de
    1 Antworten
    265 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Sonnenblume
    Montag 2. Februar 2015, 09:15
  • Kurz: Was in der Ukraine geschieht, ist russische Aggression
    von RSS-Bot-UI » Dienstag 4. September 2018, 18:11 » in Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur
    0 Antworten
    10 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-UI
    Dienstag 4. September 2018, 18:11
  • Ukraine: Obst und Gemüse fällt seit einem Jahr im Preis. Was kommt als nächstes?
    von Handrij » Freitag 18. Mai 2012, 10:23 » in Wirtschaft
    0 Antworten
    1008 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Handrij
    Freitag 18. Mai 2012, 10:23
  • Die Geschichte mit dem Roma-Lager: Brandstiftung, Skandal, was kommt als nächstes?
    von RSS-Bot-UN » Mittwoch 16. Mai 2018, 19:55 » in Ukraine-Nachrichten.de
    0 Antworten
    55 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-UN
    Mittwoch 16. Mai 2018, 19:55
  • Präsident: Nächstes Jahr erhält Armee mehr als 100 Mrd. UAH
    von RSS-Bot-UI » Samstag 22. Dezember 2018, 05:04 » in Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur
    0 Antworten
    27 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-UI
    Samstag 22. Dezember 2018, 05:04
  • Präsident: Nächstes Jahr erhält Armee mehr als 100 Mrd. UAH
    von RSS-Bot-UI » Samstag 22. Dezember 2018, 10:33 » in Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur
    0 Antworten
    36 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-UI
    Samstag 22. Dezember 2018, 10:33
  • Wahlkampf in der Ukraine: Video-Ping-Pong und Drogentests - was kommt als nächstes?
    von Handrij » Sonntag 7. April 2019, 13:30 » in Politik
    2 Antworten
    248 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Hartmut
    Sonntag 7. April 2019, 23:24
  • Medien: Putins nächstes Ziel Moldawien - UI
    von RSS-Bot-UI » Samstag 24. Mai 2014, 16:15 » in Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur
    0 Antworten
    49 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-UI
    Samstag 24. Mai 2014, 16:15
  • Gas-Konflikt: Nächstes Treffen Russland-Ukraine-EU am Montag in Brüssel - RIA
    von RSS-Bot-RIA » Sonntag 8. Juni 2014, 12:15 » in RIA Nowosti
    0 Antworten
    31 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-RIA
    Sonntag 8. Juni 2014, 12:15