Nationale Hörfunkgesellschaft der Ukraine | Wegen Armut betrachten viele UkrainerInnen einen Internetanschluss zu Hause als unglaublichen Luxus - NRKU

Automatisch integrierte Meldungen vom Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7519
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 9 Mal

Wegen Armut betrachten viele UkrainerInnen einen Internetanschluss zu Hause als unglaublichen Luxus - NRKU

#1 Beitragvon RSS-Bot » Mittwoch 13. April 2011, 00:01

NRKU - Національна радіокомпанія України
Nur jeder Dritte kann sich es leisten, im Netz zu surfen.

Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Benutzeravatar
Siggi
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 546
Registriert: Dienstag 12. Oktober 2010, 23:48
Wohnort: Schelkino
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 353 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal

Re: Wegen Armut betrachten viele UkrainerInnen einen Internetanschluss zu Hause als unglaublichen Luxus - NRKU

#2 Beitragvon Siggi » Mittwoch 13. April 2011, 00:45

In Sumy kostet eine Internet Flatrate 35UAH im Monat (512KBit bidirektional). Somit behaupte ich mal: Wer sich einen (gebrauchten) Computer leisten kann, bei dem scheitert es auch nicht am Internetzugang. Das Problem besteht wohl eher auf dem Land. Da geht es dann nur über Mobilfunknetz.

Gruß
Siggi

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5189
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 360x640
Hat sich bedankt: 5171 Mal
Danksagung erhalten: 2741 Mal
Ukraine

Re: Wegen Armut betrachten viele UkrainerInnen einen Internetanschluss zu Hause als unglaublichen Luxus - NRKU

#3 Beitragvon Sonnenblume » Mittwoch 13. April 2011, 08:52

Tja, was soll man mit den Zahlen anfangen?
Die Ukraine hat etwas über 40 Millionen Einwohner, davon haben 11,4 Millionen Haushalte Internetanschluß.
Deutschland hat etwas über 80 Millionen Einwohner mit 29 Millionen Internetanschlüssen.
Soviel mehr sind das prozentual nicht.
In Deutschland kostet ein Internetanschluß so ca. 35 Euro, also 10 mal mehr als in der Ukraine (die Tarife für den öffentlichen Nahverkehr übrigens auch).
Die Durchschnittslöhne in Deutschland sind aber nicht 10 mal höher. Ist der Deutsche nun ärmer, als ein Ukrainer?
Es kann nicht jeder alles haben und manche brauchen oder wollen einfach keinen Internetanschluß.
Wenn ich mir anschaue, welche Gelder in der Ukraine so von Hand zu Hand gehen, kann ich nur sagen, räumt mit der Korruption in eurem Land auf und schließt den Selbstbedienungsladen für einige Wenige, dann wird es auch unter kapitalistischen Bedingungen Vielen besser gehen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Kurt Simmchen - galizier
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1730
Registriert: Mittwoch 17. Februar 2010, 01:00
Wohnort: Oblast Ivano-Frankivsk
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 350 Mal
Danksagung erhalten: 1015 Mal
Ukraine

Re: Wegen Armut betrachten viele UkrainerInnen einen Internetanschluss zu Hause als unglaublichen Luxus - NRKU

#4 Beitragvon Kurt Simmchen - galizier » Sonntag 10. Juli 2011, 14:43

Deine Zahl der Internetanschlüsse möchte ich arg bezweifeln. Vielleicht sind da auch die 12 und mehr Anschlüsse in den I-Cafes mitgezählt.
Auf dem Land hast du fast keine Chance für einen Anschluss mit normaler Geschwindigkeit.
Ich arbeite immer an 2 PC, damit ich die Wartezeit beim Aufbau der Seiten nutzen kann.
Vielleicht ist der monatliche Preis nicht immer das Problem, aber die Installationskosten.
Ich habe für meinen Anschluss bei INTERTELEKOM zuerst einen Handyvertrag machen müssen. Kosten: Handy ca. 500 Grivna + 150 Freischaltung.
Dann Internetvertrag auf dieses Handy. Kosten: Stick 400 Grivna, Antenne 600 Grivna, Mast auf Haus setzen, so Dein Haus so hoch ist und Kabel plus Montage und Freischaltung 1000 Grivna.
Kein Problem bei 900 Grivna im Monat.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5189
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 360x640
Hat sich bedankt: 5171 Mal
Danksagung erhalten: 2741 Mal
Ukraine

Re: Wegen Armut betrachten viele UkrainerInnen einen Internetanschluss zu Hause als unglaublichen Luxus - NRKU

#5 Beitragvon Sonnenblume » Sonntag 10. Juli 2011, 18:43

galizier hat geschrieben:Deine Zahl der Internetanschlüsse möchte ich arg bezweifeln. Vielleicht sind da auch die 12 und mehr Anschlüsse in den I-Cafes mitgezählt.

ich habe meine Zahlen von hier: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Kurt Simmchen - galizier
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1730
Registriert: Mittwoch 17. Februar 2010, 01:00
Wohnort: Oblast Ivano-Frankivsk
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 350 Mal
Danksagung erhalten: 1015 Mal
Ukraine

Re: Wegen Armut betrachten viele UkrainerInnen einen Internetanschluss zu Hause als unglaublichen Luxus - NRKU

#6 Beitragvon Kurt Simmchen - galizier » Montag 11. Juli 2011, 00:30

Wie glaubwürdig ist die Statistik dieser Quelle?
Sind da alle Bewohner einer Wohnung als angeschlossen erfasst?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5189
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 360x640
Hat sich bedankt: 5171 Mal
Danksagung erhalten: 2741 Mal
Ukraine

Re: Wegen Armut betrachten viele UkrainerInnen einen Internetanschluss zu Hause als unglaublichen Luxus - NRKU

#7 Beitragvon Sonnenblume » Montag 11. Juli 2011, 08:25

galizier hat geschrieben:Wie glaubwürdig ist die Statistik dieser Quelle?
Sind da alle Bewohner einer Wohnung als angeschlossen erfasst?

Das kann ich dir nicht sagen, aber diese Diskussion hier begann genau mit diesem Artikel. Wenn du Näheres wissen willst, solltest du beim Verfasser nachfragen. Jedenfalls hoffe ich, dass die allgemeine Übersetzungsqualität bei NRKU nichts über die Vertrauenswürdigkeit sagt.;)

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Wegen Armut betrachten viele UkrainerInnen einen Internetanschluss zu Hause als unglaublichen Luxus - NRKU

#8 Beitragvon Optimist » Montag 11. Juli 2011, 22:29

Also wenn ich hier bei mir im Dorf sehe, dass die Kinder im Alter von 6 Jahren schon ein Mobiltelefon haben, mit 10 Jahren muss der Computer angeschafft werden, natürlich mit Internet, gekauft meist auf Kredit. Das Geld scheint man dann doch lieber dafür auszugeben, anstatt für ein par ordentliche Schuhe oder Fahrrad, von Zahnbürsten und guter Zahncreme ganz zu schweigen. Muss schon sagen, mich verblüfft das schon mächtig...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5189
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 360x640
Hat sich bedankt: 5171 Mal
Danksagung erhalten: 2741 Mal
Ukraine

Re: Wegen Armut betrachten viele UkrainerInnen einen Internetanschluss zu Hause als unglaublichen Luxus - NRKU

#9 Beitragvon Sonnenblume » Dienstag 12. Juli 2011, 09:06

Optimist hat geschrieben:Also wenn ich hier bei mir im Dorf sehe, dass die Kinder im Alter von 6 Jahren schon ein Mobiltelefon haben, mit 10 Jahren muss der Computer angeschafft werden, natürlich mit Internet, gekauft meist auf Kredit. Das Geld scheint man dann doch lieber dafür auszugeben, anstatt für ein par ordentliche Schuhe oder Fahrrad, von Zahnbürsten und guter Zahncreme ganz zu schweigen. Muss schon sagen, mich verblüfft das schon mächtig...

Was wieder für die von mir angeführten Zahlen spricht (bzw. den Artikel). Da gehen die Eltern wahrscheinlich den Weg des geringsten Widerstandes. Nach Schuhen betteln Kinder weniger ;) Und wenn man weiß, wie sehr Internet bei den Hausaufgaben helfen kann, ist das auch ziemlich nützlich. Wobei ich gern zugebe, dass das für die wenigsten Kinder nicht nur ein vorgeschobenes Argument ist.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag



Zurück zu „Nationale Hörfunkgesellschaft der Ukraine“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste