Berichte und ReisetippsAn welchem Grenzübergang zwischen Polen und der Ukraine geht es am schnellsten?

Forum für längere Reise- und Erfahrungsberichte aus der Ukraine.
Hier gehören auch Tipps für Hotels, Unterkünfte, Reiseverbindungen und touristische Sehenswürdigkeiten hinein ....
Forumsregeln
Forum für längere Reise- und Erfahrungsberichte aus der Ukraine.
Hier gehören auch Tipps für Hotels, Unterkünfte, Reiseverbindungen und touristische Sehenswürdigkeiten hinein ....

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html

An welchem der ukrainisch-polnischen Grenzübergänge wird am schnellsten abgefertigt?

Uhryniw/Dołhobyczów
26
8%
Hruschiw/Budomierz
21
6%
Ustyluh/Zosin
13
4%
Rawa-Ruska/Hrebenne
15
4%
Krakowez/Korczowa
160
47%
Jahodin/Dorohusk
42
12%
Schehyni/Medyka
47
14%
Smilnyzja/Krościenko
20
6%
 
Abstimmungen insgesamt: 344

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Siggi
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 546
Registriert: Dienstag 12. Oktober 2010, 23:48
Wohnort: Schelkino
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 353 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal

Re: An welchem Grenzübergang zwischen Polen und der Ukraine geht es am schnellsten?

#76 Beitrag von Siggi » Dienstag 16. Oktober 2012, 17:27

Jensinski hat geschrieben:Oh ja, macht mal weiter, das klingt ja höchst interessant! :-D
Die Abwechslung hat auch etwas.
Leider kann ich da nicht mitsprechen, ich war seit 2010 und werde die nächste Zeit kaum nach D kommen - und ganz ehrlich: Ich habe danach überhaupt kein Verlangen!
Bei mir hat das weniger mit Verlangen, als mit Notwendigkeit zu tun - zumindest, dann, wenn ich mich noch nicht ganz von der Arbeit zurückziehen will. Nur per Telefon ohne persönliches Treffen, werden mir die Kunden irgendwann weglaufen. Kontaktpflege zur Kundenbindung ist schon wichtig. Das mache ich meist im Winter, wenn es irgend geht. In der schönen Jahreszeit (heute ist noch Sommer mit 26°, ist richtig tolles Wetter auf der Krim) will ich nicht im meist verregneten DE sitzen.
Dazu kommt ja auch, dass wir uns betreffs Tiere ziemlich abhängig gemacht haben.
Ich war schon ein paar Mal auf Deiner Webseite. Finde das, was Du in UA machst, richtig sympathisch. Ich hätte gern auch ein paar Viecher, aber zum selbst versorgen wäre ich vermutlich auf Dauer zu faul. [smilie=blush.gif]

Gruß
Siggi

Schlagworte:
Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Jensinski
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: An welchem Grenzübergang zwischen Polen und der Ukraine geht es am schnellsten?

#77 Beitrag von Jensinski » Dienstag 16. Oktober 2012, 19:33

Siggi hat geschrieben: Ich war schon ein paar Mal auf Deiner Webseite. Finde das, was Du in UA machst, richtig sympathisch. Ich hätte gern auch ein paar Viecher, aber zum selbst versorgen wäre ich vermutlich auf Dauer zu faul. [smilie=blush.gif]

Gruß
Siggi
Ja, es ist schon ziemlich viel Arbeit, zumal wir ja dieses Jahr noch so "nebenbei" das 2. Häuschen renovieren. Da kamen wir schon gelegentlich an unsre Grenzen. Leider fehlte mir dann auch die Zeit, meinen Blog weiter zu betreiben, aber da geht es demnächst weiter - danke auch für das positive Feedback :)

Was Tiere betrifft: Ist halb so wild, wenn man es nicht übertreibt. Entsprechenden Platz vorausgesetzt, finde ich Enten äußerst Pflegeleicht. Zumal diese nach 3-4 Monaten Schlachtreif sind. Ich werde darüber demnächst ausführlich schreiben. Und dann habe ich letztens einige Kaninchen geschlachtet. Einen Teil davon wurde zu Leberwurst verarbeitet... hmmm, lecker! (vor allem mit Bautzner Senf! :-D )

LG,
Jens

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: An welchem Grenzübergang zwischen Polen und der Ukraine geht es am schnellsten?

#78 Beitrag von Optimist » Dienstag 16. Oktober 2012, 19:44

Dann sind wir ja Kollegen, ich muss auch immer allein nach D fahren, hatten 26 Enten, haben 6 Gänse, 15 Hühner, Kaninchen geschlachtet und eigefroren. Hab nie gedacht , dass aus mir dem Städter noch Bauer Lindemann wird.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Jensinski
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: An welchem Grenzübergang zwischen Polen und der Ukraine geht es am schnellsten?

#79 Beitrag von Jensinski » Dienstag 16. Oktober 2012, 20:13

Optimist hat geschrieben:Dann sind wir ja Kollegen, ich muss auch immer allein nach D fahren, hatten 26 Enten, haben 6 Gänse, 15 Hühner, Kaninchen geschlachtet und eigefroren. Hab nie gedacht , dass aus mir dem Städter noch Bauer Lindemann wird.
Fehlt nur noch der Lottogewinn, oder? :-D
Aber stimmt, vor 3 Jahren hatte ich auch noch nicht mal davon geträumt. Zumal ich als Kind Gartenarbeit gehasst habe und Angst vor Tieren, vor allem Hunden, hatte! Aber es geht und es tut uns auch gesundheitlich gut. Natürlich darf ich nicht unerwähnt lassen, dass ich mit meiner Frau einen Profi an der Seite habe! Ohne sie wäre das gar nicht machbar.

LG,
Jens

PS: Braucht hier vielleicht jemand Ziegen? Unsre Elsa und Julia Timoschenko sind zum Verkauf freigegeben. :)

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Siggi
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 546
Registriert: Dienstag 12. Oktober 2010, 23:48
Wohnort: Schelkino
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 353 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal

Re: An welchem Grenzübergang zwischen Polen und der Ukraine geht es am schnellsten?

#80 Beitrag von Siggi » Dienstag 16. Oktober 2012, 21:16

Jensinski hat geschrieben:Braucht hier vielleicht jemand Ziegen?
Sind sie denn auch stubenrein und wohl erzogen? ;)

Gruß
Siggi

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: An welchem Grenzübergang zwischen Polen und der Ukraine geht es am schnellsten?

#81 Beitrag von Optimist » Dienstag 16. Oktober 2012, 22:06

Siggi, Du kommst wohl langsam auf den Geschmack? Schau Dir "Neues aus Büttenwarder" an, von Adsche und Brackelmann bekommt man die besten Geschäftsideen für das Landleben.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Siggi
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 546
Registriert: Dienstag 12. Oktober 2010, 23:48
Wohnort: Schelkino
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 353 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal

Re: An welchem Grenzübergang zwischen Polen und der Ukraine geht es am schnellsten?

#82 Beitrag von Siggi » Dienstag 16. Oktober 2012, 22:54

Optimist hat geschrieben:Siggi, Du kommst wohl langsam auf den Geschmack?
Was mich bei meinen Besuchen in UA am meisten fasziniert hat, war immer das Landleben. Da sah ich Kuhhirten, das Federvieh, was im Dorf frei herumläuft, selbst hier auf der Krim haben wir frei laufende Kühe und Esel, ab und an besuchen sie sogar das "Zentrum" der Kleinstadt. Wir besuchten einen Arzt auf seiner Datscha und sogar die obligatorische Sau (das sind ja wirklich Riesenviecher) fehlte nicht. Die Beschaulichkeit, die Ruhe, alles das weckte in mir frühkindliche Erinnerungen an die sonntäglichen Besuche bei der Großmutter im Lipperland. Dazu muss man sagen, dass ich in DE die letzten Jahrzehnte im bayerischen Wald auf einem Dorf gewohnt habe. Aber das ist mit einem Dorf in UA nicht zu vergleichen.

Gruß
Siggi

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Jensinski
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: An welchem Grenzübergang zwischen Polen und der Ukraine geht es am schnellsten?

#83 Beitrag von Jensinski » Dienstag 16. Oktober 2012, 23:46

Siggi hat geschrieben:Was mich bei meinen Besuchen in UA am meisten fasziniert hat, war immer das Landleben. Da sah ich Kuhhirten, das Federvieh, was im Dorf frei herumläuft, selbst hier auf der Krim haben wir frei laufende Kühe und Esel, ab und an besuchen sie sogar das "Zentrum" der Kleinstadt...
Ja, das hat mich auch immer fasziniert. Ich weiß nicht, wer die ZDF-Serie "Sternflüstern - Das Sibirienabenteuer" gesehen hat? Lief vor ca. 10 Jahren. Da keimte die Idee in mir, den Lebensabend in der Heimat meiner Frau zu verbringen. Und als sich dann 2010 die Gelegenheit ergab, dachte ich eigentlich nur: Warum warten? Man lebt nur einmal und wer weiß, was morgen passiert. Und wenn wir jetzt die Gänse raus und frei laufen lassen und meine Frau mit 4 Ziegen und Irma im Schlepptau auf Futtersuche in den Park gehen - das ist Idylle pur und ich bin einfach glücklich.

LG,
Jens

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: An welchem Grenzübergang zwischen Polen und der Ukraine geht es am schnellsten?

#84 Beitrag von Optimist » Mittwoch 17. Oktober 2012, 10:36

"Sternflüstern - Das Sibirienabenteuer" war eine tolle Geschichte und absolut real, nicht auf Sensation gepuscht.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Jensinski
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: An welchem Grenzübergang zwischen Polen und der Ukraine geht es am schnellsten?

#85 Beitrag von Jensinski » Donnerstag 18. Oktober 2012, 10:24

Optimist hat geschrieben:Siggi, Du kommst wohl langsam auf den Geschmack? Schau Dir "Neues aus Büttenwarder" an, von Adsche und Brackelmann bekommt man die besten Geschäftsideen für das Landleben.
Danke für diesen Tipp, es gibt die Folgen auf Youtube - zumindest in der Ukraine ;) Die beiden sind aber auch köstlich - und kommen mir fast wie echte Ukrainer vor... :-D

LG,
Jens

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: An welchem Grenzübergang zwischen Polen und der Ukraine geht es am schnellsten?

#86 Beitrag von Optimist » Samstag 10. November 2012, 18:30

Rückfahrt Hamburg - Ukraine war auf Dienstag vor zwei Wochen. Im Gepäck meine Mutter, deren Lebenskameraden und meine finnische Tante. 11.00 Uhr wieder in Hamburg gestartet, ca 02.00 Uhr am Grenzübergang Jagodin angekommen. Wenig Fahrzeuge, schnelle Abfertigung (ca. 50 Minuten). Tante war begeistert und hat die Strecke und Landschaft mit Finnland verglichen. Als ich ihr erzählte, dass man hier zwei Sprachen spricht und das Ukrainische es schwer hat sich durchzusetzen, sagte sie : " In Finnland leben viele Schweden, die sind auch nicht bereit die finnische Sprache anzunehmen. Aber in Schweden findet man jetzt vieles auch in finnischer Sprache."
Heute war Abflug nach Hamburg. Klar war die Zeit zu kurz um meiner Familie viel zu zeigen, aber sie sind von Land und Leuten beeindruckt und kommen wieder.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
telzer
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 709
Registriert: Mittwoch 31. März 2010, 13:18
Wohnort: auch mal -legal- auf der Krim
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 1331 Mal
Danksagung erhalten: 320 Mal

Re: An welchem Grenzübergang zwischen Polen und der Ukraine geht es am schnellsten?

#87 Beitrag von telzer » Samstag 17. November 2012, 20:58

Update : Freitag morgen 4:15 MEZ Ankunft polnisches Terminal, ich war fast alleine, 5:33 Ausfahrt ukrainischer Terminal UAZ, macht 18 Minuten , mein persönlicher Rekord. Hätte noch 2-3 Minuten schneller gehen können aber waren noch 2 vor mir..
Zur Strasse - es gibt wieder Bumps, aber sind diesmal nicht so hoch , 3 an der Zahl.

Gute Fahrt
Wenn erst alle glauben, dass Vereinbarungen und Absprachen nur dazu da sind um später bei der ersten Gelegenheit wieder gebrochen zu werden, wäre das gleichbedeutend mit dem Anfang vom Ende. (unbekannter Autor)
Jetzt ist diese Zeit ! слава Україні

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Siggi
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 546
Registriert: Dienstag 12. Oktober 2010, 23:48
Wohnort: Schelkino
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 353 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal

Re: An welchem Grenzübergang zwischen Polen und der Ukraine geht es am schnellsten?

#88 Beitrag von Siggi » Samstag 17. November 2012, 22:03

telzer hat geschrieben:es gibt wieder Bumps, aber sind diesmal nicht so hoch
In Sumy haben wir auch 2, jeden Tag wenn ich in die Stadt fahre muss ich darüber. Kostenpunkt 300'000 UAH (war ein großer Bericht in der Zeitung.) Die kann man gut zum Test des Fahrwerks benutzen. Mit 80km/h geht es ohne Probleme. Die Sammeltaxis und diverse andere Fahrzeuge fahren im Schritttempo darüber. Die PKWs trauen sich mit 40km/h, wenn sie mutig sind.
@Optimist
Du hast mir doch das richtige Fahrzeug für UA empfohlen.

Gruß
Siggi

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

muraschki
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 6
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 13:49
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: An welchem Grenzübergang zwischen Polen und der Ukraine geht es am schnellsten?

#89 Beitrag von muraschki » Sonntag 3. Februar 2013, 14:30

Hallo,
bin die letzten 6 Monate drei mal in der UA gewesen. Immer Grenzübergang Mesyka. Da ich mir in der UA noch ein Haus gebaut habe musste ich allerhand Möbel und Gerätschaften rüber bringen. Bin mit einem grossen Geländewagen mit Anhänger unterwegs. (seit etwa 2 Jahren). Habe nie grössere Probleme gehabt. Außerdem gibt es an der Grenze auf polnischer Seite ja Mitfahrer die für kleines Geld einstegen und so die erlabte Kilozahl erhöhen. Man kann an der Grenze auch "Rüberbringer" anheuern. Hab das mal gemacht. Man muss dann alles umladen. hat 60€ gekostet. Katte jetzt eine kompltte Einmauküche mit E-Herd, Gischirrspüler, Kühlkombination usw mit. Ging auch klar. Da ich immer Zeit habe ist mir die Zeit beim Grenzübergang ziemlich egal. Bei der Einreise in diUA meistens 2-3 Stunden. Bei der Ausreise so zwischen 3 und 5 Std. Diesseits und jenseits der Grenze gibt es Hotels, ist doch egal wie lange man braucht.
Gruss Muraschki

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Pommi
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag 26. Juli 2012, 01:23
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: An welchem Grenzübergang zwischen Polen und der Ukraine geht es am schnellsten?

#90 Beitrag von Pommi » Sonntag 10. Februar 2013, 11:17

Also ich glaube, dass es ganz stark von dem Tag und der Zeit abhängt wie schnell man an der Grenze abgefertigt wird. Habe Tage erlebt an denen ich fast durch die Grenze gefahren bin und überall sofort abgefertigt wurde da ich fast der Einzige war. Aber habe es auch erlebt das ich hinter der polnischen Grenze 4 Stunden gestanden habe ohne auch nur einen cm gefahren zu sein.
An einem polnischen Feiertag, der dann vielleicht noch auf den Sonntag fällt und es Nachts oder ganz früh morgens ist, fahren viel weniger Polen in die UA, so dass sich der Aufenthalt an der Grenze durch weniger Fahrzeuge verkürzt.

Ich denke das man das nicht an einem Grenzübergang fest machen kann. Es ist mal schnell und mal auch sehr langsam. Eben wie gard die verschiedenen Faktoren zusammen treffen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 9271
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 187 Mal
Danksagung erhalten: 1856 Mal

Re: An welchem Grenzübergang zwischen Polen und der Ukraine geht es am schnellsten?

#91 Beitrag von Handrij » Mittwoch 27. Januar 2016, 14:16

Lev wies mich gerade darauf hin, dass die Webcams vom ukrainischen Grenzschutz wohl nur noch aus der Ukraine abrufbar sind.
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Von polnischer Seite gibt es zumindest diese hier:
Krakiwez/Korczowa
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
Jahodin/Dorohusk
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
Rawa-Ruska/Hrebenne
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
Smilnyzja/Krościenko
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
Schehyni/Medyka
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
Ustyluh/Zosin
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

P.S. Leider ist der Thread hier irgendwie mal gelöscht worden, wodurch ein paar Posts wohl fehlen. Falls wichtige Infos fehlen, bitte nochmal reinschreiben. Das Thema wurde auch jetzt mal oben angepinnt, da ja ständig Leute Fragen stellen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

fred mühling
    Windows 7 Chrome
Bildschirmauflösung:

Re: An welchem Grenzübergang zwischen Polen und der Ukraine geht es am schnellsten?

#92 Beitrag von fred mühling » Sonntag 12. Juni 2016, 19:57

ich kann mit tödlichersicherheit sagen bei der ausreise aus der ukraine jahodin/dorohusk das schlechteste was es gibt da müßte mal richtig aufgeraümt werden die letzten 2 jahre immer 10 stunden gestanden ohne das einer was tut kann nur sagen pfüi. ich denke das andere das auch bestädigen können.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

bernhard1945
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 21
Registriert: Montag 1. Oktober 2012, 01:38
Wohnort: Schwarzwald
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1600x900
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: An welchem Grenzübergang zwischen Polen und der Ukraine geht es am schnellsten?

#93 Beitrag von bernhard1945 » Sonntag 3. Juli 2016, 21:53

Hallo allerseits
Ich fahre pro Jahr 3-4 Mal von D in die UA (und zurück) und bin deshalb über Erfahrungen an den diversen Grenzstationen interessiert. Da ich im Süden Deutschlands wohne habe ich die Wahl entweder via PL oder A/H zu fahren. Mehrheitlich fahre ich via A/H, bis fast an die ukrainische Grenze ist alles Autobahn, das letzte Teilstück bis an die Grenze ist eine gut ausgebaute Landstrasse. Ich überquere die Grenze bei Beherove und habe bis jetzt nur gute Erfahrungen gemacht (ca. 30 -45 Min.).
Manchmal starte ich jedoch im Norden Deutschlands (ich habe dort Verwandtschaft) und dann fahre ich natürlich durch Polen. Hier meine Erfahrungen:
– Jahodin/Dorohusk: 2 x in Richtung PL–UA gefahren, beide Male kein Problem (etwa 30-45 Min.). Die Strasse auf ukrainischer Seite Richtung Kiew ist i.O., kaum Verkehr, wenig Polizeikontrollen, da die Strasse kaum durch Ortschaften führt.
– Ustyluh/Zosin: 1 x in Richtung UA-PL gefahren – kein Problem (45 Min.). Die Strasse auf ukrainischeer Seite (Rivne-Lutsk-Grenze) streckenweise nicht optimal.
– Rawa-Ruska/Hrebenne: 3 x gefahren, 2 x ohne Probleme (hin und zurück), 1 x (im Juni 2016) in Richtung UA-PL 13 h Wartezeit (11 h UA, 2 h PL), Freitagabend auf Samstagmorgen – zum Verzweifeln! Auf der polnischen Seite (Fahrtrichtung UA) ebenfalls etwa 2 km Stau. Dieser Grenzübergang ist getrichen für mich.
– Krakiwez/Korczowa: 3 mal gefahren, 2 Mal ohne Probleme (auf der EU-Spur, ca. 2 h im Jahr 2011); das 3. Mal wurde ich von einem polnischen Beamten auf der EU-Spur gestoppt und ich hätte mich hinten anschliessen sollen (etwa 2 km Rückstau). Habe ich nicht gemacht sondern bin nach Schehyni/Medyka gefahren.
– Schehyni/Medyka: 1 mal gefahren (siehe oben), 8 h Wartezeit. Seither (2011) habe die beiden Grenzübergänge nicht mehr benutzt.

In der Zwischenzeit ist nun die A4 (bis auf ein kleines Teilstück) bis an die Grenze fertiggestellt und es würde mich interessieren, ob sich die Abfertigung am Grenzübergang Krakiwez/Korczowa dadurch verbessert / verschlechtert hat oder in etwa gleich geblieben ist. Wie sieht es mit der EU-Spur aus – funktioniert diese wie sie eigentlich funktionieren müsste? Ich fahre in ein paar Tagen in Norddeutschland los und bin am Überlegen, welche Strecke ich diesmal fahren soll ...

Danke für Erfahrungsberichte. bernhard1945

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 9271
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 187 Mal
Danksagung erhalten: 1856 Mal

Re: An welchem Grenzübergang zwischen Polen und der Ukraine geht es am schnellsten?

#94 Beitrag von Handrij » Montag 4. Juli 2016, 19:03

Aktuell werden vor allem die Grenzübergänge Rawa-Ruska/Hrebenne, Krakiwez/Korczowa, Schehyni/Medyka von ukrainischen Anwohnern blockiert. Sie protestieren gegen die einseitige Aufhebung des kleinen Grenzverkehrs durch die polnische Seite bis zum 2. August wegen des anstehenden Nato-Gipfels in Warschau. Anscheinend geht zumindest an den genannten Grenzübergangen gerade gar nichts mehr.
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 9271
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 187 Mal
Danksagung erhalten: 1856 Mal

Re: An welchem Grenzübergang zwischen Polen und der Ukraine geht es am schnellsten?

#95 Beitrag von Handrij » Dienstag 5. Juli 2016, 12:37

Die Blockaden an den Grenzübergängen sind dem Grenzdienst nach aufgelöst. Mehr oder weniger freie Fahrt.
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Im ersten Post wurde die Umfrage mit den seit 2010 neu hinzugekommenen Grenzübergängen aktualisiert. Daher ist eine neue Abstimmung notwendig.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
lev
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1197
Registriert: Montag 23. November 2009, 12:01
    Windows 7 Firefox
Bildschirmauflösung: 768x576
Hat sich bedankt: 272 Mal
Danksagung erhalten: 434 Mal

Re: An welchem Grenzübergang zwischen Polen und der Ukraine geht es am schnellsten?

#96 Beitrag von lev » Donnerstag 7. Juli 2016, 14:44

Bin zurück aus Lviv und habe wie immer den Grenzübergang Krakivez/Korczowa genutzt. Warscheinlich das letzte mal.
Es war ein Alptraum auf der Rückreise. Freitag am späten Abend 23.00 Uhr angekommen und tags darauf 11.00 Uhr am Morgen erst durch. 12 Stunden, sind für mich ein neuer Negativrekord in den letzten 25 Jahren. Eine ca. 1 km lange Schlange mit 99 % Polen. Es ging manchmal eine Stunde nicht einen Meter weiter. Es heißt, die polnischen Zöllner streiken für mehr Gehalt.
Bei der Einreise in UA dagegen waren wir nach 15 Minuten durch. Welch ein Kontrast.

LG lev

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

bernhard1945
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 21
Registriert: Montag 1. Oktober 2012, 01:38
Wohnort: Schwarzwald
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1600x900
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: An welchem Grenzübergang zwischen Polen und der Ukraine geht es am schnellsten?

#97 Beitrag von bernhard1945 » Montag 11. Juli 2016, 23:14

Ich bin letzten Sonntag, 10.7.2016, ca: 9.30 h von PL in die UA eingereist, Grenzübergang Dorohusk. Dauer: 20 Min. (PL-Seite: 3 Autos – 5 Min.; UA-Seite: ca. 12 Autos, 10 Min. Wartezeit, Kontrolle 5 Min.). Besser geht kaum mehr. Wie es an Wochentagen oder Samstags aussieht, weiss ich nicht – ich reise wenn möglich immer am Sonntag in die UA ein, da hat es kaum Lastwagen und Reisecars. Abgesehen davon ist die M07 nach Kiew (am Sonntag) kaum befahren, die Strasse ist gut und bis auf eine (vor Korosten) gab es keine Polizeikontrollen. Auch die wenigen Überholvorgänge sind problemlos, da die Strasse praktisch immer geradeaus führt und man deshalb beste Sicht hat. Die Strecke bietet zwar keine Höhepunkte, dafür kommt man vorwärts.
Wenn man aus dem Norden Deutschlands in die UA einreisen möchte, bietet sich dieser Grenzübergang m.E. an (Berlin – Posen – Warschau – Lublin – Chelm). Die Einfahrt zum Zollhof war (für mich) allerdings etwas irreführend, da die PKW-Spur (zumindest diesmal) zwischen 2 (endlosen) Lastwagen-Spuren hindurchführte und nicht auf der linken Spur (wie sonst üblich und auch signalisiert). Aber sonst lief alles – wie gesagt – super.

P.S. Auf der UA-Seite gab es eine Lastwagen-Wartekolonne von 7 km! Wie das die Chauffeure aushalten, kann ich mir nicht vorstellen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

bernhard1945
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 21
Registriert: Montag 1. Oktober 2012, 01:38
Wohnort: Schwarzwald
    Windows 8.1 Firefox
Bildschirmauflösung: 1600x900
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: An welchem Grenzübergang zwischen Polen und der Ukraine geht es am schnellsten?

#98 Beitrag von bernhard1945 » Montag 24. Oktober 2016, 10:15

Ich bin kürzlich wieder mal via Dohorusk in die Ukraine eingereist (Sonntagvormittag). Diesmal dauerte es 1 h 30 Min., was einerseits am höheren Verkehrsaufkommen lag, andererseits aber auch an der diesmal schleppenden Abfertigung der ukrainischen Zollbehörden (auf der polnischen Seite war ich in 5 Min. durch). So mussten z.B. ich und andere über eine halbe Stunde vor einem verlassenen Grenzwächterhäuschen warten, bis der für uns zuständige Grenzbeamte zurückkam und seine Kollegen in den anderen 3 Spuren in der Zwischenzeit nicht bereit waren uns abzufertigen. Die Abfertigung selber war eine Sache von ca. 5 Min.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
lev
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1197
Registriert: Montag 23. November 2009, 12:01
    Windows 7 Firefox
Bildschirmauflösung: 768x576
Hat sich bedankt: 272 Mal
Danksagung erhalten: 434 Mal

Re: An welchem Grenzübergang zwischen Polen und der Ukraine geht es am schnellsten?

#99 Beitrag von lev » Montag 24. Oktober 2016, 14:13

Weil mich die nichtvorhersehbaren Wartezeiten sehr nerven, habe ich mal im Netz nach Infos zur aktuellen Situation an den Grenzübergängen UA/PL gesucht. Eine relativ zeitnahe Info, habe ich hier bei facebook gefunden:
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
Neben diversen Nachrichten der Grenzer, ist die Angabe wartender Autos an den Grenzen ganz hilfreich.

LG
Lev

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 9271
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 187 Mal
Danksagung erhalten: 1856 Mal

Re: An welchem Grenzübergang zwischen Polen und der Ukraine geht es am schnellsten?

#100 Beitrag von Handrij » Montag 24. Oktober 2016, 14:27

Nochmal zur Erinnerung die Seite des polnischen Grenzschutzes mit ständig aktualisierten Angaben und Webcams für die

Ausreise aus Polen und die Einreise in die Ukraine
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

und die

Ausreise aus der Ukraine und die Einreise nach Polen
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag