Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Die Werchowna Rada der Ukraine hat vor, den Gesetzentwurf über die Sprachen am Donnerstag zu erörtern - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot-UI
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 51
Registriert: Samstag 28. April 2012, 14:49
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 39 Mal

Die Werchowna Rada der Ukraine hat vor, den Gesetzentwurf über die Sprachen am Donnerstag zu erörtern - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot-UI » Dienstag 22. Mai 2012, 15:15

UkrInform
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Kiew, den 22. Mai /UKRINFORM/. Die Werchowna Rada der Ukraine hat vor, einen Gesetzentwurf der Abgeordneten aus der Partei der Regionen Sergij Kiwalow und Wadym Kolesnitschenko über die Sprachen (№9073) am Donnerstag zu betrachten.


Darüber berichtete der Vertreter der Fraktion „Nascha Ukrajina - Narodna samooborona“(NU-NS)Oles Donyj auf dem Briefing am Dienstag.


“Der Gesetzentwurf von Sergij Kiwalow und Wadym Kolesnitschenko über die Sprachen wurde in die Tagesordnung für den Donnerstag gestellt“, - berichtete der Volksabgeordnete.


Seinen Worten zufolge wenn dieser Gesetzentwurf verabschiedet wird, so „kann man die ukrainische Sprache in den Städten vergessen“. “Da es unter dem Schild des Humanismus und der Demokratie die Idee darin deutlich behauptet wurde, dass weder an den Universitäten noch im Fernsehen oder in der Werbung an jenen Stellen, wo selbst 10 Prozent der Menschen laut der Zählung als Muttersprache Russisch halten, überhaupt keine ukrainische obligatorische Sprache gibt”, - behauptet Oles Donyj.



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste