Kultur, Religion und GeschichteIm Werden begriffen: Michail Bulgakows Romandebüt „Die Weiße Garde“ in neuer Übersetzung

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien zur Kultur, Religion und Geschichte der Ukraine
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 10042
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1280x1024
Hat sich bedankt: 163 Mal
Danksagung erhalten: 1889 Mal
Ukraine

Im Werden begriffen: Michail Bulgakows Romandebüt „Die Weiße Garde“ in neuer Übersetzung

#1 Beitrag von Handrij » Dienstag 7. Mai 2019, 15:49

Seitdem Alexander Nitzberg vor sieben Jahren eine neue Übersetzung von Michail Bulgakows Klassiker Der Meister und Margarita vorgelegt und dem deutschen Publikum den russischen Meister in einem völlig neuen Ton präsentiert hat, veröffentlicht er fast jedes Jahr eine weitere Bulgakow-Übersetzung. Im Fall von Bulgakows Romandebüt Die Weiße Garde könnte man statt von einer weiteren neuen auch von der ersten richtigen Übersetzung sprechen – obwohl seit Ende der 1960er Jahre deutsche Fassungen vorliegen. Dass es so schwer ist, Die Weiße Garde zu übersetzen, liegt nicht zuletzt am Original.
Mehr bei Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Schlagworte:
Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema