Kultur, Religion und GeschichteWestukrainische Großstadt verwandelt Tourismus zur ständigen Geldquelle ins hiesige Budget

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien zur Kultur, Religion und Geschichte der Ukraine
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
lev
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1197
Registriert: Montag 23. November 2009, 12:01
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x576
Hat sich bedankt: 272 Mal
Danksagung erhalten: 434 Mal

Westukrainische Großstadt verwandelt Tourismus zur ständigen Geldquelle ins hiesige Budget

#1 Beitrag von lev » Mittwoch 5. Januar 2011, 16:17

Touristengebühr soll Lemberg bei Vorbereitungen auf Europäische Fußballmeisterschaft 2012 wesentlich helfen.
Mehr bei:
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Grundsätzlich keine schlechte Idee. Den meisten Touristen werden die zusätzlichen 1% ihrer Hotelrechnung nicht sonderlich stören. Entlastet wird der Haushalt und somit die Bürger.
Ist auch kein schlechter Zeitpunkt, da die Hotelpreise zur Zeit massiv in den Keller gehen, besonders stark in Kiev.
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Vorheriges ThemaNächstes Thema