Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Es ist wichtig für die Bürger der Ukraine, in einer sozial verantwortlichen Gesellschaft zu arbeiten - die Umfrage - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7519
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 8 Mal

Es ist wichtig für die Bürger der Ukraine, in einer sozial verantwortlichen Gesellschaft zu arbeiten - die Umfrage - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot » Montag 19. März 2012, 12:15

UkrInform

Kiew, den 19. März /UKRINFORM/. Es ist wichtig für die Bürger der Ukraine, in der sozial verantwortlichen Gesellschaft zu arbeiten. Es ist das Hauptergebnis der soziologischen Forschung der Effektivität der Sozialwerbung, das auf der Pressekonferenz in UKRINFORM von Artur Gerasymow, Generaldirektor der erfahrenen Gesellschaft UMG International, erläutert wurde.


"Der Status der sozial verantwortlichen Gesellschaft ist wirklich wichtig für die Arbeiter. Laut der Forschung, die im Februar-März dieses Jahres unter der arbeitenden Bevölkerung der Ukraine durchgeführt wurde, wird es dreiviertel der Gesellschaft von den Arbeitern sozial verantwortlich gegolten", - berichtete Gerasymow.


Es gibt noch eine wichtige Schlussfolgerung. Seinen Worten zufolge sehen und merken die Menschen wirklich die soziale Werbung. Es gibt 86 Prozent der Befragten.


"Wobei ein unbestreitbarer Führer hier die soziale Werbung für eine Aids-Vorsorge


und der Toleranz in Bezug auf die HIV-positiven Menschen ist. Auf den zweiten-vierten Stellen gibt es die Werbung über den sicheren Sex, die Probleme des Waisenstands und der Adoption der Kinder, gegen das Rauchen. Weiter gehen die Werbungen für die Sorge um die Menschen in fortgeschrittenem Alter, gegen den Alkoholismus und die Drogen und ähnliches", - berichtete er.


Nach der Überzeugung von Gerasymow ist es wichtig, dass das Zielpublikum, an das die soziale Werbung gerichtet ist, die junge aktive Generation ist.


„Die ganze heutige soziale Werbung ist die ernsten Investitionen in die Zukunft unseres Landes. Und die Tatsache, dass die Menschen die Notwendigkeit der Warnung für Aids und andere wichtige Probleme beachten, wird die Situation bei uns im Land in 5-10-20 Jahre verbessern“, - betonte er.


Von der Wichtigkeit der sozialen Werbung ist auch Katharina Sasucha, Direktorin des Departements der Außenbeziehungen des Wohltätigkeitsfonds von Rinat Achmetow "Entwicklung der Ukraine", überzeugt.


"Die soziale Werbung ist eine ernste Sache, ohne sie es unmöglich ist, die kritische informative Masse in einer bestimmten Frage in der Gesellschaft zu bauen“, - bemerkte sie. Als Beispiel des Versuches der Lösung der scharfen sozialen Probleme in der Ukraine hat die Vertreterin des Fonds die soziale Werbung über die Heranziehung der Aufmerksamkeit der Gesellschaft zum Problem der Tuberkulose gebracht. Diese Kampagne wird im Rahmen des Projektes des Globalen Fonds zur Bekämpfung von Tuberkulose durchgeführt.



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast