PolitikWichtiger Reformer rechnet mit Poroschenkos Staat ab

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Politik
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 11546
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
12
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 412x915
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 2030 Mal
Ukraine

Wichtiger Reformer rechnet mit Poroschenkos Staat ab

#1 Beitrag von Handrij » Samstag 6. Februar 2016, 11:50

In der Ukraine tritt Wirtschaftsminister Abromavicius zurück und erhebt schwere Vorwürfe gegen das Umfeld von Präsident Poroschenko. Sein plötzlicher Abgang könnte das Land in eine neue Krise stürzen.
Mehr bei der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

und dazu auch
Ukraines Reformminister gibt auf: "Böse Kräfte wollen die Zeit zurückdrehen"

Im Kampf um Reformen und gegen Korruption hat Ukraines Wirtschaftsminister seinen Rücktritt erklärt. Schwere Vorwürfe richtete er gegen einen Vertrauten von Präsident Poroschenko.
Mehr beim Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Dicker
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 409
Registriert: Montag 14. Januar 2013, 10:55
8
Wohnort: Zaporozhye und FFM
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 461 Mal
Danksagung erhalten: 178 Mal
Ukraine

Re: Wichtiger Reformer rechnet mit Poroschenkos Staat ab

#2 Beitrag von Dicker » Sonntag 7. Februar 2016, 10:17

Stimme Ich voll zu . Ich sage es immer zu meiner Frau mit Poroschenko war es nur ein Schritt zu Reformen,aber um weiter zu kommen muss er jetzt zurücktreten um Neue Gesichter die frei sind von Korruption an die macht zu bringen. Für mich ist immer ein bitterer geschmack da er zu seinem versprechen seine Firma zu verkaufen immer noch nicht steht [smilie=dntknw.gif]
Sollte er aber jetzt mal Rückrat zeigen muss er den Drahtzieher der ja namentlich genannt wurde aus dem Amt entlassen. Egal ob Freund oder Genosse. Nur so kann er der Wählerschaft und Unterstützer der Reformen zeigen das er gewillt ist alles für eine Europäische Ukraine zu tun. Es sind schon Monate sinnloser Zeit verschwendet worden und nichts bzw wenig ist geschehen

[smilie=ukr_prapor] [smilie=ukr_prapor]

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Malcolmix
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1143
Registriert: Sonntag 18. Mai 2014, 12:31
7
Wohnort: Hannover
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 1234 Mal
Danksagung erhalten: 1521 Mal
Europäische Union

Re: Wichtiger Reformer rechnet mit Poroschenkos Staat ab

#3 Beitrag von Malcolmix » Sonntag 7. Februar 2016, 13:56

So richtig weiß ich nicht, wie ich Poroshenko einordnen soll. Manchmal macht er mir den Eindruck, er möchte alles ändern, aber auch alles beim Alten lassen. Das fällt mir schon seit längerer Zeit auf.

Er wirkt wie jemand, der seine alten Freunde behalten möchte und gleichzeitig neue Freunde hat. So komisch es klingt: Im Frühjahr 2014 war das möglicherweise auch eher ein Vorteil in der damaligen Situation. Es könnte aber sein, daß Poroshenko den Willen vieler Ukrainer zur Veränderung schlicht unterschätzt hat. Die Demonstrationen 2014 waren andere als 2005 und die Korruption war ein zentraleres Thema. Und was im Mai 2014 eher ein Vorteil war, wird immer mehr zum Hemmschuh.

So langsam aber sicher kommt der Zeitraum, an dem Poroshenko sich entscheiden muß. Rückkehr in alte (und noch bestehende) oligarchische Strukturen oder echte Reformen. Einer Rückkehr steht die Abhängigkeit von IWF-Krediten und der Wille von größeren Teilen der Bevölkerung entgegen. Diese würde zu einem erneuten Machtkampf innerhalb der Ukraine führen. Den Forderungen der reformwilligen Bevölkerung nachzukommen ist allerdings auch ein Schritt in eine unbekannte Zukunft. Da ist die Frage, wie sich die Oligarchen verhalten werden. Denn ihre Macht ist angeschlagen, aber unverändert groß. Und ich bin mir nicht sicher, ob sie es akzeptieren werden, daß ihre Zeit abgelaufen ist.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Analytiker: Poroschenkos Scheitern als Reformer kann Konterrevolution herbeiführen - RIA
    von RSS-Bot-RS » » in Rossija Segodnja
    0 Antworten
    54 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-RS
  • Ukrainischer Reformer: "Das System schlägt zurück"
    von mbert » » in Wirtschaft
    0 Antworten
    580 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mbert
  • Regionalwahl in der Ukraine: Die Reformer sind ernüchtert
    von Handrij » » in Politik
    0 Antworten
    200 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Handrij
  • Reformer gegen Blockierer in Kiew
    von Handrij » » in Politik
    0 Antworten
    262 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Handrij
  • Reformer im Gegenwind: «Die ukrainische Justiz braucht Säuberungen»
    von Handrij » » in Politik
    0 Antworten
    165 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Handrij
  • Selenski versucht sich als grosser Reformer
    von Handrij » » in Politik
    0 Antworten
    124 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Handrij
  • Haushalt 2015: Staat rechnet mit Einnahmen von Unternehmen in okkupierten Gebieten nicht - UI
    von RSS-Bot-UI » » in Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur
    7 Antworten
    176 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Sonnenblume
  • Ukraine: Wird für Obst und Gemüse immer wichtiger
    von Handrij » » in Wirtschaft
    5 Antworten
    663 Zugriffe
    Letzter Beitrag von amelio
  • Komorowski: Integration der Ukraine in EU wichtiger als Fall Timoschenko
    von Handrij » » in Politik
    1 Antworten
    231 Zugriffe
    Letzter Beitrag von eurojoseph