Politik | Widerstand gegen Kahlschlag in Charkiv

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Politik
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8982
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 186 Mal
Danksagung erhalten: 1816 Mal
Ukraine

Widerstand gegen Kahlschlag in Charkiv

#1 Beitragvon Handrij » Montag 28. Juni 2010, 10:16

Geschäftiges Treiben im Garten der Landesgeschäftsstelle des Bund Naturschutz (BN): Neben dem Haus basteln zwei Männer Plakatständer für das anstehende Reichswaldfest. Das ist nichts Außergewöhnliches. Aber aus dem Pavillon, etwas weiter hinten im Garten, dringen russische Gesprächsfetzen. Das ist weniger typisch. Ein Blick in den Pavillon zeigt zirca zwölf Jugendliche, einige mit Laptop auf dem Schoß, die angeregt diskutieren.

Für die deutsch-ukrainische Jugendbegegnung sind zehn Jugendliche aus der Partnerstadt Charkiv nach Nürnberg gereist. Zehn Tage lang setzen sie sich mit Umweltfragen auseinander. Zu ihrem Programm gehören unter anderem Vorträge zu Umweltthemen, der Besuch einer Solaranlage und Diskussionen mit Vertretern der Stadt. Darüber hinaus arbeiten sie zusammen mit deutschen Jugendlichen an drei kleinen Umweltprojekten. »Die Jugendlichen sollen nicht nur konsumieren, sondern auch aktiv werden«, betont Ella Schindler, eine der Organisatorinnen vom Partnerschaftsverein Charkiv-Nürnberg.


Mehr bei der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Politik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast