SportWie der Krieg den Fußball verändert

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zum ukrainischen Sport und zur Fußball-EM 2012
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie http://bit.ly oder http://tinyurl.com nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 10622
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 167 Mal
Danksagung erhalten: 1920 Mal
Ukraine

Wie der Krieg den Fußball verändert

#1 Beitrag von Handrij » Montag 21. Mai 2018, 13:02

Wenn sich der FC Liverpool und Real Madrid im Champions-League-Finale in Kiew gegenüberstehen, möchte die Uefa damit ein Zeichen der Solidarität setzen. Der Krieg im Osten der Ukraine hat den Alltag der Menschen auf den Kopf gestellt - und auch die beliebteste Sportart, den Fußball.
Mehr beim Deutschlandfunk

Schlagworte:
Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2232
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
Wohnort: Hamburg
    Macintosh Firefox
Bildschirmauflösung: 2253x1408
Hat sich bedankt: 1592 Mal
Danksagung erhalten: 1418 Mal
Deutschland

Re: Wie der Krieg den Fußball verändert

#2 Beitrag von mbert » Montag 21. Mai 2018, 13:56

Sehr guter Artikel, offenbar von jemandem, der sich wirklich mit dem Thema auseinandergesetzt hat und nicht einfach nur Klischees zusammen- und abschreibt.
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag