Recht, Visa und Dokumentewie lange auf Brautvisum warten

Forum für juristische Hinweise, Tipps zu Visaangelegenheiten, Staatsbürgerschaft und Dokumentenbeschaffung. Alle Fragen, die mit Ein- und Ausreise, Zollbestimmungen und Steuerrecht im Zusammenhang stehen. Fragen zu Heirat, Adoption, Familienzusammenführung und Kindernachzug.
Forumsregeln
Forum für juristische Hinweise, Tipps zu Visaangelegenheiten, Staatsbürgerschaft und Dokumentenbeschaffung. Alle Fragen, die mit Ein- und Ausreise, Zollbestimmungen und Steuerrecht im Zusammenhang stehen. Fragen zu Heirat, Adoption, Familienzusammenführung und Kindernachzug.

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format:

Code: Alles auswählen

[quote="name"] Zitat [/quote]
. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:

Code: Alles auswählen

[media] Link [/media]
.
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
mintmonarch
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 9. August 2014, 20:41
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

wie lange auf Brautvisum warten

#1 Beitrag von mintmonarch » Samstag 9. August 2014, 20:55

Hallo zunächst einmal,

meine Verlobte kommt aus Charkow, die Eheschließung ist für den 12.September geplant.

Meine Verlobte hat jetzt letzten Dienstag (5.August) ein Brautvisum in Kiew beantragt - alle Unterlagen vollständig .

Meine Frage :
Wie lange dauert es im Regelfall? (Sie bekam keine infos darüber)
Kann man das irgendwie beschleunigen? Nachfragen, anrufen etc.

Im Prinzip ist auch eine Verlegung des Eheschließungstermins möglich, aber das ist nicht der entscheidende Punkt.
Mir machen die politischen Entwicklungen dort vor Ort Sorge, der Krieg ist nicht weit weg von Charkow.
Wir warten jetzt nur noch auf das Visum damit sie sofort zu mir kommen kann, ich finde die Situation mit dem Krieg dort wirklich sehr bedrohlich.

Meine Verlobte hat im moment noch ein gültiges Polenvisum, könnte Sie einfach über Polen nach Deutschland kommen und dann anschließend nach der Hochzeit hier bleiben, oder müsste Sie trotzdem wegen dem Visum wieder zurück nach Kiew?

Oder gibt es noch andere Möglichkeiten für eine schnelle Einreise?

Vielen Dank für die Antworten im voraus...

mintmonarch

P.S. Ihre Mutter ist auch zur hochzeit eingeladen, sie hat ein 90 tägiges Visum nach ca. 10 Tagen bekommen, die mutter musste nicht mal nach Kiew sondern zu einem Visumszentrum in Charkow.

Schlagworte:
Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Malcolmix
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1141
Registriert: Sonntag 18. Mai 2014, 12:31
Wohnort: Hannover
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 1232 Mal
Danksagung erhalten: 1521 Mal
Europäische Union

Re: wie lange auf Brautvisum warten

#2 Beitrag von Malcolmix » Samstag 9. August 2014, 22:54

Zum Visum und zu den Papieren kann ich Dir wenig sagen. Aber zu Kharkiv. Da brauchst Du im Moment überhaupt keine Sorgen zu haben. Die Kriegsregion ist weit genug entfernt. Und es gibt wenig Anzeichen, daß sie sich in der nächsten Zeit in Richtung Kharkiv ausweitet.

Was das gültige Polenvisum angeht - soweit ich mich entsinne, gilt das nur für Polen. Damit sollte sie auf keinen Fall nach Deutschland reisen. Aber da gibts andere, die bestimmt mehr wissen als ich. Mit diesem Papierkram kenne ich mich immer so wenig aus...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

bohne_68
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 558
Registriert: Mittwoch 7. Mai 2014, 22:12
Wohnort: Stuttgart
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 405 Mal
Danksagung erhalten: 361 Mal
Deutschland

Re: wie lange auf Brautvisum warten

#3 Beitrag von bohne_68 » Samstag 9. August 2014, 23:16

Wenn ich mich recht entsinne, soll Ende des Jahres die Visumpflicht für Bürger der Ukraine (EU Assoziierung) fallen. Und wenn Sie ein gültiges Visum für Polen (Schengen) hat, wir man nicht noch eins ausstellen. Sie kann sich dann innerhalb des Schengenraumes frei bewegen.
Siehe: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
Sie muss nur einmal über Polen in die EU/Schengen einreisen ... was per Bahn ja automatisch passiert ;-)
Ansonsten wünsche ich Ihnen alles Gute !

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Malcolmix
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1141
Registriert: Sonntag 18. Mai 2014, 12:31
Wohnort: Hannover
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 1232 Mal
Danksagung erhalten: 1521 Mal
Europäische Union

Re: wie lange auf Brautvisum warten

#4 Beitrag von Malcolmix » Samstag 9. August 2014, 23:32

Gabs nicht mal ein Visum speziell für Polen?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

bohne_68
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 558
Registriert: Mittwoch 7. Mai 2014, 22:12
Wohnort: Stuttgart
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 405 Mal
Danksagung erhalten: 361 Mal
Deutschland

Re: wie lange auf Brautvisum warten

#5 Beitrag von bohne_68 » Samstag 9. August 2014, 23:39

Malcolmix hat geschrieben:Gabs nicht mal ein Visum speziell für Polen?
Jeder Schengen-Staat gibt seine eigenen Schegen-Visa aus, die dann im ges. Schengenraum gelten. Soweit ich weiß, muß man einmal über das einladene Land einreisen. Aber vielleicht liege ich hier auch falsch.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Malcolmix
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1141
Registriert: Sonntag 18. Mai 2014, 12:31
Wohnort: Hannover
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 1232 Mal
Danksagung erhalten: 1521 Mal
Europäische Union

Re: wie lange auf Brautvisum warten

#6 Beitrag von Malcolmix » Samstag 9. August 2014, 23:42

bohne_68 hat geschrieben:
Malcolmix hat geschrieben:Gabs nicht mal ein Visum speziell für Polen?
Jeder Schengen-Staat gibt seine eigenen Schegen-Visa aus, die dann im ges. Schengenraum gelten. Soweit ich weiß, muß man einmal über das einladene Land einreisen. Aber vielleicht liege ich hier auch falsch.
Im Prinzip ist Deine Aussage richtig. Aber ich meine mich zu entsinnen, es gab mal ein spezielles Visa-Abkommen zwischen Polen und der Ukraine. Wie gesagt - aus der Erinnerung gekramt. Kann auch sein, daß das längst nicht mehr stimmt.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Gast
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: wie lange auf Brautvisum warten

#7 Beitrag von Gast » Sonntag 10. August 2014, 11:16

Hallo,

warum so kompliziert?

Wenn sie einSchengenvisum hat,heirate sie in Dänemark.
Die Trauung wird in Deutschland anerkannt und Du umgehst den ganzen bürokratischen Mist grösstenteils.

Soweit ich noch erinnere braucht sie nur eine Ledigkeitsbescheinigung,Geburtsurkunde und noch irgendeine (hat was mit Ihrem Vater zu tun :~(~~~ ).

Die lässt Du hier übersetzen und beglaubigen und dann kann es losgehen.

Google mal danach

Grüsse

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

mintmonarch
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 9. August 2014, 20:41
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: wie lange auf Brautvisum warten

#8 Beitrag von mintmonarch » Sonntag 10. August 2014, 21:31

Hallo,
Danke für die Antworten,

es geht mir eigentlich nur darum, wie lange die Wartezeit für das Visum in Kiew ist.
Heiraten in Dänemark wollten wir nicht, weil sie ja anschließend doch wieder zurück in die ukraine müsste und dann ein visum auf Familienzusammenführung zu stellen ist, also gleiche Prozedur.

Wir haben ja schon alle Unterlagen zusammen und beim Standesamt ist alles unter Dach und Fach - 12.September ist der Termin für die Eheschließung.
Es ist nur so, dass die Lage in der Ukraine so beunruhigend ist und ich mich wohler fühle, wenn sie mit ihrer Mutter schon hier wäre.

Das mit dem Schengenvisum war mir nie so klar,
es ist also erlaubt, dass sie mit dem Polenvisum(Schengenvisum steht auch drauf) nach Polen einreist und dann einfach nach Deutschland fährt und dort bleibt?

Das mit dem Assozierungsabkommen ist mir auch nicht klar, inwiefern regelt das die Aufenthaltserlaubnis für Deutschland?


Danke und schöne Grüße

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Dicker
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 409
Registriert: Montag 14. Januar 2013, 10:55
Wohnort: Zaporozhye und FFM
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 461 Mal
Danksagung erhalten: 178 Mal
Ukraine

Re: wie lange auf Brautvisum warten

#9 Beitrag von Dicker » Sonntag 10. August 2014, 23:49

Also die Wartezeiten sind unterschiedlich. Bei uns war es so das Sie einenAnruf der Botschaft bekam das,das Visum bewilligt ist und Sie kommen kann. Das mit Anruf hat keinen Zweck interessiert niemanden.Und lass es auch Bleiben diese Agenturen vor Ort damit zu Hinterfragen. Sie können auch nicht helfen sondern nur Geld .
Es kann schnell gehen oder Wochen dauern.Bei uns war es so das Montags der Anrug kam.Insgesamt waren 4 Wochen Bearbeitung :-D

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

bohne_68
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 558
Registriert: Mittwoch 7. Mai 2014, 22:12
Wohnort: Stuttgart
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 405 Mal
Danksagung erhalten: 361 Mal
Deutschland

Re: wie lange auf Brautvisum warten

#10 Beitrag von bohne_68 » Montag 11. August 2014, 13:09

mintmonarch hat geschrieben:Das mit dem Schengenvisum war mir nie so klar,
es ist also erlaubt, dass sie mit dem Polenvisum(Schengenvisum steht auch drauf) nach Polen einreist und dann einfach nach Deutschland fährt und dort bleibt?

Das mit dem Assozierungsabkommen ist mir auch nicht klar, inwiefern regelt das die Aufenthaltserlaubnis für Deutschland?
Mit einem Schengenvisum kann man sich innerhalb des Schengen-Raumes frei bewegen.
Inhaber eines gültigen Schengenvisums (Text im Visumetikett: "gültig für Schengener Staaten" in der jeweiligen Sprache des ausstellenden Staates) können sich im gesamten Schengenraum bis zu 90 Tage je Zeitraum von 180 Tagen aufhalten, soweit dies durch die zulässige Nutzungsdauer des Visums abgedeckt ist. Das gleiche gilt für Inhaber der meisten nationalen Aufenthaltstitel sowie nationaler Visa der Kategorie "D", die von den jeweiligen Schengen-Staaten für längerfristige Aufenthalte von über drei Monaten ausgestellt werden. Für die anderen EU-Staaten, die keine Schengen-Staaten sind, wird ggfs. ein gesondertes Visum benötigt.
Quelle: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Wenn Sie alle Dokumente für die Eheschliessung in Deutschland zusammen haben, sollte das kein Problem sein. Dann ist die Situation eh eine ganz andere.
Oft passiert es auch so, das junge Frauen mit einem Touristenvisum (drei Monate) nach Deutschland kommen, hier heiraten und dann hier bleiben.

Welch Ändrungen mit dem Assozierungsabkommen verbunden sind, würde ich vielleicht beim Auswätigen-Amt erfagen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

mintmonarch
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 9. August 2014, 20:41
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: wie lange auf Brautvisum warten

#11 Beitrag von mintmonarch » Montag 11. August 2014, 13:20

Hallo,
Danke nochmals für die Antworten,
4 Wochen ist ja mal ein Anhaltspunkt, gut zu wissen das Anrufen nichts bringt.

Für die Planung wird es so ja zeitlich ganz eng, zumal wir dabei noch irgendwie den Umzug mitorganisieren wollen und ich auch in die Ukraine fahre (nach Lviv, woch ich Mutter und tochter dann mit den Sachen abhole - nach Charkow sei zu gefährlich meinten sie.....)

Dann würde ich doch nochmal nachfragen....
wenn sie mit dem Polenvisum hier heiratet, wie bekommt man das denn hin, dass sie gleich hierbleiben kann ?
Meiner Info nach muss sie dann in Kiew ein Visum für Familienzusammenführung stellen, eigentlich das gleiche Visum wie das Brautvisum...
oder ginge das doch anders?


Danke im voraus und schöne Grüße

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

bohne_68
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 558
Registriert: Mittwoch 7. Mai 2014, 22:12
Wohnort: Stuttgart
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 405 Mal
Danksagung erhalten: 361 Mal
Deutschland

Re: wie lange auf Brautvisum warten

#12 Beitrag von bohne_68 » Montag 11. August 2014, 14:09

mintmonarch hat geschrieben:Dann würde ich doch nochmal nachfragen....
wenn sie mit dem Polenvisum hier heiratet, wie bekommt man das denn hin, dass sie gleich hierbleiben kann ?
Meiner Info nach muss sie dann in Kiew ein Visum für Familienzusammenführung stellen, eigentlich das gleiche Visum wie das Brautvisum...
oder ginge das doch anders?
Soweit Ich das Thema verstanden habe, hat Ihre Frau mit der Hochzeit automatisch eine Aufentaltsgenehmigung / Duldung ... aber um hier ganz sicher zu gehen würde ich bei den zuständigen amtlichen Stellen, Landratsamt o.ä. mal nachfragen ... Ich weiß auch nicht, ob Ihre Frau die Ehe in der Ukraine registrieren lassen muss.
Hier ist momentan viel im Fluss. Alles (Vieles) was in den Vergangenheit galt, wird in Zukunt anders sein ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Babbel
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 19. April 2014, 14:16
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 360x640
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: wie lange auf Brautvisum warten

#13 Beitrag von Babbel » Mittwoch 13. August 2014, 20:50

Gast hat geschrieben:Hallo,

warum so kompliziert?

Wenn sie einSchengenvisum hat,heirate sie in Dänemark.
Die Trauung wird in Deutschland anerkannt und Du umgehst den ganzen bürokratischen Mist grösstenteils.

Soweit ich noch erinnere braucht sie nur eine Ledigkeitsbescheinigung,Geburtsurkunde und noch irgendeine (hat was mit Ihrem Vater zu tun :~(~~~ ).

Die lässt Du hier übersetzen und beglaubigen und dann kann es losgehen.

Google mal danach

Grüsse

Mal wieder eine richtig erstklassige Antwort! [smilie=dash2.gif]
Liest Du eigentlich auch was dort geschrieben stand?
Er hat alles unter Dach und Fach und wird höchstens nochmal von der Ausländerbehörde vorgeladen und Du plapperst was von Dänemark! Manchmal ist es sinvoll einfach nichts zu sagen! [smilie=tongue.gif]

Natürlich kann deine Verlobte ohne Schwierigkeiten nach Deutschland einreisen, allerdings muss Sie für den Visaeintrag in ihrem Reisepass wieder nach Kiev. Das lässt sich nicht umgehen.
Mach die keine Gedanken, nach 3-6 Wochen ist das Visa durch.
Alles Gute [smilie=ukr_prapor]

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Babbel
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 19. April 2014, 14:16
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 360x640
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: wie lange auf Brautvisum warten

#14 Beitrag von Babbel » Mittwoch 13. August 2014, 22:45

mintmonarch hat geschrieben:Hallo,
Danke nochmals für die Antworten,
4 Wochen ist ja mal ein Anhaltspunkt, gut zu wissen das Anrufen nichts bringt.

Für die Planung wird es so ja zeitlich ganz eng, zumal wir dabei noch irgendwie den Umzug mitorganisieren wollen und ich auch in die Ukraine fahre (nach Lviv, woch ich Mutter und tochter dann mit den Sachen abhole - nach Charkow sei zu gefährlich meinten sie.....)

Dann würde ich doch nochmal nachfragen....
wenn sie mit dem Polenvisum hier heiratet, wie bekommt man das denn hin, dass sie gleich hierbleiben kann ?
Meiner Info nach muss sie dann in Kiew ein Visum für Familienzusammenführung stellen, eigentlich das gleiche Visum wie das Brautvisum...
oder ginge das doch anders?


Danke im voraus und schöne Grüße

Bitte auf keinem Fall mit dem Polenvisa versuchen eine Ehe zu schließen!!!!! [smilie=stop.gif] So ein Unsinn!!!!! Warum auch? Nimm den normalen Weg und nach deiner erfolgten Eheschließung begibst Du dich auf die für dich zuständige Ausländerbehörde. Dort bekommt Sie erstmal einen Aufenthaltstitel für 12 Monate und weiter Infos (z.B. Integrationskurse etc.)

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Dicker
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 409
Registriert: Montag 14. Januar 2013, 10:55
Wohnort: Zaporozhye und FFM
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 461 Mal
Danksagung erhalten: 178 Mal
Ukraine

Re: wie lange auf Brautvisum warten

#15 Beitrag von Dicker » Mittwoch 13. August 2014, 23:19

Also einreisen darf Sie nur mit Visum ! Wenn Ihr Heiratet und alle Dokumente in Ordnung sind bekommt Ihr auch ein Visum vorausgesetzt Kiev hat etwas dagegen LULKA

Mit dem Polenvisum würde Ich zur Zeit ein wenig Vorsichtig sein,da viele Versprechungen von Seiten der Vermittler gemacht werden und diese auch unverschämde Preise verlangen.

Mit einem Schengenvisum auch eine Heirat zu vollziehen ist schon auffällig und kann zum Missbrauch führen.Also lasse diese Variante und warte die paar Tage.Es kann auch sehr schnell gehen und für die Aussage das Sie zurück muss nach Kiev wegen Pass [smilie=dntknw.gif] naja da gibt es auch die Botschaft und Konsulate in Frankfurt , München und glaube Düsseldorf. Dort wird es auch gemacht war zumindest bei uns so. Nur wegen der Tochter musste Sie nochmals zurück wegen denn ganzen Dokumenten und Urkunden war aber ganz einfach und auch schnell.

mfg
Klaus

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Dicker
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 409
Registriert: Montag 14. Januar 2013, 10:55
Wohnort: Zaporozhye und FFM
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 461 Mal
Danksagung erhalten: 178 Mal
Ukraine

Re: wie lange auf Brautvisum warten

#16 Beitrag von Dicker » Mittwoch 13. August 2014, 23:26

Das mit dem Abkommen halt ich eigentlich nicht für realistisch weil zu kurz <=-O

Nun es regelt grob gesagt das es vereinfachte Wirtschaftsbeziehungen gibt und die Ukrainer kein Visum für die EU brauchen,was Ich eigentlich auch Befürworte weil wir ja auch einreisen können ohne Visa und Sie es machen müssen. [smilie=kosak_5]
Ist halt meine Logik

mfg

Klaus

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Babbel
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 19. April 2014, 14:16
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 360x640
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: wie lange auf Brautvisum warten

#17 Beitrag von Babbel » Donnerstag 14. August 2014, 01:06

[quote="Dicker"]Also einreisen darf Sie nur mit Visum ! Wenn Ihr Heiratet und alle Dokumente in Ordnung sind bekommt Ihr auch ein Visum vorausgesetzt Kiev hat etwas dagegen LULKA

Mit dem Polenvisum würde Ich zur Zeit ein wenig Vorsichtig sein,da viele Versprechungen von Seiten der Vermittler gemacht werden und diese auch unverschämde Preise verlangen.

..................und wen interessiert das wenn Sie bereits ein Visum hat? DANCE
Preise richten sich eben nach Angebot und Nachfrage! Jeder der sich mal mit der völlig behinderten deutschen Botschaft wegen einem Schengen Visa auseinandersetzen musste wird liebend gern 450 Euro für ein 3 Monats Visa bezahlen.
Ganz nebenbei sei bemerkt, dass in den meisten Reisebussen die von Kiev kommen fast nur Ukrainer sitzen die nach Deutschland reisen und von 50 Personen maximal 3 ein deutsches Visa haben.
Ich hab auch mal anders gedacht, lohnt sich aber nicht! [smilie=dash2.gif]

Das man das Visa in Deutschland bekommen kann ist mir nicht bekannt. Würde mich wirklich interessieren ob das geht. Wie lange ist das bei dir her? Visa D?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Babbel
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 19. April 2014, 14:16
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 360x640
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: wie lange auf Brautvisum warten

#18 Beitrag von Babbel » Donnerstag 14. August 2014, 01:24

...........und da wäre ja dann auch noch die Frage was Konsulate der Ukraine mit der Erteilung eines Visum D zu tun haben! Was Du meinst ist sicherlich die Namensänderung in ihrem Reisepass. Das Visa bekommst Du definitiv nur bei der Botschaft! ;)

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

mintmonarch
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 9. August 2014, 20:41
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: wie lange auf Brautvisum warten

#19 Beitrag von mintmonarch » Sonntag 31. August 2014, 15:18

Hallo nochmal,

danke für die vielen Antworten. Hier noch die Infos, wie es weiter ging.

Es schien doch das beste gewesen zu sein, auf das Visum zu warten.
Letzen Freitag bekam sie den Anruf, dass sie das Visum jetzt abholen kann.
Also jetzte noch einmal nach Kiew und dann kanns nächste Woche Umzug.

Ende nächste Woche treffen wir uns in Lviv, ich fahre mit Auto und Anhänger dorthin (habe auch schon alle Versicherungskarten usw. besorgt)

Bißchen nervös bin ich schon, durch Polen und in die Ukraine alleine mit dem Auto zu fahren.
Hat jemand Tipps, worauf ich unbedingt achten sollten, wenn ich dort mit dem Auto fahre
(Tanken / Kontrollen etc.)
Beispielsweise bin ich vor ca. 20 Jahren mal in Tschechei gewesen, auch mit dem Auto, wir wurden von Polizisten angehalten und wir mussten ihnen 50 DM geben, damit wir weiter fahren konnten (sie hatten uns unsere Pässe abgenommen)....
Also für Infos wäre ich dankbar...
schöne Grüße
mintmonarch

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
telzer
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 712
Registriert: Mittwoch 31. März 2010, 13:18
Wohnort: auch mal -legal- auf der Krim
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 1273 Mal
Danksagung erhalten: 322 Mal
Deutschland

Re: wie lange auf Brautvisum warten

#20 Beitrag von telzer » Sonntag 31. August 2014, 15:43

20 Jahre sind eine lange Zeit !
Anhänger sollte auf dich zugelassen sein , oder alle notwendigen Papiere , wie - du darfst mit dem Anhänger in die Ukraine usw.
Durch Polen und Ukraine (sind dort ja nur 80 Km) kein Problem , halte dich an die Geschwindigkeitsbegrenzungen :-D
Alleine nach Lviv kein Problem auch nicht an der Grenze , mache das jedes Jahr 2 -3 mal um Bekannte, Residenten, Familie vom Bahnhof abzuholen . Gute Fahrt und kommt alle gut nach Hause .
Wenn erst alle glauben, dass Vereinbarungen und Absprachen nur dazu da sind um später bei der ersten Gelegenheit wieder gebrochen zu werden, wäre das gleichbedeutend mit dem Anfang vom Ende. (unbekannter Autor)
Jetzt ist diese Zeit ! слава Україні

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

marek65
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 71
Registriert: Sonntag 2. Februar 2014, 21:46
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal
Deutschland

Re: wie lange auf Brautvisum warten

#21 Beitrag von marek65 » Sonntag 31. August 2014, 16:54

Hallo !!

Polenvisum gibt es in ferschiden Formen wie in Deutschland der Fall ist .Wann deine Freundin polnische Schengen Visum hat dann kann sie ohne Probleme nach Deutschland Anreissen und so lange wie das Visum Gültig ist in Deutschland bleiben .Wann eine Absage für die Brautvisum aus Kiev kommt dann vileicht werde sie auf die polnisch -Ukrainische Grenze mit der polnische Schengervisum durschgelassen aber in Deutschland wird sie nicht auf dauer bleben können .Sie wird wieder in die Ukraine weggeschikt zweck erledigung der der Brautvisum .Eine Heirat berechtigt allein nicht um eine Aufenhaltserlaubnis in Deutschland zu bekommen da zu gehören auch deutsche Sprachkenntnise auf der Stuffe A 1.

Mein Mann ist zu mir mit polnischn Schengervissum gekomen wir haben in Deutschland geheiratet .Um eine Aufenheilterlaubnis musste er der Zertifikat Deutsch A1 auf unsere kosten in Deutschland machen Ausserdem musster er ein integrazion Kurs besuchen und ich musste in der Lage sein für seine Unterhalt zu sorgen .Das Wohnraum muuste aussreichen sein und ich habe Ihn als Familinagehörige bei mir Krankversichert

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
toto66
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1484
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 14:20
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1261 Mal
Danksagung erhalten: 2497 Mal

Re: wie lange auf Brautvisum warten

#22 Beitrag von toto66 » Sonntag 31. August 2014, 22:18

Wegen der Fahrerei musst du dir keine gedanken machen, wenn du nur bis Lviv willst. In Polen hast du ja fast durchgängig Autobahn und wenn du mit Anhänger fährst auch keine Geschwindigkeitsprobleme. Achte darauf an der polnischen Grenzabfertigung die EU-Spur zu nehmen und stelle dich nicht hinter der langen Schlange wartender Ukrainer an.
Ukrainische Grenze, naja, bisschen umständlich, aber nicht zu kompliziert. Erklärt sich von selbst.....^^
Auf der Strecke zwischen Grenze und Lviv gibts erstaunlich selten geschwindigkeitskontrollen, aber halte dich vor allem innerorts an die Speedlimits. Ist bisschen mühsam weil es da auch eine Menge Ortseingangsschilder gibt wo man nicht ein haus sieht und das Ausgangsschild manchmal so weit entfernt ist das man in Ermanglung von Gebäuden denkt man hätte es übersehen.
Tanken: wenn mit Bedienung draussen tankt die, dann bezahlt man. Wenn ohne Bedienung ( vor allem nachts) erst bezahlen, dann selber tanken. Überbezahltes bekommt man zurück. Tankstellen gibts auf dem Weg zwischen Lviv und Grenze jede Menge.

Was mich bisschen erstaunt, aber ich hab ka, wie das heute und auch mit der UA ist und was ihr an Umzugsgut mitschleppen wollt; ich kenn noch von früher, wenn man nach ausserhalb der EU verziehen wollte und das Umzugsgut einen Wert X überschritt das man sich beim Zollamt vorstellen musste, der Transportbehälter ( in deinem Fall der Anhänger) zolltechnisch verschlossen wurde, es einen Haufen Papiere gab und man dann an der Grenze auch durch die Zollabwicklung musste. Aber wie gesagt, das ich das erlebte ist mehr als 20 Jahre her und war damals ein Umzug von Deutschland nach Russland.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema