Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Die EU wird sich zur Modernisierung des ukrainischen GTS im Juni-Juli anschließen - Günther Oettinger - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7519
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 9 Mal

Die EU wird sich zur Modernisierung des ukrainischen GTS im Juni-Juli anschließen - Günther Oettinger - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot » Freitag 23. März 2012, 12:15

UkrInform

Kiew, den 23. März /UKRINFORM/. Die europäischen Finanzinstitute werden im Juni-Juli 2012 die ersten 300 Mio. Euro-Darlehen für die Realisierung des Projekts zur Modernisierung des ukrainischen Gas-Transport-Systems zuweisen.



Davon hat der EU-Kommissar für Energiefragen Günther Oettinger nach den Ergebnissen des am 22. März in Brüssel stattgefundenen Treffens mit dem Minister für Energie und Kohle-Industrie der Ukraine Jurij Bojko angekündigt, - berichtet der eigene UKRINFORM-Korrespondent.



"Wir haben die Situation und auch auf dem Niveau der Expertenfolgerungen analysiert und die Entscheidung darüber bestätigt, dass sich die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung, die Europäische Investitionsbank und die anderen Teilnehmer zu dem ersten Projekt (Rekonstruktion des GTS der Ukraine - Red.) bis spätestens Juni / Juli dieses Jahres anschließen werden", - betonte Günther Oettinger.



Er präzisierte, dass es sich um die erste Etappe der Rekonstruktion von Pipeline Urengoi – Pomary – Uschhorod handelt, wofür die europäischen Finanzinstitute unter der Schirmherrschaft der Europäischen Kommission planen, 300 Millionen Euro zuzuweisen.



Seinerseits hat Herr Bojko bemerkt, dass die ukrainische Seite sehr hoch die Unterstützung des EU-Kommissars Günther Oettinger in den strategischen Fragen schätzt, einschließlich der Modernisierung des ukrainischen Gastransportsystems. "Und wir sind bereit mit der Europäischen Union und unseren russischen Partnern zu kooperieren, und dieses Transportsystem zuverlässiger, vorhersehbarer und sicherer zu machen", - sagte der ukrainische Minister.



Wie die Agentur früher berichtete, hat im Juli 2011 NAK „Naftohas Ukrajiny“ mit eigenen Kosten mit den Rekonstruktionsarbeiten des ersten Teils der Gasleitung Urengoi – Pomary – Uschhorod begonnen und beabsichtigt, in die Realisierung dieses Projekts rund 230.87 Mio. USD zu investieren. (H)



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste