WirtschaftWirtschaftsblatt: Gazprom ködert Ukraine für Naftogaz-Fusion

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Wirtschaft
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 9495
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1280x1024
Hat sich bedankt: 161 Mal
Danksagung erhalten: 1870 Mal
Ukraine

Wirtschaftsblatt: Gazprom ködert Ukraine für Naftogaz-Fusion

#1 Beitrag von Handrij » Montag 30. August 2010, 15:01

Eine Fusion des russischen Energiekonzerns Gazprom mit dem angeschlagenen ukrainischen Versorger Naftogaz würde der ukrainischen Bevölkerung die Gelegenheit bieten, Gas zu billigen russischen Inlandspreisen zu beziehen.

Das sagte Gazprom-Chef Alexej Miller am Freitag nach einem Treffen mit dem ukrainischen Energieminister Juri Bojko. Er erinnerte daran, dass der Gaspreis in Russland bislang staatlich reguliert werde und mittlerweile mit rund 48 Euro pro Kubikmeter deutlich unter dem Marktwert liege.
Mehr beim Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... schlagzeilte heute damit.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema