Sport | Wladimir zwischen Plattenbauelend und Fußball-EM

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zum ukrainischen Sport und zur Fußball-EM 2012
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8706
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 183 Mal
Danksagung erhalten: 1783 Mal
Ukraine

Wladimir zwischen Plattenbauelend und Fußball-EM

#1 Beitragvon Handrij » Dienstag 31. Januar 2012, 11:09

Wenn Wladimir über seine Heimat, die Ukraine, spricht, dann hört er sich an wie ein betrogener Ehemann, der über enttäuschte Liebe klagt und dennoch nicht aufgibt, weiterkämpft, trotz gebrochenen Herzens. In vier Monaten startet in Charkiw (Charkow) die EURO 2012, Deutschland wird dann im Metalist-Stadion spielen, Portugal, die Niederlande, Dänemark, und mindestens ganz Europa wird zusehen. Wladimir nicht. Wladimir hat keine Zeit für Fußball. Wladimir ist Sozialarbeiter. Nur einen Steinwurf vom Fußball-Tempel entfernt - in Saltovka, einer der größten Plattenbausiedlungen der Welt.


Mehr bei der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Benutzeravatar
lev
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1185
Registriert: Montag 23. November 2009, 12:01
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 683x512
Hat sich bedankt: 263 Mal
Danksagung erhalten: 432 Mal
Ukraine

Re: Wladimir zwischen Plattenbauelend und Fußball-EM

#2 Beitragvon lev » Dienstag 31. Januar 2012, 11:30

Zu dieser Thematik passt auch dieser Beitrag recht gut:
Die Armut im Schatten der Fußball-EM
Reportage | 30. Jänner 2012 17:44
In Charkiw in der Ukraine, wo derzeit sibirische Kälte herrscht, werden Millionen Euro für die Fußball-EM ausgegeben - Menschen, die von 100 bis 200 Euro im Monat leben, haben davon so gut wie gar nichts

Mehr bei:
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Wladimir zwischen Plattenbauelend und Fußball-EM

#3 Beitragvon Optimist » Dienstag 31. Januar 2012, 17:38

"Das meiste Geld aber floss in den Stadionumbau, die Errichtung teurer Hotels und den VIP-Terminal am Flughafen. "
Wenn es denn auch so wäre, denn ein beträchtlicher Teil wird wohl in dunkle Kanäle geflossen sein.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Kurt Simmchen - galizier
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1730
Registriert: Mittwoch 17. Februar 2010, 01:00
Wohnort: Oblast Ivano-Frankivsk
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 350 Mal
Danksagung erhalten: 1015 Mal
Ukraine

Re: Wladimir zwischen Plattenbauelend und Fußball-EM

#4 Beitragvon Kurt Simmchen - galizier » Mittwoch 1. Februar 2012, 02:37

Ist ja rührend wie der Herr Jaroslawskyj der armen Stadt hilft. ganz selbstlos baut er den Flughafen, baut schnell noch ein paar Hotels - so sieht für korrupte Akkumulation aus. Die Notlage des Gastgebers mit verursacht, kann man sich als Helfer in der Not aufspielen und alles ging bestimmt auch ohne Ausschreibung.

Geldmaschine EM2012 für wenige.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag



Zurück zu „Sport“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste