Politik | Zeit: Putin: EU soll Ukraine die Gasrechnung zahlen

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Politik
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8982
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 186 Mal
Danksagung erhalten: 1813 Mal
Ukraine

Zeit: Putin: EU soll Ukraine die Gasrechnung zahlen

#1 Beitragvon Handrij » Dienstag 3. November 2009, 22:34

Der russische Regierungschef Wladimir Putin hat die Europäische Union aufgefordert, der krisengeschüttelten Ukraine beim Bezahlen ihrer Gasrechnungen zu helfen. Die Europäer sollten mindestens eine Milliarde Dollar (rund 677 Mio Euro) geben.

Das sagte Putin nach Angaben der Agentur Itar-Tass nach einem Treffen mit dem dänischen Ministerpräsidenten Lars Rasmussen in Moskau. «Also ein Milliärdchen sollten auch Sie erübrigen können, Sie haben doch Geld, also greifen Sie ein bisschen in die Tasche», sagte Putin nach Angaben der Wirtschaftszeitung «Wedomosti» (Dienstag). Russland will zudem den Bau der geplanten Ostseepipeline Nord Stream vorantreiben, um das Transitland Ukraine zu umgehen.

Mehr bei der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


paracelsus
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 575
Registriert: Dienstag 14. April 2009, 13:04
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1280x768
Hat sich bedankt: 117 Mal
Danksagung erhalten: 142 Mal
Deutschland

Re: Zeit: Putin: EU soll Ukraine die Gasrechnung zahlen

#2 Beitragvon paracelsus » Mittwoch 4. November 2009, 09:45

The same procedure as every year.

Putin ist also auf Problembeseitigungstour für die Ostseepipeline. Die Dänen haben die Baugenehmigung, so meine ich gelesen zu haben, bereits erteilt. Den Rasmussen brauchte er doch gar nicht mehr erschrecken. Die Schweden müssen überzeugt werden [smilie=blush.gif] .

Die "procedure" wird sich doch erst wesentlich verändern können, wenn a) die Ostseepipeline in Betrieb genommen wird oder b) die Ukraine ihr Gas letzlich bezahlen kann.
Dosis sola facit venenum (Allein die Dosis macht das Gift).
Die es gut meinen, das sind die schlimmsten.
Paracelsus (Philippus Aureolus Theophrastus Bombast von Hohenheim) 1493 - 1541

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8982
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 186 Mal
Danksagung erhalten: 1813 Mal
Ukraine

Re: Zeit: Putin: EU soll Ukraine die Gasrechnung zahlen

#3 Beitragvon Handrij » Mittwoch 4. November 2009, 10:09

paracelsus hat geschrieben:The same procedure as every year.

Putin ist also auf Problembeseitigungstour für die Ostseepipeline. Die Dänen haben die Baugenehmigung, so meine ich gelesen zu haben, bereits erteilt. Den Rasmussen brauchte er doch gar nicht mehr erschrecken. Die Schweden müssen überzeugt werden [smilie=blush.gif] .

Die "procedure" wird sich doch erst wesentlich verändern können, wenn a) die Ostseepipeline in Betrieb genommen wird oder b) die Ukraine ihr Gas letzlich bezahlen kann.


Die Dänen haben zugestimmt, doch Estland hat sich erst einmal quer gestellt, was wohl eh einkalkuliert wurde und die Streckenführung etwas verändert.
Bezahlen kann die Ukraine das in absehbarer Zeit wohl nur über Kredite und man sollte nicht vergessen, dass der Ukraine nach Fertigstellung der Pipeline Mittel aus dem Transit fehlen werden, was die Situation eher verschlimmert - für die Ukraine :-D.
53 Mrd. Kubikmeter Ostseepipeline vs. ca. 65 - 85 Mrd. Kubikmeter Transit über die Ukraine. Wenn dann noch die Südroute fertig werden würde, was ich finanziell für riskant halte, aber die Gaspromleute haben da einen besseren Überblick, dann wäre die Ukraine erst einmal völlig aus dem Spiel.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Zeit: Putin: EU soll Ukraine die Gasrechnung zahlen

#4 Beitragvon Optimist » Samstag 24. April 2010, 21:51

Putin hat vollkommen recht, wenn sich die Menschheit weiterhin von dem Gas abhängig machen will, soll sie dafür zahlen, woher das Geld kommt ist doch den Russen oder Ukrainern egal... Geld kommt in jeden Fall... oder nicht?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5202
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 5194 Mal
Danksagung erhalten: 2745 Mal
Ukraine

Re: Zeit: Putin: EU soll Ukraine die Gasrechnung zahlen

#5 Beitragvon Sonnenblume » Sonntag 25. April 2010, 00:46

Optimist hat geschrieben:Putin hat vollkommen recht, wenn sich die Menschheit weiterhin von dem Gas abhängig machen will, soll sie dafür zahlen, woher das Geld kommt ist doch den Russen oder Ukrainern egal... Geld kommt in jeden Fall... oder nicht?


Ja, es ist für die Ukrainer bequemer in der ganzen Welt zu betteln, als ihren Leuten die unrechtmäßigen "Milliardchen" wieder abzunehmen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag



Zurück zu „Politik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Magpie [Bot] und 1 Gast