Berichte und ReisetippsZug Kiev/Sevastopol

Forum für längere Reise- und Erfahrungsberichte aus der Ukraine.
Hier gehören auch Tipps für Hotels, Unterkünfte, Reiseverbindungen und touristische Sehenswürdigkeiten hinein ....
Forumsregeln
Forum für längere Reise- und Erfahrungsberichte aus der Ukraine.
Hier gehören auch Tipps für Hotels, Unterkünfte, Reiseverbindungen und touristische Sehenswürdigkeiten hinein ....

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie http://bit.ly oder http://tinyurl.com nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
dwangii
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 2
Registriert: Freitag 10. April 2015, 16:36
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung:

Zug Kiev/Sevastopol

#1 Beitrag von dwangii » Freitag 10. April 2015, 16:40

Gute Tag alle zusammen, ich bin die vergangenen Jare immer mit dem Zug von Kiev nach Sevastopol gefahren. Weis jemand wie es dieses Jahr aussieht? Fahren die Züge garnicht oder nur bis zur Grenze?

Danke im Voraus:)

Schlagworte:
Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 10326
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 360x640
Hat sich bedankt: 164 Mal
Danksagung erhalten: 1905 Mal
Ukraine

Re: Zug Kiev/Sevastopol

#2 Beitrag von Handrij » Freitag 10. April 2015, 17:00

dwangii hat geschrieben:Gute Tag alle zusammen, ich bin die vergangenen Jare immer mit dem Zug von Kiev nach Sevastopol gefahren. Weis jemand wie es dieses Jahr aussieht? Fahren die Züge garnicht oder nur bis zur Grenze?

Danke im Voraus:)
Die Züge fahren quasi bis zur "Grenze". Wenn ich das jetzt richtig sehe, hast du die Wahl entweder nach Cherson oder nach Nowooleksijiwka (Nowoaleksejewka) zu fahren.
Den Rest des Weges musst du dann mit einer Marschrutka zurücklegen. Für die Einreise brauchst du als deutscher Staatsangehöriger ein russisches Visum.

Die russische Botschaft dazu:
SEHR GEEHRTE DAMEN UND HERREN!
Hiermit informieren wir Sie über folgendes. Für die Einreise in die Russische Föderation zwecks kurzfristigen Aufenthalts auf dem Territorium der Republik Krim brauchen die ausländischen Bürger russische Visa.
Sie können sich über die notwendigen Unterlagen für den Erhalt eines Visums sowohl während der offiziellen Sprechstunden in der Konsularabteilung der Botschaft und telefonisch unter (030) 226 511 84 (von 8.30 bis 13.00), als auch im Russischen Visazentrum unter (030) 308 092 96 (von 9.00 bis 17.00) erkundigen.
und das Auswärtige Amt:
Von Reisen auf die Halbinsel Krim wird dringend abgeraten.
Die Krim gehört völkerrechtlich weiterhin zur Ukraine, wird aber derzeit faktisch von Russland kontrolliert.

Konsularischer Schutz kann deutschen Staatsangehörigen dort angesichts der aktuellen Lage derzeit nicht gewährt werden.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

dwangii
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 2
Registriert: Freitag 10. April 2015, 16:36
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Zug Kiev/Sevastopol

#3 Beitrag von dwangii » Freitag 10. April 2015, 17:08

Hey vielen dank für die verlinkung zu den Zügen

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
telzer
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 712
Registriert: Mittwoch 31. März 2010, 13:18
Wohnort: auch mal -legal- auf der Krim
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 1273 Mal
Danksagung erhalten: 322 Mal
Deutschland

Re: Zug Kiev/Sevastopol

#4 Beitrag von telzer » Samstag 11. April 2015, 20:06

Im Niemandsland auf eine 4 km Fußmarsch einrichten (von Cherson aus) .
Dann erst mit Maschrutka weiter .
Bei Besuch auf der annektierten Krim als Privatperson zu Privatperson ist eine persönliche Einladung des zu Besuchenden notwendig . Nachweis von Geldmitteln ist mittlerweile notwendig .

Das erste Visum nach RuSSland ist immer ein Einmal-Visum , erst danach ist Multivisum möglich . [smilie=dash2.gif]

Anmerkung : als Deutscher würde ich nicht reisen wollen , 120 Euro für das Russen-Visum [smilie=dash2.gif] gehen sicherlich zu 90% in den Verteidigungsetat und ich werde das nicht unterstützen .

[smilie=ukr_prapor] [smilie=cool_ukr]
Wenn erst alle glauben, dass Vereinbarungen und Absprachen nur dazu da sind um später bei der ersten Gelegenheit wieder gebrochen zu werden, wäre das gleichbedeutend mit dem Anfang vom Ende. (unbekannter Autor)
Jetzt ist diese Zeit ! слава Україні

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Wackermann
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 7
Registriert: Mittwoch 27. Juli 2016, 14:33
Wohnort: Berlin
    Windows 7 Firefox
Bildschirmauflösung: 412x846
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Deutschland

Re: Zug Kiev/Sevastopol

#5 Beitrag von Wackermann » Donnerstag 28. Juli 2016, 01:27

Meines Wissens nach ist ein direkter "Grenzübertritt" von der Ukraine zur Krim für EU-Bürger nicht möglich. Es wäre ja de facto die Anerkennung einer neuen Grenze. Mit einem russischen Visum über russisches Kernland und dann auf die Krim sollte es gehen. Ich habe vor einigen Jahren mal eine große Rundreise gemacht. Bin von Berlin nach Moskau geflogen, dann Weiterflug nach Anapa ans Schwarze Meer. Von dort per Anhalter zum Port Kavkaz und dort mit der Fähre über die Meerenge zum Port Kertch auf die Krim. Damals war die Krim noch nicht besetzt. Die russische Grenzabfertigung wurde am Hafen Port Kavkaz durchgeführt. In Port Kertch waren die Ukrainer damals super schnell bei der Grenzkontrolle und ich konnte schon nach wenigen Minuten meine Reise auf der Krim in Richtung Simferopol fortsetzen. Tja das waren noch Zeiten. Visafrei auf die Krim...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 10326
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 360x640
Hat sich bedankt: 164 Mal
Danksagung erhalten: 1905 Mal
Ukraine

Re: Zug Kiev/Sevastopol

#6 Beitrag von Handrij » Donnerstag 28. Juli 2016, 10:13

EU-Bürger können unter bestimmten Voraussetzungen über die ukrainisch-russischen Kontrollpunkte auf die Krim fahren. Dazu ist allerdings neben dem russischen Visum eine Sondererlaubnis notwendig. Diese wird in folgenden Fällen gewährt:
- Verwandte auf der Krim, Tod oder/und Beisetzung von Verwandten auf der Krim
- Eigentum auf der Krim
- konsularische oder diplomatische Angelegenheiten
- religiöse Sachen
- Journalismus

Einzelheiten dazu finden sich im Gesetz: http://zakon4.rada.gov.ua/laws/show/367-2015-%D0%BF
Die zuständige Seite beim ukrainischen Außenministerium auf Ukrainisch und auf Englisch bzw. noch einmal bei der ukrainischen Botschaft in Deutschland, aber auch nur auf Englisch.

Wer von russischer Seite auf die Krim fährt, riskiert ein Einreiseverbot für die Ukraine!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Wackermann
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 7
Registriert: Mittwoch 27. Juli 2016, 14:33
Wohnort: Berlin
    Windows 7 Firefox
Bildschirmauflösung: 412x846
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Deutschland

Re: Zug Kiev/Sevastopol

#7 Beitrag von Wackermann » Donnerstag 28. Juli 2016, 14:00

Vielen Dank für die Infos. Die Einreisemöglichkeiten aus der Ukraine auf die Krim sind demnach für EU-Bürger sehr eng gefasst und betreffen nur einen kleinen Personenkreis. Zum Risiko eines späteren Einreiseverbots in die Ukraine wäre natürlich die Frage zu stellen, in wiefern die ukrainischen Behörden einen Aufenthalt ausländischer Bürger auf der Krim überwachen können, wenn diese über Russland ein- und ausreisen. Europäische Fluggesellschaften steuern wegen der verhängten Sanktionen momentan keine Ziele auf der Krim an.
Z. B. würde mit einem Einreisestempel vom Moskauer Airport Vnukovo und Ausreisestempel vom gleichen Abflugort doch ein evtl. Besuch der Krim nicht auffallen.
Ich trage mich ernsthaft mit dem Gedanken, die Krim noch einmal als Privatperson zu besuchen, um mit eigenen Augen zu erkunden, wie sich die Halbinsel seit der Besetzung verändert hat.
Eine Reise über russisches Kernland ist für mich dann wohl die einzige Möglichkeit. Keine der genannten Bedingungen für eine Sondererlaubnis zur direkten Einreise aus der Ukraine auf die Krim trifft für mich zu.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 10326
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 360x640
Hat sich bedankt: 164 Mal
Danksagung erhalten: 1905 Mal
Ukraine

Re: Zug Kiev/Sevastopol

#8 Beitrag von Handrij » Donnerstag 28. Juli 2016, 14:10

Beim SBU arbeiten ca. 30 000 Leute. Ein Teil von ihnen wird sicherlich damit beschäftigt sein, danach zu schauen, welche Ausländer auf die Krim reisen. Die Typen sterben ja sonst vor Langeweile. Interessant für sie sind z.B. die Passagierlisten der russischen Fluglinien und der Eisenbahnen. Bisher sind aber nur Einreiseverbote von Personen bekannt geworden, die sich auf die eine oder andere Art mit ihrem Krim-Besuch gebrüstet haben.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Similar Topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • mit dem Zug nach Kiev
    von Alex7734 » Mittwoch 11. April 2018, 17:31 » in Berichte und Reisetipps
    7 Antworten
    1017 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mario Thuer
    Mittwoch 11. April 2018, 23:29
  • Motorradtour - Fährverbindungen: Constanta-Odessa-Sevastopol
    von CarlosCheca » Donnerstag 14. April 2011, 12:14 » in Berichte und Reisetipps
    2 Antworten
    2762 Zugriffe
    Letzter Beitrag von CarlosCheca
    Freitag 15. April 2011, 11:40
  • Poste restante in Kiev?
    von OlfaKuwe » Montag 20. August 2012, 19:25 » in Hilfe und Rat
    1 Antworten
    759 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Handrij
    Montag 20. August 2012, 19:38
  • Zugfahrt von Kiev nach Odessa
    von Trotzalledem » Sonntag 12. März 2017, 21:02 » in Berichte und Reisetipps
    3 Antworten
    1403 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Handrij
    Montag 13. März 2017, 10:32
  • Welche Airline fliegt i.d.R. günstig von Süd-DE, CZ o. Austria nach Kiev?
    von Rainer-Meier » Donnerstag 6. April 2017, 10:33 » in Berichte und Reisetipps
    4 Antworten
    454 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Rainer-Meier
    Freitag 7. April 2017, 14:16
  • Kiev-Besuch
    von Quanturum » Sonntag 4. Februar 2018, 07:08 » in Hilfe und Rat
    4 Antworten
    1823 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Freddie
    Sonntag 8. September 2019, 01:01
  • Soldaten aus Ostukraine in Kiev treffen
    von thomas-schweighoefl » Montag 8. Oktober 2018, 12:02 » in Hilfe und Rat
    3 Antworten
    1259 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mittwoch
    Mittwoch 10. Oktober 2018, 15:46
  • Mit dem Zug von Kiew nach Simferopol und zurück
    von Justus Jonas » Sonntag 8. August 2010, 17:56 » in Berichte und Reisetipps
    17 Antworten
    2883 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Justus Jonas
    Montag 23. August 2010, 22:23
  • Mit dem Zug oder Bus?
    von rot13 » Mittwoch 30. März 2011, 11:58 » in Berichte und Reisetipps
    6 Antworten
    1361 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Sonnenblume
    Mittwoch 27. April 2011, 09:23