Politik | Zwangsarbeit in Ostukraine

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Politik
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Nachricht
Autor
ChristianBA
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 47
Alter: 56
Registriert: Montag 1. Juni 2015, 13:06
Wohnort: Bamberg
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 360x640
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Deutschland

Zwangsarbeit in Ostukraine

#1 Beitragvon ChristianBA » Donnerstag 13. Juli 2017, 12:32

Zwangsarbeit in ostukrainischen Separatistengebieten: "Gulags mit Moskaus Billigung"

Wenn man Schilderungen von Häftlingen lauscht, dann werden Erinnerungen an sowjetische Gulags wach: Schwerstarbeit, ungesetzliche Verlängerung der Haftzeit und Isolationshaft. Die "Menschenrechtsgruppe Ostukraine" wirft den neuen Machthabern im besetzten Donbass vor, ein Netz von Zwangsarbeitslagern zu betreiben.


Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Schlagworte:
Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


OhWeh
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 182
Registriert: Samstag 26. November 2016, 23:26
    Windows 10 Chrome
Bildschirmauflösung: 1280x1024
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Belarus/Weißrussland

Re: Zwangsarbeit in Ostukraine

#2 Beitragvon OhWeh » Donnerstag 13. Juli 2017, 16:55

Damit die unbedarften Leser diese Propaganda besser einschätzen können:

Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Dicker
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 363
Alter: 57
Registriert: Montag 14. Januar 2013, 10:55
Wohnort: Zaporozhye und FFM
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 461 Mal
Danksagung erhalten: 174 Mal
Ukraine

Re: Zwangsarbeit in Ostukraine

#3 Beitragvon Dicker » Donnerstag 13. Juli 2017, 18:37

:~(~~~
Zuletzt geändert von Dicker am Freitag 14. Juli 2017, 00:37, insgesamt 1-mal geändert.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8758
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 184 Mal
Danksagung erhalten: 1786 Mal
Ukraine

Re: Zwangsarbeit in Ostukraine

#4 Beitragvon Handrij » Donnerstag 13. Juli 2017, 18:48

Das ist ein vom Deutschlandfunk wieder aufgewärmter BBC Bericht, der wie damals auf der selben Quelle basiert.
BBC: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Bericht der "Ostukrainischen Menschenrechtsgruppe":



Die Sepis schickten daraufhin dann die Allzweckwaffe Graham Phillips in den "GULag"


Pawel Lisjanskij etwas länger im vorigen September:


und noch einmal im April:


Jeder darf wieder seinem Koordinatensystem folgen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8758
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 184 Mal
Danksagung erhalten: 1786 Mal
Ukraine

Re: Zwangsarbeit in Ostukraine

#5 Beitragvon Handrij » Donnerstag 13. Juli 2017, 18:55

und nochmal zur Einordnung beim Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... zu den GULags in Deutschland:

Wer die Arbeit verweigert, muss Strafe zahlen

Michael F. ist im Oktober letzten Jahres aus der JVA Landsberg entlassen worden. Vor seiner fünfjährigen Haft war er nie arbeitslos, jetzt klagt er auf den Status als Langzeitarbeitsloser. Er hatte in der JVA über fünfzig Mitglieder für die "Gefangenengewerkschaft" geworben, hat sich gegen Schikanen gewehrt, erfolglos. Und musste tausend Euro Strafe zahlen, weil er sich der Arbeitspflicht verweigert hatte:

"Ich komm mit der Thematik Resozialisierung und der Arbeitspflicht nicht ganz klar. Für mich war das einfach ne Tätigkeit. Und man weiß ja auch, warum viele in die Arbeitspflicht, Tätigkeit geschoben werden. Weil Inhaftierte, die den ganzen Tag in der Arbeit sind oder im Betrieb sind, eigentlich weniger Zeit haben, sich Dummheiten auszudenken und etwas ruhiger sind auch."

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8758
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 184 Mal
Danksagung erhalten: 1786 Mal
Ukraine

Re: Zwangsarbeit in Ostukraine

#6 Beitragvon Handrij » Freitag 14. Juli 2017, 10:01

Der ukrainische Botschafter muss da von Berufs wegen nochmal einen drauflegen:

Zwangsarbeit in ostukrainischen Separatistengebieten: "Fühlen uns an die Schrecken des Zweiten Weltkrieges erinnert"

"Wir haben mit Bestürzung und Entsetzen auf die Nachricht reagiert, dass die russische Besatzungsmacht im Donbass auch Zwangsarbeiter einsetzt", sagte Andrij Melnyk, Botschafter der Ukraine in Deutschland, im Dlf. Die Ukraine selbst habe seit drei Jahren keinen Zugang zu diesen Gebieten. Entscheidend sei, den Druck auf Russland zu erhöhen.


Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

OhWeh
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 182
Registriert: Samstag 26. November 2016, 23:26
    Windows 10 Chrome
Bildschirmauflösung: 1280x1024
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Belarus/Weißrussland

Re: Zwangsarbeit in Ostukraine

#7 Beitragvon OhWeh » Freitag 14. Juli 2017, 18:02

Mensch Handrij, nach solchen Beiträgen und Links bekommt der dicke keine Träne mehr rausgedrückt.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Dicker
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 363
Alter: 57
Registriert: Montag 14. Januar 2013, 10:55
Wohnort: Zaporozhye und FFM
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 461 Mal
Danksagung erhalten: 174 Mal
Ukraine

Re: Zwangsarbeit in Ostukraine

#8 Beitragvon Dicker » Freitag 14. Juli 2017, 18:43

Du bist doch mit Goebbels gleichgestellt mit Deiner Hetze gegenüber der Ukraine. Ich halt so was kratzt es die Deutsche Eiche wenn die Wildsau sich dran reibt

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2149
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
Wohnort: Hamburg
    Macintosh Firefox
Bildschirmauflösung: 1680x1050
Hat sich bedankt: 1772 Mal
Danksagung erhalten: 1387 Mal
Deutschland

Re: Zwangsarbeit in Ostukraine

#9 Beitragvon mbert » Samstag 15. Juli 2017, 13:52

[mbert moderiert:] Verwarnung erteilt. Solche Sprüche wollen wir hier nicht sehen - von keinem.
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag



Zurück zu „Politik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste